Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Grubigstein und Gartnerwand - Durch das Gartner Tal
Wanderung Premium Inhalt

Grubigstein und Gartnerwand - Durch das Gartner Tal

Wanderung · Tiroler Zugspitz Arena · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • db6d7a7c53e81723a0b34fa952246d36.jpg
    db6d7a7c53e81723a0b34fa952246d36.jpg
    Foto: KOMPASS-Karten
m 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km
geschlossen
Strecke 12,6 km
7:45 h
1.330 hm
1.330 hm
2.343 hm
1.092 hm

Leicht ist die Wanderung nur bis zum Grubigstein. Für den langen Übergang zur Gartner Wand braucht man Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (I). An den ausgesetzteren Stellen gibt es solide Drahtseilsicherungen. 

> Vom Parkplatz beim großen Murfang 1 geht man auf einem Sträßchen ein paar Minuten nach Südwesten hinauf und biegt an beschilderter Stelle rechts ab, um den Bach zu queren. Hinter dem Bach geht es auf schmalem Pfad das Gartner Tal hinauf und weiter oben auf einer Fahrspur zur Gartner Alm 2.

Dort wird ein breiter Talboden erreicht, durch den man auf einer Fahrspur gegen Südwesten ansteigt, bis an beschilderter Stelle ein Steig links abzweigt. Er wendet sich über eine stark ansteigende Flanke in Kehren hinauf, führt in einem labilen Hang kurz am Seilgeländer dahin und stößt auf eine bewaldete Grathöhe,

die unmittelbar oberhalb der Wolfratshauser Hütte 3 erreicht wird. Bei der Hütte dreht man rechts ab. Bald darauf verzweigt sich der Weg. Unsere Route führt geradeaus weiter und später vom Gratrücken nach links weg und zur Grubighütte 4 hinauf. Vom Berghaus steigt ein guter Bergweg über freie, steile Hänge zum Grubigsteinkreuz 5 an. Damit ist das erste Gipfelziel erreicht.

Doch bietet uns der Berg noch einen weiteren Höhepunkt, der nur versierten Bergwanderern zu empfehlen ist. Dieses zweite Glanzlicht heißt Gartnerwand. Zu ihm geht es über den Gipfelgrat, der nach links in steile Wiesen- und Geröllhänge und nach rechts in wilden Schrofen abfällt, in mehrmaligem Auf und Ab weiter.Die markierte Route verläuft über den Ostgipfel und schwingt sich dann steil die letzten 130 Meter zum Hauptgipfel auf. Von dort kann man in knapp 10 Minuten noch zum Westgipfel der Gartnerwand 6 hinübergehen, was relativ einfach ist.Zurück geht es auf der Anstiegsroute.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen