Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Härmelekopf-Bergstation (Pistentour)
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Härmelekopf-Bergstation (Pistentour)

Skitour · Seefeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gratis-Parkplatz für Tourengeher*innen ca. 400 m vor der Talstation. Direkt bei der Talstation ist das Parken für Tourengeher*innen verboten.
    / Gratis-Parkplatz für Tourengeher*innen ca. 400 m vor der Talstation. Direkt bei der Talstation ist das Parken für Tourengeher*innen verboten.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • Kurzer Fußmarsch zur Talstation. Rechts vom Gebäude beginnt die Pistentour.
    / Kurzer Fußmarsch zur Talstation. Rechts vom Gebäude beginnt die Pistentour.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Pistenplan des Skigebiets Rosshütte. Unser Anstieg verläuft über die Pisten 6b und 6a.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Start der Tour zur Härmelekopf-Bergstation. Noch kur folgen wir der Familienabfahrt, dann ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Noch kurz folgen wir der Familienabfahrt, dann ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... biegen wir rechts ab in die Untere Härmelekopfabfahrt, Piste Nr. 6b.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der rechte Pistenrand bietet sich für den Aufstieg an.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Mehrere Steilstufen erfordern die Steighilfe und Erfahrung im Aufstieg mit Fellen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die lange Querung auf der nun deutlich schmaleren Piste erfordert Disziplin: ganz rechts und hintereinander aufsteigen!
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Ganz am Rand und hintereinander - so ist ein friedliches und sicheres Nebeneinander möglich.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Wechsel zur Piste 6a, zur Oberen Härmelekopfabfahrt.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / An der Kreuzung: Hinten links geht es zur Reitherjoch Alm (Nr. 7).
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Reitheralmbahn-Piste beginnt in moderater Neigung.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Steilheit nimmt zu. Der nicht präparierte Bereich neben dem Pistenrand ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... lässt sich mitunter zur Anlage einer weniger steilen Spur nützen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Seitenwechsel - unterhalb der Reitheralm Bahn weiter Richtung ...
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... Bergstation. Oben rechts geht's weiter zur Bergstation der Härmelekopfbahn.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Hinten die Bergstation der Reiheralm Bahn.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Auf diesem letzten Abschnitt wir die Aussicht grandios.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Recht eng aber übersichtlich. Und zum Glück sind hier nur wenige Skifahrer*innen unterwegs.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Das letzte Steilstück. Hinten die Hohe Munde, die Zugspitze kann man gerade noch nicht sehen.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die letzten Meter zur Bergstation.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Bergstation Härmelekopfbahn, 2045 m.
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Reitherjoch Alm
Pistentour im Skigebiet Rosshütte-Seefeld mit einigen steilen Passagen und grandiosem Ausblick.
mittel
Strecke 3,9 km
2:10 h
840 hm
840 hm
2.045 hm
1.205 hm

Das Skigebiet "Rosshütte" in Seefeld ist besonders bemüht, Pistentourengeher*innen bei ihrer Sportausübung zu unterstützen. Zum Angebot gehören ein eigener, kostenloser Parkplatz für Tourengeher*innen und zwei ausgewiesene Aufstiegsrouten: (1) Der gut beschildete "Waldaufstieg" zur Rosshütte (und weiter zum Seefelder Joch), (2) der Aufstieg zur Härmelekopf-Bergstation. Alle Abfahrten sind von 09:00 bis 16:30 Uhr frei befahrbar.

Autorentipp

Einkehren in der Reitherjoch Alm!
Profilbild von Michael Larcher
Autor
Michael Larcher 
Aktualisierung: 01.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Härmelekopf-Bergstation, 2.045 m
Tiefster Punkt
1.205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Reitherjoch Alm

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg im oberen Teil (6a) ist nur bis 16:30 Uhr erlaubt. Anschließend Pistenpräparierung mittels Seilwinde!

Weitere Infos und Links

Start

Tourengeher-Parkplatz (1.205 m)
Koordinaten:
DD
47.327621, 11.199761
GMS
47°19'39.4"N 11°11'59.1"E
UTM
32T 666209 5243919
w3w 
///würdevoll.keim.unschuld

Ziel

Härmelekopf-Bergstation

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz ca. 400 m zur Talstation. Rechts an dem Gebäudekomplex vorbei zum Beginn der Piste. Zunächst der Piste 4 entlang, schon nach ca. 200 m rechts abzweigen auf die Abfahrt 6b (Untere Härmeleabfahrt). Nun ca. 300 Hm, immer am rechten Pistenrand entlang, mit einigen steilen Abschnitten bis auf ca. 1540 m. Dort dreht die Piste Richtung Süden und mündet in einen langen Skiweg, der an manchen Stellen relativ schmal wird. Ganz rechts und hintereinander Gehen ist hier besonders wichtig.

Nach der Querung endet die Untere Härmeleabfahrt (6b) und wir münden in die Piste 6a - Obere Härmeleabfahrt - ein. Wir bleiben am rechten Pistenrand und nützen  immer wieder auch den nicht präparierten Bereich unmittelbar rechts der Piste zur Spuranlage. Der erste Teil ist steil, über ca. 120 Hm. Auf ca. 1800 bietet sich ein Wechsel zum linken Pistenrand an, es bleibt noch kurz steil, dann geht es wieder in moderater Neigung direkt unterhalb der Reitherjochbahn bis zu deren Bergstation.

Noch vorher biegen wir rechts auf den breiten Skiweg ab, der in zwei großen Kehren - zuletzt wieder sehr steil - zur Bergstation der Härmelekopfbahn führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Innsbruck Hauptbahnhof mit der Mittenwaldbahn in ca. 36 min zum Bahnhof Seefeld und zu Fuß in 15 Minuten zum Ausgangspunkt. Fahrplanauskunft

Von Garmisch-Partenkirchen Bahnhof in ca. 45 min zum Bahnhof Seefeld und zu Fuß in 15 Minuten zum Ausgangspunkt. Fahrplanauskunft

Anfahrt

Von Süden (Innsbruck): Auf der A12 Inntalautobahn zur Ausfahrt Garmisch/Seefeld, weiter über den Zirlerberg nach Seefeld. Bei der ersten Zufahrt in den Ort Seefeld noch geradeaus weiter bis zur Einfahrt zum Ortsteil "Krinz" (nach OMV-Tankstelle und M-Preis). Hier rechts einbiegen auf den Tourengeher-Parkplatz.

Von Garmisch-Partenkirchen kommend über Scharnitz nach Seefeld. Nach der Ortseinfahrt nicht direkt zur Talstation der Bergbahnen Rosshütte (Parkverbot für Tourengeher), sondern noch 400 m weiter, dann links - gegenüber der BP-Tankstelle - auf den Tourengeher-Parkplatz.

Parken

Gratis-Parkplatz für Tourengeher*innen ca. 450 m südlich der Talstation der Rosshütte-Bergbahn (gegenüber der BP-Tankstelle).

Wichtig: Es gilt ein Tages-Parkverbot für Tourengeher*innen im gesamten Parkplatz- und Parkhausbereich an der Bergbahn-Talstation (bis 18:00 Uhr). Für die Tourengeher-Abende ist das Parken im Parkhaus von 18:00 bis 22:00 Uhr erlaubt.

Bei Nichtbeachtung des Parkverbotes ist die Tages-Parkgebühr zu entrichten!

Koordinaten

DD
47.327621, 11.199761
GMS
47°19'39.4"N 11°11'59.1"E
UTM
32T 666209 5243919
w3w 
///würdevoll.keim.unschuld
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung inkl. Skihelm. Lawinen-Notfallausrüstung ist nicht notwendig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,9 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
840 hm
Abstieg
840 hm
Höchster Punkt
2.045 hm
Tiefster Punkt
1.205 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geeignet für Snowboards Pisten-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.