Start Touren Guffert (2195 m) von der Bayerischen Wildalm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Guffert (2195 m) von der Bayerischen Wildalm

· 1 Bewertung · Bergtour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bayerische Wildalm I
    / Bayerische Wildalm I
    Foto: Andreas Mrosek, DAV Sektion München
  • Gufferthütte
    / Gufferthütte
    Foto: Thomas Meyer, Gufferthütte
  • Blick zum Guffert
    / Blick zum Guffert
    Foto: Thomas Meyer, DAV Sektion Kaufering
  • Blick vom Guffert auf Schneidjoch (Vordergrund) und Gufferthütte (Bildmitte)
    / Blick vom Guffert auf Schneidjoch (Vordergrund) und Gufferthütte (Bildmitte)
    Foto: Beate Maischberger, DAV Sektion Kaufering
Karte / Guffert (2195 m) von der Bayerischen Wildalm
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 Guffterspitze Gufferthütte

Anspruchsvolle Bergtour über die Gufferthütte (Ludwig-Aschenbrenner-Hütte)

schwer
13,4 km
7:00 h
1403 hm
1403 hm

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Guffert, 2195 m
Tiefster Punkt
1392 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gufferthütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen

 

Start

Bayerische Wildalm (1433 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.588100, 11.793221
UTM
32T 710007 5274301

Ziel

Bayerische Wildalm

Wegbeschreibung

Von der Wildalm geht's zuerst zur Gufferthütte und an dieser vorbei. Über die Wiesen zunächst weiter hinab zur Weggabelung und an dieser der Beschilderung Schneidjoch/Issalm folgen. Nachdem der Sattel am Schneidjoch erreicht ist, geht's weiter Richtung Süden hinab zur Issalm. Von hier der Beschilderung Guffert folgen. Drahtseile helfen, den zunächst uneinnehmbar wirkenden Felsklotz zu besteigen.  

Abstieg wie Aufstieg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der BOB nach Tegernsee (1 Std.).

Ab Bahnhof Tegernsee besteht Anschluß nach Kreuth oder Achenkirch  RVO-Busverbindung (Linien 9556 bzw. 9550).

Von Achenkirch weiter zum Parkplatz Köglböden (Parkplatz Gufferthütte) mit dem Taxi.

Anfahrt

A8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Holzkirchen – B318  über Gmund und Bad Wiessee nach Rottach-Egern Scharling-Point (P)

oder Brunnbichl oder Wildbad Kreuth  (Parkplatz)  

oder Tegernsee – Kreuth – Achenkirch – Steinberg/Rofan   (Parkplatz Gufferthütte)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother-Wanderführer "Tegernseer und Schlierseer Berge"

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 14 "Mangfallgebirge Süd – Guffert, Unnütz, Juifen", mit Wegmarkierung 1:25 000

Alpenvereinskarte BY 13 "Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg", mit Wegmarkierung 1:25 000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Davina Weber
31.10.2018 · Community
Ich kann leider noch nicht beurteilen wie schön die Tour ist. Aber ganz wichtig, die Bayerische Wildalm ist NICHT mit dem Auto zu erreichen. Wir haben den Startpunkt ins Navi eingegeben. Soweit alles kein Problem. Aber die letzten 16km sind Forstwege egal welche Anfahrt man wählt. Das war sehr schade und die Zeit die 16km zusätzlich zu laufen hatten wir leider nicht.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,4 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1403 hm
Abstieg
1403 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.