Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hafling - Stoanerne Mandl'n - Kreuzjöchl - Meran 2000
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hafling - Stoanerne Mandl'n - Kreuzjöchl - Meran 2000

Wanderung · Meraner Land
Profilbild von Sandra Guder
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sandra Guder
  • Auf dem Kreuzjöchl
    Auf dem Kreuzjöchl
    Foto: Sandra Guder, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Hafling, Dorf > Wurzer Alm > Vöraner Alm > Auener Jöchl > Stoanerne Mandl'n > Auener Jöchl > Kreuzjöchl > Meraner Hütte > Meran 2000 (Bergstation)

Zahlreiche Variationen sind unterwegs möglich.

mittel
Strecke 18,4 km
6:15 h
1.096 hm
571 hm
2.128 hm
1.373 hm
Liebliche Landschaften, wunderschön angelegte Wege und weite Ebenen mit großartigem Panorama. Die Wanderung ist technisch einfach und benötigt nach dem Aufstieg in der ersten Hälfte vor allem aufgrund der Streckenlänge etwas Ausdauer.

Autorentipp

Ein Höhepunkt ist die Wanderung über die weitläufigen Ebenen um das Kreuzjöchl - gleichzeitig der höchste Punkt der Tour. Hier darf man Haflinger beobachten, die nahezu in freier Wildbahn umherziehen, man streift einsam durch das goldleuchtende Gras, lässt sich vom Wolkenspiel packen und genießt dieses schöne Gefühl von Freiheit.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.128 m
Tiefster Punkt
1.373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 12,50%Naturweg 27,16%Pfad 57,44%Unbekannt 2,88%
Schotterweg
2,3 km
Naturweg
5 km
Pfad
10,6 km
Unbekannt
0,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Kurzes Stück zwischen Kreuzjöchl und Meraner Hütte nicht bei starker Höhenangst geeignet, da man rechts vom schmalen Weg in die Tiefe blickt.

Über eine lange Strecke von der Vöraner Alm ab bis zur Meraner Hütte keinerlei Schutzmöglichkeit bei Unwetter/Gewitter.

Auf dem Kreuzjöchl steht ein Wegweiser, der eine Gehzeit von einer Stunde bis Meran 2000 angibt. Dafür müsste man aber schon sehr schnell laufen. Die Strecke zieht sich.

Start

Bushaltestelle Hafling Dorf (1.478 m)
Koordinaten:
DD
46.663447, 11.246170
GMS
46°39'48.4"N 11°14'46.2"E
UTM
32T 671833 5170215
w3w 
///flacher.übernahm.bezeichnen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Meran 2000

Wegbeschreibung

Da die Tour sehr lang ist, dafür aber fast durchgängig hervorragend ausgeschildert, ist eine ausgiebige Wegbeschreibung nicht nötig. Nur der Einstieg zur Tour von der Bushaltestelle aus ist nicht ganz klar. Wer hier einen schöneren Weg findet als meinen, darf ihn gerne posten. Meiner lautet: man quert die Hauptstraße und folgt der Teerstraße rechts bergauf.

Die Teerstraße führt dann in wenig befahrenen Serpentinen durch Wald in Richtung Wurzer Alm und geht in einen breiten schotterigen Forstweg über. Als Alternative entdeckt man links an der Teerstraße recht bald den Einstieg in den Fußweg. Das ist im unteren Abschnitt ein lehmiger, überwachsener Wurzelpfad, der nach Nässe ziemlich glitschig ist.

Etwas weiter oben wirkt sich Nässe nicht mehr so stark auf den Pfad aus. Im Gegenteil: hier ist der Weg wunderschön angelegt.

Was den Rest der Tour betrifft: breite und schmale Pfade mal durch Wald, mal durch Wiesen wechseln sich mit breiten Forstwegen ab.

Es gibt nur eine kurze Strecke, die für nicht-schwindelfreie Wanderer etwas schwierig werden könnte: beim Abstieg in Richtung Meraner Hütte führt über einige Meter ein etwas schmalerer Weg. Rechts blickt man schräg abfallend in die Tiefe. Man sollte trittsicher sein und bei Höhe nicht sofort in Schwindel verfallen. Vor allem weil eine Umkehr schon wegen der Distanzen kaum in Frage kommt. Der Weg ist allerdings noch nicht als ausgesetzt zu beschreiben.

Von der Meraner Hütte nach links in Richtung Meran 2000 führen viele Wege. Man kann sich aussuchen, ob man noch einmal steil bergauf wandert und dann sanft abfallend zum Lift oder ob man sich langsam über einen gewundenen Wanderweg nach oben arbeitet.

Mit dem Lift lässt man sich dann bequem ins Tal bringen. Von dort aus je nach Wochentag alle 10 bis 30 Minuten Busanbindung zurück in die Meraner Innenstadt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus von Meran ca. im 30-Minuten-Takt bis Haltestelle Hafling Dorf. Tourstart direkt an der Bushaltestelle.

Koordinaten

DD
46.663447, 11.246170
GMS
46°39'48.4"N 11°14'46.2"E
UTM
32T 671833 5170215
w3w 
///flacher.übernahm.bezeichnen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichend Getränke und Verpflegung mitnehmen. Wärmende Jacke, da unterhalb des Plattingers oft frostiger Wind bläst.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,4 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
1.096 hm
Abstieg
571 hm
Höchster Punkt
2.128 hm
Tiefster Punkt
1.373 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.