Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gugel - Watzmannhaus - Abfahrt Falzalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Gugel - Watzmannhaus - Abfahrt Falzalm

· 1 Bewertung · Skitour · Berchtesgadener Alpen
LogoDAV Sektion Teisendorf
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg Gugel, auf dem Sommerweg
    / Aufstieg Gugel, auf dem Sommerweg
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Aufstieg Gugel, hier in der Waldschneise oberhalb der Stubenalm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Kurz vor der Gugel, Sicht zum Hochkalter
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Watzmannhaus schon in Sicht
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / hier nicht links runterfahren, Wildschutzgebiet
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Watzmannhaus mit Hochgöll
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Sicht vom Watzmannhaus zum Kleinen Watzmann
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die ersten 20 Hm des Abstiegs sind seilgesichert
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / In der Flanke oberhalb der Falzalm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ungetrüber Pulvertraum im lichten Lärchenwald
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Wechte übersehen!
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
m 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Wimbach Watzmannhaus Watzmann Gugl Wimbachbrücke Schapbach Diensthütte
Eine im ersten Teil eher überlaufene Skitour, die bei (beinahe) jedem Wetter und jeder Lawinensituation möglich ist. Der zweite Teil ist das Gegenteil: kaum bekannt, bei entsprechender Schneelage äußerst lawinengefährlich, aber unberührte Pulverschneehänge garantiert!
mittel
Strecke 13,1 km
3:30 h
1.350 hm
1.350 hm
1.938 hm
598 hm
Profilbild von Alois Herzig
Autor
Alois Herzig
Aktualisierung: 26.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Watzmannhaus, 1.938 m
Tiefster Punkt
PP Wimbachbrücke, 598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

PP Wimbachbrücke (629 m)
Koordinaten:
DD
47.602464, 12.924071
GMS
47°36'08.9"N 12°55'26.7"E
UTM
33T 343962 5274205
w3w 
///konsens.nachbarland.aufmachung

Wegbeschreibung

Los geht’s am großen PP Wimbachbrücke, neben der B 304 zwischen Berchtesgaden und Ramsau gelegen. 4 Euro für PP-Gebühr bereithalten. Über die Brücke und gleich darauf rechts den Fußweg ansteigen. Wenig später betritt man die Forststraße, die zur Kühroint raufführt, um sie wenig später bei einer Linkskurve nach rechts zu verlassen (Wegweiser). Nun immer dem Weg folgen. Er kreuzt die Guglabfahrt mehrmals. Etwas später verlässt man den Weg zur Stubenalm, um über einen Abkürzer die Schneise, die zur Gugel hinaufführt, zu erreichen. Auf ihr bzw. unmittelbar daneben in dem lichten Lärchenwald zur Watzmanngugel (kurz: Gugel) ansteigen. Die letzten 100 Hm können bei sehr großer Lawinengefahr gefährdet sein.

Die meisten Tourengeher werden hier die Felle abnehmen und in der Nähe der Aufstiegsspur abfahren. Ich ging aber, unter dem Watzmann-Hocheck nach links querend, zum Watzmannhaus weiter. Kurz vor dem Haus leiten zumeist Abfahrtsspuren nach links runter zur Grubenalm. Bitte nicht diesen Spuren folgen, sie durchqueren ein Wild-Schutzgebiet.

Hinter dem Watzmannhaus auf der Terrasse beginnt der steile Abstieg zur Abfahrt Richtung Falzalm. Ein Drahtseil hilft über die ersten 20 Meter in den Steilhang. Dann immer grobe Richtung Sommerweg, später unter der Materialseilbahn zu dem Ziehweg Richtung Stubenalm. Fährt man bei Höhe 1290 m geradeaus weiter, kommt man nach der Stubenalm zum Anstiegsweg bzw. zum Normalweg Hammerstiel - Gugel. Diesen Weg unbedingt folgen, darüber und darunter liegen Wildschutzgebiete. Dann dem Weg bis zur früheren Schapbach-Holzstube folgen und dann fuhren wir auf der für die Auffahrt zur Kühroint geräumten Forststraße zurück zum PP. Diese Forststraße ist normalerweise gut zu befahren, es wird kein Split gestreut, sie ist die Rodelbahn Kühroint - Wimbachbrücke.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

BAB München-Salzburg, Ausfahrt Bad Reichenhall, dann auf der B 20 an Bad Reichenhall vorbei nach Berchtesgaden. Dort nach rechts in die B 305 einbiegen und nach ca. 5 km links abbiegen, hier befindet sich der PP Wimbachbrücke. Alternativanstieg über Hammerstiel möglich, Abzweigung etwas früher von der B 305 in Engedey.

Parken

PP Wimbachbrücke oder PP Hammerstiel

Koordinaten

DD
47.602464, 12.924071
GMS
47°36'08.9"N 12°55'26.7"E
UTM
33T 343962 5274205
w3w 
///konsens.nachbarland.aufmachung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

neue AV-Karte Berchtesgadener Alpen und openmtbmap_europe auf PC zum Ausarbeiten der Tour und auf dem GPS

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
1.350 hm
Höchster Punkt
1.938 hm
Tiefster Punkt
598 hm
Rundtour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.