Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Haidsteig, Klettersteig C
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Haidsteig, Klettersteig C

· 6 Bewertungen · Klettersteig · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kurz vor dem Einstieg
    / Kurz vor dem Einstieg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Einstiegstafel
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: Steile Plattenzone im Einstiegsbereich
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: der erste Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: der erste Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Querung zum zweiten Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: Querung zum zweiten Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: der zweite Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: Auf dem zweiten Eisensteigbaum
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: Steile Plattenzone im Mittelteil
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im großen Kessel
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im großen Kessel
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Haidsteig: in der Schlüsselstelle, C
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz vor dem Ausstieg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Beim Ausstieg
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf der Hochfläche
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Ausstiegsbereich
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Ausstieg nach Nordwesten auf die Raxhochfläche
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Der (Hans-von-)Haid-Steig ist der Top-Klettersteig am östlichen Alpenrand, gespickt mit allem, was einen echten Klassiker ausmacht: einmaligem landschaftlichen Ambiente, schwindelerregenden Tiefblicken, beachtlicher Länge, anhaltenden Schwierigkeiten, spektakulären Einzelstellen, abwechslungsreichem Verlauf. 2014 wurde der Steig generalüberholt und an den modernen Stand der Technik angepasst. Die Originalität der beiden berühmten Eisensteigbäume ist zum Glück erhalten geblieben und auch der Andrang an schönen Frühsommer- bis Spätherbst-Wochenenden ist beachtlich und sollte mit ins (Zeit)Kalkül gezogen werden.
mittel
Strecke 10,2 km
5:00 h
1.000 hm
713 hm

Autorentipp

An schönen Wochenenden und Feiertagen meist großer Andrang auf dem Klettersteig, Verzögerungen einplanen!
Profilbild von Csaba Szépfalusi
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.11.2017
Schwierigkeit
C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Preiner Wand, 1.782 m
Tiefster Punkt
Prein, GH Oberer Eggl, 700 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
600 m
Wandhöhe
400 m
Abstieg
1,000 m

Weitere Infos und Links

Neue Seehütte, 1648 m, Touristenklub, bei der Preiner Wand   
Tel. 0676/ 7488718,  
Mitte Mai bis Ende Oktober durchgehend bewirtschaftet

Waxriegelhaus, Naturfreunde, 1361 m, am Waxriegel
Tel. 0650/ 3322223, www.waxriegelhaus.at
Täglich geöffnet

Start

Prein, GH Oberer Eggl, Bushalt (700 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Preiner Gscheid, Bushalt

Wegbeschreibung

Zustieg    
Vom GH Oberer Eggl auf rot markiertem Steig auf den Bärenriegel und zur Einmündung eines grün mark. Anstiegs. Auf dem Rücken weiter zur Wegkreuzung beim Bachingerbründl. An der Quelle vorbei und auf dem Holzknechtsteig zum Einstieg des Haidsteigs (blaue Punkte), kurz vor einer bis zum Holzknechtsteig reichenden Felsrippe, 1360 m, gelbe Einstiegstafel. 600 Hm, 1 ¾ Std.K

Klettersteig
Durch eine schräge Rinne und über eine kurze Steilstufe (B) zu einem Kreuz. Um ein Eck und über einen Schrofenhang den blauen Punkten folgend zum Wandfuß. Der erste Steigabschnitt bietet plattige Passagen (mehrmals bis B-C) und einen langen Eisensteigbaum. Dann im teils ungesicherten Schrofengelände (blaue Punkte) in einen Sattel (schöner Rastplatz). Unter einer mächtigen, glatten Wand Linksquerung und über schöne, gelbe Reibungsplatten zum zweiten, zunehmend wackeligen Eisensteigbaum. Darüber in einen eindrucksvollen, tiefen Felskessel. Aus diesem über Reibungsplatten (C) links hinaus, dann zurück in eine enge, steile Rinne mit kaminartigen Engstelle (C, Schlüsselstelle). Links weiter auf einen großen Absatz („Haidsteig-Madonna“, Steigbuch, zweiter schöner Rastplatz.Den blauen Markierungen folgend über einen Schrofenrücken (ganz leichte Kletterei) in eine Felsrinne. Aus dieser links (Fortsetzung der Sicherungen) steil auf einen Absatz (B) und in einer längeren Diagonale (Einzelstellen bis B, nicht unterschätzen!) zum Ausstieg am Rand der Hochfläche, 1750 m und hinauf zum Gipfelkreuz der Preiner Wand, 1783 m. 400 Hm, 1¾ Std.

Abstieg
Auf blau, dann rot markiertem Steig zur Seehütte, 1643 m. Dann auf dem gelb markierten Göbl-Kühn-Steig nach kurzem Anstieg eine schöne, längere Traverse hinab zum Waxriegelhaus. Weiter zum Preiner Gscheid entweder rechts ausholend über den Siebenbrunnenkessel oder direkt nach Süden absteigend über die Helenenquelle. 1½ Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Bahn Wien – Payerbach-Reichenau. Weiter mit Bus bis Prein, Oberer Eggl.

Rückreise: Bus Preiner Gscheid - Bf Payerbach-Reichenau, weiter mit der Bahn nach Wien.

Fahrplanauskunft: VOR Routenplaner

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi: Klettersteig-Guide Österreich. Innsbruck: Tyrolia-Verlag 4. Auflage 2016

Kartenempfehlungen des Autors

f&b WK 022

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standardausrüstung für Klettersteigtouren im alpinem Gelände

Grundausrüstung für Klettersteige

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(6)
Gottfried Göbl
01.07.2019 · Community
ACHTUNG: Wegsperre im Abstieg (falls dieser nicht über Holzknecht-Steig oder Preinerwand-Steig erfolgt) Diese Sperre betrifft den gelb-markierten Abstieg von der Seehütte via Göbl-Kuhn Steig kommend links hinunter (oder vom Waxriegelhaus kommend rechts hinunter) zum Griesleiten-Parkplatz. Auf der Karte von AV-Aktiv ist er "Bachleiten-Steig" genannt. Die Sperre ist am Weg dann auch sehr gut sichtbar gemacht - auch mit rot-weißen Sperrbändern - aber leider viel zu spät, weil weder bei der Abzweigung beim Göbl-Kuhn-Steig, noch beim Waxriegelhaus, noch beim Griesleiten-Parkplatz konnte ich dazu irgendwas finden. BTW: Eine Umgehung ist ab Waxriegelhaus möglich - wenn man's weiß... P.S.: Die Dauer der Wegsperre ist (wenn ichs richtig gelesen habe) bis Ende August 2019 angeschrieben Siehe auch http://www.gipfeltreffen.at/forum/gipfeltreffen/toureninfo-verh%C3%A4ltnisse/klettersteige/wien-n%C3%B6-burgenland-ae/2418886-wegsperre-beim-abstieg-vom-haid-bzw-k%C3%B6nigschusswand-steig
mehr zeigen
Gemacht am 29.06.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
713 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.