Start Touren Grotta dell´Edera - Plaisirklettern in einzigartigem Ambiente bei Finale
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Alpinklettern

Grotta dell´Edera - Plaisirklettern in einzigartigem Ambiente bei Finale

Alpinklettern • Ligurische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf
  • Ablassen von der Bombolo
    / Ablassen von der Bombolo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Grotta dell´Edera Übersichtsbild mit Zustieg
    / Grotta dell´Edera Übersichtsbild mit Zustieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Grotta dell´Edera - Topo des einmaligen Klettergarten
    / Grotta dell´Edera - Topo des einmaligen Klettergarten
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Parkplatz Sciamarco
    / Parkplatz Sciamarco
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Eingang zur Zustiegshöhle
    / Eingang zur Zustiegshöhle
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Eingang Grotta dell´Edera
    / Eingang Grotta dell´Edera
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • durch einen schmalen Durchschlupf gelangt man in die Grotte
    / durch einen schmalen Durchschlupf gelangt man in die Grotte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Grotta dell´Edera von oben
    / Grotta dell´Edera von oben
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Ausstieg Bombolo - in einer eigenen kleinen Grotte
    / Ausstieg Bombolo - in einer eigenen kleinen Grotte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Blick vom Umlenker Bombolo nach unten
    / Blick vom Umlenker Bombolo nach unten
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • im Rampenlicht abgelassen werden und Kletterer in Prana
    / im Rampenlicht abgelassen werden und Kletterer in Prana
    Foto: Archiv Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • das große Felsenfenster
    / das große Felsenfenster
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • bester, wasserzerfressener Kalk
    / bester, wasserzerfressener Kalk
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • interessante Bewegungen in
    / interessante Bewegungen in "Prana" notwendig
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • selbst in der Grotte gibt es schöne Ausblicke
    / selbst in der Grotte gibt es schöne Ausblicke
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • in der Route Potopa
    / in der Route Potopa
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • in der Route Fessura
    / in der Route Fessura
    Foto: Archiv Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Aussicht auf Finalborgo
    / Aussicht auf Finalborgo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Morgenstimmung am Strand
    / Morgenstimmung am Strand
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
Karte / Grotta dell´Edera - Plaisirklettern in einzigartigem Ambiente bei Finale
0 150 300 450 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 Parkplatz Scimarco Eingang Grotta dell´Edera
Wetter

Das Ambiente der zylindrischen und nach oben offenen Grotte ist wahrlich einzigartig und ein wenig magisch. Wenn man die Grotte durch die Höhle betritt, ist man überwältigt!

 

schwer
1,4 km
6:00 Std
100 hm
100 hm

Die Grotta dell´Edera erreicht man durch eine dunkle Höhle und zuletzt durch einen engen Durchschlupf. Die Routen im festen Kalk bieten gute Griffe an großen Schuppen und einige Platten mit rauen Tropflöchern. Wer den Schwierigkeiten (ab 6b) gewachsen ist wird hier richtig Spaß haben! Es wird weltweit keinen vergleichbaren Kletterspot geben - ein absolutes Muss während eines Kletterurlaubs in Finale!

Autorentipp

In Finale Ligure gibt es nicht nur perfekte Klettergärten, es hat sich in letzter Zeit auch zu einem Hotspot der Mountainbikeszene entwickelt. Für einen längeren Urlaub lässt sich Klettern und Biken in Finale super kombinieren!

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 29.11.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
VII, 6b
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
250 m
150 m
Höchster Punkt
Grotta dell´Edera (250 m)
Tiefster Punkt
Parkplatz Scimarco (150 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
100 m, 0:30 Std
Wandhöhe
20 m
Kletterlänge
20 m, 5:00 Std
Abstieg
100 m, 0:30 Std
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
12
Erstbegehung
diverse

Sicherheitshinweise

Stirnlampe für den Zustieg durch die Höhle mitnehmen

Ausrüstung

Sportkletterausrüstung mit 60 m Seil und 12 Exen

Weitere Infos und Links

Tourismus Finale  ;  aktuelles vom Autor auf Facebook

Start

Parkplatz Scimarco (143 hm)
Koordinaten:
Geographisch
44.191791 N 8.319636 E
UTM
32T 445628 4893400

Ziel

Parkplatz Scimarco

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es einige Meter bergab an den Häusern vorbei immer den Weg mit den drei roten Punkten folgen. Nach einer Kehre dreht der Weg nach Norden und führt unter den Felsen entlang zur Zustiegshöhle. Diese befindet sich im Sektor Dimenticata zwischen den Routen Nr. 4 und 8. In der Höhle hält man sich rechts entlang eines Fixseiles im dunklen (Stirnlampe) über Rampen aufwärts. Auf einem Podest mit losen Steinen (Helm empfehlenswert!) quert man nach links zum kleinen Durchschlupf, durch das man die Grotta dell`Edera erreicht.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Grotte dell´Edera kann auch ohne Fahrzeug erreicht werden. Von Finale benötigt man ca. 1,5 h zu Fuß bis zum Klettergarten.

Anfahrt

Von Finale auf der Straße Richtung Autobahneinfahrt und kurz nach Finalborgo am Kreisverkehr rechts. Nach der Brücke gleich links und nach ca. 2 km scharf rechts Richtung Perti einbiegen. Die Straße führt nun bergan, macht eine Kehre und führt zu einer schönen Kirche (San Eusebio). An dieser vorbei erreicht man nach ca. 1 km den Parkplatz.

 

Parken

Parkplatz Sciamarco entlang der Straße. Weitere schattige Parkmöglichkeiten befinden sich der Straße folgend nach 500 m und nach 1 km beim Parkplatz Perti Nord (nur unwesentlich längerer Zustieg).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Verlag Versante Süd: Finale Climbing ; deutschsprachig - im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Ausdruck von alpenvereinaktiv.com reicht aus - oder besser alpenvereinaktiv.com App für iPhone und Android

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
VII, 6b schwer
Strecke
1,4 km
Dauer
6:00 Std
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm
aussichtsreich Geheimtipp

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.