Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Häusleralm
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Häusleralm

Skitour · Nationalparkregion Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf der ehemaligen Skipiste zur Häusleralm
    Auf der ehemaligen Skipiste zur Häusleralm
    Foto: P. Angermann, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
m 1800 1600 1400 1200 1000 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Häusleralm war eines der ersten Skigebiete Kärntens und ein Mallnitzer Traditionsgebiet. Mit dem Ausbau des Ankogel-Skigebietes und der Erschließung des Mölltaler Gletschers verlor sie ihre Bedeutung, der Lift - ein 1er-Sessellift - wurde abgetragen. Heute führt entlang der früheren Talabfahrt eine recht gefahrlose und durchaus schöne Skitour.
mittel
Strecke 4,4 km
2:00 h
700 hm
700 hm
1.868 hm
1.196 hm
Sehr sichere Tour auf der Talabfahrt des früheren Häusler Skigebiets. Großteils im bewaldeten Gelände. Auch dann möglich, wenn das Wetter mal keine höheren Ziele erlaubt.
Profilbild von Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Autor
Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten
Aktualisierung: 02.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Häusleralm, 1.868 m
Tiefster Punkt
1.196 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Aufgrund der Routenführung auf einer früheren Skipiste und großteils im Wald ist die Lawinengefahr bei dieser Tour vergleichsweise gering.
Die aktuelle Lawinensituation ist aber selbstverständlich auch hier zu berücksichtigen!!

Weitere Infos und Links

Respektiere deine Grenzen - 5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

  • Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten
  • Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen
  • Junge Baumkulturen (unter 3 Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten
  • Keine Abfälle zurücklassen
  • Lärm vermeiden

Start

Parkplatz der ehemaligen Talstation (1.195 m)
Koordinaten:
DD
46.981365, 13.170977
GMS
46°58'52.9"N 13°10'15.5"E
UTM
33T 360900 5204716
w3w 
///entfernt.anzueignen.skat

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der ehemaligen Talstation nach rechts zur ehemaligen Skiabfahrt (Waldschneise). Entlang dieser zunächst bis auf 1.750 m in bewaldetem Gebiet, dann stellenweise freies Weggelände bis zur Häusleralm (mehrere Hütten – nicht mehr bewirtschaftet). Der Weiterweg bis zum Lonzaköpfel (2.317 m) ist möglich, jedoch steil und lawinengefährdet und sollte nur von erfahrenen Tourengehern bei sicheren Verhältnissen in Angriff genommen werden!

Abfahrt: Entlang der Aufstiegsspur bzw. über die ehemahlingen Pisten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour kann direkt vom Bahnhof Mallnitz-Obervellach aus begonnen werden!
IC/EC-Station, internationale Schnellzüge halten im 2-Stunden-Takt.

Anfahrt

Über die Mallnitz Bundesstraße von Obervellach nach Mallnitz. Bei Anreise mit der Bahn, vom Bahnhof ca. 100 m Richtung Ortszentrum. Dann links abzweigen, und nach dem Hotel Edelweiss nach rechts zum Parkplatz an der früheren Talstation. Gehzeit vom Bahnhof: Max. 5 Minuten.

Parken

Parkplatz im Bereich der ehemaligen Skilift Talstation.

Koordinaten

DD
46.981365, 13.170977
GMS
46°58'52.9"N 13°10'15.5"E
UTM
33T 360900 5204716
w3w 
///entfernt.anzueignen.skat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenfolder "White Spirit", erhältlich unter tourismus@nationalpark-hohetauern.at

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 42 Sonnblick

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Klaus Axhausen
27.02.2018 · Community
Zunächst einmal: Eine sichere Tour für schlechte Verhältnisse! Aber: Der Tourverlauf ist extrem grob abgebildet - mit insgesamt 25 Trackpunkten. Bei schlechten Sichtverhältnissen ist oft unklar, wo es wirklich weitergeht. Und der letzte Abschnitt (ab etwa 1690 mNN) folgt wohl dem Sommerweg durch relativ dichten Wald und teilweise steiles Gelände; viel angenehmer und sicherer ist es, der Skipiste hier weiter zu folgen.
mehr zeigen
Vergleich Website-Track (rot) mit eigener Aufzeichnung (grün)

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Höchster Punkt
1.868 hm
Tiefster Punkt
1.196 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geeignet für Snowboards freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.