Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren H001 | Polinik vom Plöckenhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

H001 | Polinik vom Plöckenhaus

Bergtour · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal Verifizierter Partner 
  • Parkplatz beim Plöckenhaus
    / Parkplatz beim Plöckenhaus
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Blick von der Unteren Spielbodenalm Richtung Westen zum Cellon und ins Valentintal
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Kurz vor der Baumgrenze
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Obere Spielbodenalm
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Rast auf der Oberen Spielbodenalm
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Blick Richtung Süden
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Spielbodentörl
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • / Die letzten Meter bis zum Gipfel
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
  • /
    Foto: Ingo Ortner, ÖAV Sektion Obergailtal-Lesachtal
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km
Mächtiger Gipfel im Norden des Angerbachtales. Beliebtes Ziel mit herrlicher Aussicht auf Cellon, Kellerwand, Gamskofel und über das Gailtal. Unschwieriger Aufstieg, im letzten Teil zum Gipfel Trittsicherheit nötig.
mittel
Strecke 9,6 km
5:00 h
1.100 hm
1.100 hm

Auffahrt bis zum Plöckenhaus - Cellonsee - Untere/Obere Spielbodenalm - Spielbodenthörl - Polinikgipfel (2.332m) 
Zwischen Spielbodenthörl und Gipfel schottrig/felsig - Trittsicherheit.

Vom Plöckenhaus [Weg 403] über die Forststraße ins Angerbachtal vorbei am Grünsee bald nach der Brücke nach links abzweigen [Weg 430]. Über die Wiese zum Waldrand. In Serpentinen den Wald hinauf zum Forstweg, diesen überquerend weiter über den Graben zur Unteren Spielbodenalm. In östl. Richtung weiter über den nächsten Graben über die Waldgrenze zur Oberen Spielbodenalm. Von dort nach Norden aufsteigend in einen Kessel und steil empor zum Spielbodentörl. Nun über den breiten SO-Grat zum Gipfel.

Autorentipp

Im Anschluss an die Tour einen Abstecher rauf zur Staatsgrenze auf ein Tris und ein Glas Wein (in Italien) bei Assunta.
Profilbild von Sepp Lederer
Autor
Sepp Lederer
Aktualisierung: 26.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Polinik Gipfel, 2.332 m
Tiefster Punkt
Plöckenhaus, 1.218 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Frühjahr liegt sehr oft noch etwas Schnee am Gipfel - Vorsicht auf den letzten Metern zum Gipfelkreuz.

Start

Parkplatz am Plöckenhaus (1.217 m)
Koordinaten:
DD
46.616287, 12.952032
GMS
46°36'58.6"N 12°57'07.3"E
UTM
33T 343192 5164562
w3w 
///lagerung.lorbeer.angehenden

Ziel

Parkplatz am Plöckenhaus

Wegbeschreibung

Vom Plöckenhaus bis zum Spielbodenthörl ein herrlicher Wanderweg auf Wiesen- und Waldboden. Vom Thörl am SO-Grat bis zum Gipfel schottrig, felsiger Weg, der Trittsicherheit erfordert. Als Familienwanderung sehr zu empfehlen. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Villach durch das Gailtal bis Kötschach-Mauthen oder über Lienz (bzw. Spittal/Drau) nach Oberdrauburg und weiter nach Kötschach-Mauthen.

Anfahrt

Von Kötschach-Mauthen bis zum Plöckenhaus.

Parken

Kostenloser Parkplatz direkt beim Plöckenhaus.

Koordinaten

DD
46.616287, 12.952032
GMS
46°36'58.6"N 12°57'07.3"E
UTM
33T 343192 5164562
w3w 
///lagerung.lorbeer.angehenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und gute Wanderausrüstung sind notwendig.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.