Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großzügige Überschreitung in der Liegfeist-Gruppe
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Großzügige Überschreitung in der Liegfeist-Gruppe

· 1 Bewertung · Bergtour · Lechtaler Alpen
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vorderer Steinkarspitze (Gipfelkreuz) - dahinter Hintere Steinkarspitze und Knittelkarspitze
    / Vorderer Steinkarspitze (Gipfelkreuz) - dahinter Hintere Steinkarspitze und Knittelkarspitze
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Abendspitze - Zaun der den Weg zum Gipfel leitet
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Galtjoch von Vorderer Steinkarspitze - dahinter Thaneller - links am Ende des Grasrückens die Abendspitze
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Versicherung auf dem Reuttener Höhenweg
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Knittelkarspitze von Wetterkreuz
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg vom Wetterkreuz - dahinter Kelmer Spitze
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kelmer Spitze
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg von Kelmer Spitze über Ostrücken und Höbelekopf
    Foto: Richard Brand, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Überschreitung der östlichen Gipfel der Liegfeist-Gruppe für den ausdauernden Bergsteiger
schwer
Strecke 21 km
9:00 h
1.800 hm
1.800 hm
2.375 hm
1.146 hm
Die Überschreitung von Galtjoch, Steinkarspitzen, Knittelkarspitze, Wetterkreuz und Kelmer Spitze ist ein tagesfüllendes Programm. Es gibt aber nach fast jedem Gipfel die Möglichkeit, die Tour abzukürzen und so auf die persönlichen Ansprüche zuzuschneiden.

Autorentipp

Die Begehung sollte nur bei trockenen Bedingungen erfolgen, sonst kann sie besonders beim lehmigen Aufstieg zur Kelmer Spitze eher gefährlich werden.
Profilbild von Richard Brand
Autor
Richard Brand 
Aktualisierung: 24.10.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.375 m
Tiefster Punkt
1.146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Technische Schwierigkeit II- am Wetterkreuz

Start

Rinnen - Ortsteil Rauth (1.147 m)
Koordinaten:
DD
47.402441, 10.711707
GMS
47°24'08.8"N 10°42'42.1"E
UTM
32T 629151 5251307
w3w 
///adler.entkam.dialoge

Ziel

Rinnen - Ortsteil Rauth

Wegbeschreibung

In Rinnen fahren wir steil abwärts zum Parkplatz im Ortsteil Rauth und nutzen die erste Möglichkeit, das Auto zu parken.

Die Tour beginnt bei der Brücke über den Rotlech und dem Anstieg zur Ehenbichler Alm. Von der Alm gehen wir weiter Richtung Galtjoch bis wir aus dem schütteren Wald austreten. Jetzt steigen wir weglos zum von weitem sichtbaren Zaun unter der Abendspitze. Mit etwas Spürsinn und einem kurzen Raufen mit ein paar Latschen stehen wir am Gipfelkreuz. Jetzt sehen wir erstmals alle Gipfel unserer heutigen Tour. Der Weiterweg zum Galtjoch folgt offensichtlich dem grasigen Rücken.

Vom Galtjoch können wir den felsdurchsetzten "Reuttener Höhenweg" über die Steinkarspitzen gut studieren; er ist einfacher als es zunächst erscheint, gut markiert und an schwierigen Stellen gut versichert. Der Höhenweg senkt sich gegen Ende Richtung Steinkar ab. Hier kann man sinnvoll die Tour verkürzen und über die Raaz-Galt Alm am Rotbach entlang schön nach Rauth zurück wandern.

Andernfalls folgen wir dem markierten Steig zur Knittelkarspitze - mit 2.376 mH der höchste Gipfel der Liegfeistgruppe. Danach geht es den Weg zurück bis zur Scharte vor dem Wetterkreuz.

Ab jetzt geht es weglos zum Gipfel des Wetterkreuz. Wir queren zunächst fast eben unter dem Westgrat bis vor den Gipfelaufschwung; hier kurz links rückwärts über eine Rampe zum Grat und über diesen direkt zum grasigen Gipfel (II-). Direkt am Ostgrat steigen wir immer den besten Weg suchend im steilen Gras/Schroffen Richtung Kelmer Joch. Den Latschengürtel überwinden wir durch eine steile Rinne - immer den Tierspuren folgen. Kurz vor dem Kelmer Joch heisst es noch einmal Latschenraufen, um eine Latschengasse zu gewinnen.

Vom Joch geht es auf markiertem Pfad Richtung Kelmer Spitze - unserem letzten Gipfel für heute. Wenn der Weg sich Richtung Kelmen absenkt, folgen wir weglos dem schwach ausgeprägtem Rücken. Eine kurze Felsstufe am Ende eines Zauns ist die letzte Herausforderung im Fels (I+). Der Gipfelaufbau zur Kelmer Spitze ist zwar Steilgras erster Güte, aber bei Trockenheit und ggf. mit Unterstützung der nach DAV-Norm etwas zweifelhaften Seile problemlos. Nach dem Gipfel steigen wir durch steiles Gras immer am Ostrücken zu einer Forststraße ab. Von dieser über Teerstraße und Wanderweg zurück nach Rauth.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Postbusverbindung von/nach Bahnhof Reutte

Anfahrt

Von Reutte oder Garmisch über die Fernpass-Bundesstraße bis Bichlbach, abzweigen nach Berwang und weiter nach Rinnen.

Parken

ca. 5 - 6 kostenlose Parkplätze; 200 m weiter entlang des Rotlechs befindet sich ein weiterer Parkplatz

Koordinaten

DD
47.402441, 10.711707
GMS
47°24'08.8"N 10°42'42.1"E
UTM
32T 629151 5251307
w3w 
///adler.entkam.dialoge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

freytag & berndt WK 351 Lechtaler Alpen, Allgäuer Alpen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergausrüstung mit festen Bergschuhen (bedingt steigeisenfest); für den Klettersteigabschnitt mit Klettersteigset und Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jakob Igelspacher
14.03.2019 · Community
Habe die Tour mit meiner 9 jährigen Tochter gemacht und es hat uns wirklich gut gefallen.
mehr zeigen
Gemacht am 15.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1.800 hm
Abstieg
1.800 hm
Höchster Punkt
2.375 hm
Tiefster Punkt
1.146 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.