Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Haindlkarhütte Gsengschartenrunde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Haindlkarhütte Gsengschartenrunde

· 1 Bewertung · Wanderung · Gesäuse
Profilbild von Hubert Wolf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hubert Wolf 
  • Foto: Hubert Wolf, Community
m 1200 1000 800 600 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Beliebte Rundwanderung in teilweise alpinem Gelände
mittel
Strecke 8,8 km
3:32 h
650 hm
650 hm
1.220 hm
592 hm

Autorentipp

Rundwanderung auch im entgegengesetzter Richtung machbar
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.220 m
Tiefster Punkt
592 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Kurze Passage mit Seilvewrsicherung im Bereich Gsengscharte

Start

PP Weidendom an der Gesäusestraße bzw. Bus/Bahnhaltestelle Johnsbach/Bachbrücke (590 m)
Koordinaten:
DD
47.580110, 14.594594
GMS
47°34'48.4"N 14°35'40.5"E
UTM
33T 469513 5269712
w3w 
///abermalig.bleistift.kellen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Haindlkarhütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Nationalparkzentrum "Weidendom" im Gesäuse erst flach entlang des Sagenweges in das Johnsbachtal bis zum Gsenggraben. Weiter den schotterigen Graben immer steiler werdend Richtung Südosten aufwärts zur Gsengscharte mit schönem Ausblick auf die imposante Wandflucht der Hochtorgruppe und dem gegenüberliegenden Reichenstein. Die letzten Meter zur Scharte sind mit Trittbügeln und einer Seilversicherung entschärft. Hier lohnt auch eine Rast um das doch sehr alpine Umfeld zu bestaunen. in wenigen Minuten erreicht man die Haindlkarhütte kit vorzüglicher Bewirtung. Der Abstieg durch das Haindlkar ist zwar stinig aber gut zu gehen. Kurz vor der Gesäusestraße biegt man links ab und wandert über den Leierweg zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.580110, 14.594594
GMS
47°34'48.4"N 14°35'40.5"E
UTM
33T 469513 5269712
w3w 
///abermalig.bleistift.kellen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Uwe Siehler 
26.09.2020 · Community
Die Wanderung ist zauberhaft! Der Durchstieg der Gsengscharte war für uns nicht immer ganz einfach, von daher finde ich bei "Technik" die 2 Sterne etwas zu tief gestapelt. Dort, wo es Seile und Tritte gibt, war es einfach, aber es gibt ein paar Stellen, wo uns schon ein wenig mulmig war. Die Aussicht ist wie beschrieben fantastisch und wir waren echt stolz und glücklich am Ende der Wanderung. Die Bewirtung auf der Haindlkarhütte hat bei uns nicht funktioniert. Wir hatten nach einer Stunde Wartezeit noch keine Getränkebestellung aufgeben können. Nachdem wir noch einen unverschämten Spruch vom Wirt eingefangen haben, haben wir dann etwas unterhalb der Hütte an wunderschönem Platz pausiert. Also ggf Notration einpacken und nicht unbedingt auf die Hütte verlassen. Und jetzt: aufi!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
3:32 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
Höchster Punkt
1.220 hm
Tiefster Punkt
592 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.