Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Habart, Hochleisspitze und Falschkogel Überschreitung
Bergtour Premium Inhalt

Habart, Hochleisspitze und Falschkogel Überschreitung

· 2 Bewertungen · Bergtour · Lechtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Premium Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Gipfel des Falschkogels
    Am Gipfel des Falschkogels
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Climbing
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 10,3 km
5:15 h
1.020 hm
1.020 hm
2.385 hm
1.611 hm
Einsame Tour in großartiger Landschaft für Individualisten.

Die Bergtour führt uns von Pfafflar über die Grasberge Habart und Hochleisspitze bis zum Falschkogel. Besonders der Aufstieg zum Habart zu Beginn der Tour ist sehr steil. Über eine Wiese geht es vorbei an Lawinenverbauungen und einem Gedenkkreuz, bis wir den Grasgipfel erreichen. 1984 gab es hier ein Lawinenunglück, das mehrere Gebäude in dem Ort Boden am Fuße des Habarts zerstörte. Seitdem dienen die Lawinenverbauungen als Schutz und das Kreuz wurde als Dank errichtet, weil das Unglück keine Menschenleben forderte. Hinter dem ersten Gipfel geht es etwas flacher weiter. Der Pfad führt über den Grasrücken der Berge und bietet uns einen atemberaubenden Blick in die Bergwelt. Den Gipfel der Hochleisspitze kann man leicht übersehen, da er ganz ohne Kreuz in der Landschaft liegt. Zum Falschkogel hin wird das Gelände felsiger und der Aufstieg zum Kreuz ist relativ anspruchsvoll. Zurück geht es über den Adlerweg stetig bergab unterhalb der Berge und parallel zur Straße.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Outdooractive Premium

Wir sind ein Team aus passionierten Sportlern, Naturliebhabern und Fotografen – Outdoor ist unsere Leidenschaft und unser Element. Wir laden euch als Pro+ User ein, uns auf unseren Expeditionen zu folgen. In diesem Kanal teilen wir unsere persönlichen Empfehlungen mit euch und geben euch alle relevanten Informationen zu unseren Touren an die Hand.

Mit Outdooractive Premium-Touren stellen wir euch unseren hochwertigsten Content zur Verfügung: akkurate Tracks, authentische Beschreibungen und ausdrucksstarkes Bildmaterial. Alle Premium-Touren können offline gespeichert und die Tracks heruntergeladen werden.

Profilbild von Hartmut Wimmer Autor Hartmut Wimmer 
Getreu meinem Motto. "Nur auf neuen Wegen hinterlässt man sichtbare Spuren" bin ich ein leidenschaftlicher Tourengänger und Erkunder. Ich liebe es, in den Bergen zu sein, egal mit welcher Aktivität. Ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Outdooractive, damit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und kann alle meine Zeit mit meiner Leidenschaft verbringen. Wir suchen für unser Outdooractive Team übrigens immer Verstärkung, vielleicht ist ja hier deine zukünftige Stelle dabei: https://corporate.outdooractive.com/jobs-bei-outdooractive/

Fragen & Antworten

Frage von Sigerl Steirer · 08.07.2020 · Community
"Zum Falschkogel hin wird das Gelände felsiger und der Aufstieg zum Kreuz ist relativ anspruchsvoll" Was versteht man unter "relativ"? Im 4. Grad klettern? Oder geht durch diese steile Westflanke tatsächlich ein Steig? Bilder vom Aufstieg werden jedenfalls keine gezeigt.
mehr zeigen
Schwierigkeitsgrad I - II, aber brüchiges steiles Felsengelände
2 more replies

Bewertungen

5,0
(2)
Ralf Ackermann 
04.09.2021 · Community
Wunderschöne, einsame alpine Bergtour. Falschkogel T 5 und nicht immer fester Fels im Schrofengelaende Bewertung 2
mehr zeigen
Gemacht am 04.09.2021
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Foto: Ralf Ackermann, Community
Oksana Hinka
12.09.2020 · Community
Ideal für alle, die abgeschiedenen Routen mögen. Es empfiehlt sich ein GPS-Navi, da der Weg streckenweise nicht markiert ist. Man läuft aber über schöne Bergwiese und man kann ein tolles Bergpanorama genießen. Aufstieg zum Falschen Kogel ist abwechslungsreich, fordert aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.
mehr zeigen

Fotos von anderen

+ 12