Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Habichtswaldrunde - Von der Schauenburg zum Saukopf
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Habichtswaldrunde - Von der Schauenburg zum Saukopf

Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Ulli's Wandertouren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulli's Wandertouren 
  • Blick auf Schbg. Breitenbach und Martinhagen
    / Blick auf Schbg. Breitenbach und Martinhagen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Die Reste der Burg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Burgmauer
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick von der Burg
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wintermärchen
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderstrecke unterhalb des Saukopfs
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Auf dem Saukopf
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Hutestein
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wandererdenkmal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Hütte Vogelrain
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick Richtung Baunatal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Sonnenfenster
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Blick auf Hoof
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Das Herrenhaus
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • /
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
m 500 450 400 350 10 8 6 4 2 km

Wanderung von der Schauenburg-Hoof zur Ruine der Schauenburg, in den  Habichtswald, um den Saukopf herum und zurück nach Schauenburg-Hoof.

Start / Ziel:

  • Parkplatz in der Korbacher Strasse, am Ortsende nach den Bahngleisen, neben der Gaststätte Himmel

Strecke / Sehenswertes:

  • Burgruine der Schauenburg
  • Waldgebiet um den Saukopf
  • Waldgebiet Kriegsberg
  • Schutzhütte Vogelrain
  • Waldgebiet Fohlenstall
  • Waldgebiet Sandbusch
mittel
Strecke 10,5 km
2:56 h
234 hm
235 hm
Meine heutige Wanderung starte ich von Schauenburg-Hoof aus. Als erstes werde ich mir die Ruine der Schauenburg ansehen. Auf einem gut beschilderten Weg laufe ich den Berg hinauf. Nachdem ich oben angekommen bin kann ich mir nicht nur die Reste der Burg anschauen. Von hier aus hat man auch einen sehr schönen Fernblick nach Breitenbach und Hoof. Ich will nun in das Waldgebiet zwischen Saukopf und Schwengeberg. Dieses grosse Waldgebiet mit Namen Langenberge gehört mit zum Naturpark Habichtswald. Nachdem ich die Ortschaft Hoof verlassen habe halte ich direkt auf den Wald zu. Auch hier sind die Wanderweg gut gekennzeichnet. Je höher ich wandere und in den Bereich des Saukopfs gelange um so verschneiter ist der winterliche Mischwald. Mit etwas über 500 Metern ist der höchste Punkt meiner Wanderung ereicht. Die Fichten mit ihren beschneiten Zweigen sind hier oben besonders schön anzusehen. Aber auch die Laubwaldbereiche haben ihren Reitz im Winter. An der Wanderhütte Vogelrain lege ich eine kleine Pause ein. Der heisse Tee tut wohl.  Nun geht es weiter hinunter in das Tal zum tiefsten Punkt meiner Wanderstrecke. Es scheint sich hier um ein wildreiches Gebiet zu handeln denn ich habe während der Wanderung etwa fünfzehn Rehe sehen können. Auch einige Greifvögel konnte ich entdecken. Meisen und andere kleine Vögelchen waren ständig am musizieren. Nachdem ich den Waldbereich verlassen habe gelange ich über offenes Gelände zu einer Brücke wo ich die Strasse überqueren kann. Vorbei an dem ehemaligen Rittergut derer von Dalwigk gehe ich das letzte Stück meines Wanderwegs durch den Ort Hoof und erreich nun meinen Ausgangspunkt.

Autorentipp

die alte Wehrkirche von Schauenburg-Hoof ist sehenswert.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
506 m
Tiefster Punkt
358 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

besondere Sicherheitshinweise sind nicht nötig. Die Tour hat keine Gefahrenstellen.

Start

Schauenburg-Hoof (410 m)
Koordinaten:
DD
51.281160, 9.333936
GMS
51°16'52.2"N 9°20'02.2"E
UTM
32U 523290 5681144
w3w 
///ansehnlichen.verdichteten.klassenzimmer

Ziel

Schauenburg-Hoof

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz bei der Gaststätte Himmel, in der Korbacher Strasse, in Schauenburg-Hoof. Erstes Ziel ist die Burgruine der Schauenburg.

Wirtschafts- u. Feldweg in gerader Linie hinauf zum Burgberg. Über Treppenstufen gerade aus weiter. Rechtshalten auf Rundweg. Wegweiser nach links folgen bis zum Burggraben, dann weiter über Treppenstufen bis zum höchsten Punkt.

Wegbezeichnung:

  •  ( H4 ) Habichtswaldsteig - Extratour Rundweg Schauenburg
  •  ( Habichtskopf ) Habichtswaldsteig
  •  ( KS ) Kassel Steig

Der Rückweg verläuft auf gleicher Wegstrecke wie der Hinweg. Gaststätte Himmel passieren, Bahngleise überqueren und an kreuzung rechts halten. Nach ca. 50 Metern Strasse überqueren und links in Feldweg gehen.

Wegbezeichnung:

  •  ( H4 ) Habichtswaldsteig - Extratour Rundweg Schauenburg
  •  ( Habichtskopf ) Habichtswaldsteig
  •  ( KS ) Kassel Steig
  •  ( S5 ) + ( X ) + ( II )

Diesem Folgen, durch die Unterführung und am Waldrand entlang bis zur Biogas-Anlage. Nach etwa 300 - 400 Metern halb links halten. Die Wanderwege ( H4 + Habichtswaldsteig ) verlaufen gerade.

Wegbezeichnung linker Weg:

  • ( X ) + ( II )

An der nächsten kleineren Kreuzung biegen die Wanderwege ( X ) + ( II ) lnks ab. Hier gehe ich gerade aus weiter.

Wegbezeichnung gerader Weg:

  • ( S5 )

An der nun folgenden Wegkreuzung links halten. ( Der S5 verläuft gerade) Dieser linke Weg führt um den Saukopf herum und hat keine Wegmarkierung. iM Detail: erste Kreuzung links, zweite Kreuzung links. An der folgenden Kreuzung rechts ab. Dieser Weg hat wieder eine Markierung

Wegbezeichnung:

  • ( II ) + ( S9 )

Dieser Wegbezeichnung folgen bis zur Wetterschutzhütte Vogelrain. An der Hütte scharf links abbiegen und dem Wanderweg talwärts folgen.

Wegbezeichnung:

  • ( S9 ) + ( 1 ) + ( E )  / alle anderen sind nicht relevant

An der nächsten grösseren Weggabelung biege ich links ab!!

Wegbezeichnungen:

  •  ( E ) verläuft gerade, ( S9 ) verläuft rechts
  •  ( 1 ) mein Weg

Im Verlauf des kommenden Streckenabschnitts passiere ich erst eine rechts gelegene Dreieckskreuzung, dann noch einen weiteren rechts abgehenden Weg bevor ich auf eine grössere Waldkreuzung treffe. Der Weg mit der Markierung ( 1 ) verläuft gereade, ich halte mich aber scharf links. Nun folgt ein Wegstück ohne Bezeichnung. Diesem folge ich immer gerade aus. Ab einer grösseren Wegkreuzung, im Waldgebiet des Fohlenstall, ist der Wanderweg wieder markiert.

Wegbezeichnunge:

  • ( KS ) Kasselsteig

Ich gelange an den Waldrand und verlasse den Weg mit Markierung. Ich halte mich, auserhalb des Waldes auf einen Wiesenweg, erst rechts und nach ca. 150 Metern links. Jetzt bin ich auf einem geschotterten Wirtschaftsweg ohne Kennzeichnung. Diesem folge ich Richtung Hoof. Über eine Brücke gehe ich weiter und erreiche die Ortschaft Hoof. Auf der Strasse bis zur Haptstrasse gehen, links halten und am Ortsende recht halten Richtung Bahngebäude. Noch ein paar Meter und das Ziel ist erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Anfahrt über Landesstrasse L-3215

Parken

Parkplatz in der alten Korbacher Strasse, nach dem Bahübergang links, Richtung Gasthaus Himmel

Koordinaten

DD
51.281160, 9.333936
GMS
51°16'52.2"N 9°20'02.2"E
UTM
32U 523290 5681144
w3w 
///ansehnlichen.verdichteten.klassenzimmer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk, Wanderstöcke, wetterfeste und der Witterung angepasste Kleidung
  • Getränke und Proviant sollten mitgenommen werden da es keine Einkehrmöglichkeit während der Wanderung gibt.

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
2:56 h
Aufstieg
234 hm
Abstieg
235 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.