Start Touren Hagler - Südrücken (Sengsengebirge)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Hagler - Südrücken (Sengsengebirge)

Bergtour · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hagler Südrücken, rechts Hoher Nock
    / Hagler Südrücken, rechts Hoher Nock
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Hagler - Südrücken Übersicht
    / Hagler - Südrücken Übersicht
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Interessante Gesteinsformen
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Schöne Felsplatten
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Im oberen Teil
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Kurz vor dem Gipfel
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Am Gipfel des Hagler
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Tiefblick vom Gipfel
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Blick zum Schneeberg und Hohen Nock (Sengsengebirge)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10

Unmarkierte Bergwanderung auf einen Vorgipfel des Sengsengebirges.
mittel
11,7 km
4:30 h
1070 hm
1070 hm
Recht einsamer Gipfel, von Einheimischen begangen, aber keineswegs überlaufen. Wunderbare Aussicht ins Tote Gebirge und in die Hallermauern. Unten Forststraße, dann Wald, im oberen Teil gut gangbare Schrofen und Felsplatten.

Schwierigkeit:  kurze Stellen 1-, sonst Gehgelände, nicht ausgesetzt.  Insgesamt unkritisch.

Stützpunkt:  keiner

outdooractive.com User
Autor
Josef Melchart
Aktualisierung: 23.03.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hagler, 1669 m
Tiefster Punkt
590 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung.

Wegbeschreibung

Aufstieg:   1070 Hm, 3:00 Std.   (bzw. 870 Hm, 2:15  bei Auffahrt bis zum Rießriegler).

Die bergauf führende Schotterstraße in weiten Kehren aufwärts bis zum Gehöft Rießriegler. Bis kurz vor das Gehöft darf man derzeit mit dem Auto zufahren (Stand Feb. 2014), Parkmöglichkeit am Straßenrand, 790m.  Beim Rießriegler nicht zum Gehöft, sondern gerade weiter, dann kurz bergab (das Abrißtal queren) und in weiteren Kehren bergauf bis zum Ende der Straße (970m). Hier beginnt ein Weg nach rechts aufwärts zum Südrücken des Hagler. Nun immer am Rücken entlang auf den Wegspuren bis zum Gipfel.

Aufstieg  bei Anreise mit der Bahn:   1090 Hm, 3:00 Std.

Pyhrnbahn, Haltestelle Pießling-Vorderstoder (570m), auf markiertem Weg 1,4 km nach Schröckstein, 700m Richtung Spannriegl-Jagdhütte, dann nach rechts unmarkiert zur Forststraße beim Gehöft Stadler. Auf der Forststraße aufwärts zum Rießriegler und weiter wie vorher.

Abstieg: 

a) Wie Aufstieg, wenn das Auto beim Rießriegler steht.   1:30 Std.

b) Wie Aufstieg, wenn man mit der Bahn gekommen ist.   2:00 Std.

c) Sonst am besten auf der Nordseite bergab (Steig) in den Sattel nördlich des Hagler, nach rechts zum markierten Budergrabensteig und auf diesem zurück ins Hintere Rettenbachtal. In diesem Fall spart man sich die lange Schotterstraße.   2:00 Std.

Öffentliche Verkehrsmittel

Pyhrnbahn, Haltestelle Pießling-Vorderstoder.

Anfahrt

A9 Pyhrnautobahn  Abfahrt Rossleiten-Windischgarsten. Kurz Richtung Windischgarsten und sofort nach links abzweigen nach Rading. Auf der schmalen Asphaltstraße durch Rading und weiter nach Rettenbach (kein Ortsschild). Oder von der Teichlbrücke direkt nach Rettenbach (kein Hinweisschild). In Rettenbach rechts Richtung Budergrabensteig / Hoher Nock auf der Schotterstraße ins Hintere Rettenbachtal bis zur ersten Abzweigung. Hier parken (590m).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Österreichische Karte (ÖK), Kompass-Wanderkarte

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1070 hm
Abstieg
1070 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.