Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren GTA 05: Alpe Devero - Alpe Veglia
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

GTA 05: Alpe Devero - Alpe Veglia

Mehrtagestour · Italien
Profilbild von Oliver Heil
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oliver Heil 
  • Devero
    / Devero
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Buscagna
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Buscagna
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Lago Nero
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Buscagna
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Scatta d'Orogna
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Passo di Valtendra
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Passo di Valtendra
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Passo di Valtendra
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Veglia
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Veglia
    Foto: Oliver Heil, Community
  • / Alpe Veglia
    Foto: Oliver Heil, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf der Grande Traversata delle Alpi durch die traumhafte Landschaft des Parco Naturale Veglia e Devero. Schöner geht's nicht!
mittel
Strecke 15,9 km
5:42 h
969 hm
862 hm
2.447 hm
1.639 hm
Wer die kalifornische Sierra Nevada kennt, wird sich auf dieser Etappe der GTA mehr als einmal in die bekannten Nationalparks Yosemite oder Kings Canyon versetzt fühlen. Oder auch in die kanadischen Rocky Mountains. Zwei mäßig anstrengende Passquerungen sind auf dieser Etappe zu bewältigen - der Rest ist Staunen und Genießen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.447 m
Tiefster Punkt
1.639 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.320300, 8.260969
GMS
46°19'13.1"N 8°15'39.5"E
UTM
32T 443106 5129901
w3w 
///maschine.trägt.eitel

Wegbeschreibung

Von Pedemonte, einem Dörfchen am Rande von Devero mit einigen hübsch renovierten Häusern, die zum Ferienmachen einladen, führt ein schweißtreibender Anstieg durch dicht bewucherten Hang in das Buscagna-Hochtal. Was für ein Anblick! Blühende Wiesen, Wasserfälle, ein munter sich schlängelnder Bach, uralte Almhütten - wenn man sich eine Alpenlandschaft malen müsste, so würde sie aussehen, genau so!

Einen lohnenden Abstecher bietet der Lago Nero, ein kleiner Bergsee, idyllisch zwischen Tannen und Felsen eingeklemmt. Über sumpfige Wiesen geht der Aufstieg zum Sattel Scatta d'Orogna, wo sich ein sagenhaftes Panorama öffnet. Dahinter folgt ein kurzer Abstieg in einen Kessel, dann eine mühsame Passage durch einen Hang mit losem Sand und den Hinterlassenschaften zahlreicher Bergrutsche. Schließlich ist der Passo di Valtendra erreicht, über den mitunter ein heftiger Wind bläst.

Fast eben geht es über sich bis in den Hochsommer hinein haltende hohe Schneefelder, dann steht man an einer Hangkante mit Blick in das scheinbar lückenlos von Bergen umgebene Tal der Alpe Veglia. Bis auf den Pfad zu unseren Füßen ist hier nichts Menschgemachtes erkennbar. Natur pur mitten in Europa.

In engen Serpentinen erfolgt der Abstieg. Ein Trinkbrunnen in der Nähe einer Weggabelung bietet willkommenen Anlass für eine Pause. Durch lichten Lerchenwald erreicht man die tatsächlich noch bewirtschaftete Alm Plan Du Scricc. Die GTA führt mitten durch die Kuhweiden und anschließend durch einen märchenhaften Bergwald, immer parallel zum rauschend und schäumend zu Tal fallenden Bach.

Schließlich ist Cornù, ein kleiner Weiler am Rand der Alpe Veglia erreicht. Die Alpenvereinshütte Rifugio Città di Arona ist seit Frühjahr 2016 ohne Pächer, nur das Winterlager steht offen und bietet bezogene Stockbetten. Komfortabler kommt man im 2-Sterne-Haus Albergo La Fonte oder in der Albergo Lepontino unter. Oder in den kleinen, dafür frisch renovierten Zimmern mit privatem Bad der Albergo Alpina jenseits der Brücke über den Rio Mottiscia. Die rüstige Betreiberin des einzigen Ladens am Ort bietet "bed and breakfast" für 25 EUR pro Person.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.320300, 8.260969
GMS
46°19'13.1"N 8°15'39.5"E
UTM
32T 443106 5129901
w3w 
///maschine.trägt.eitel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
5:42 h
Aufstieg
969 hm
Abstieg
862 hm
Höchster Punkt
2.447 hm
Tiefster Punkt
1.639 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.