Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großvenediger - Zustieg von der Johannishütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Großvenediger - Zustieg von der Johannishütte

· 7 Bewertungen · Hochtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erster Blick zum Großvenediger von der Johannishütte
    / Erster Blick zum Großvenediger von der Johannishütte
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Anstieg zum Defregger Haus
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Defregger Haus (2.963 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Mullwitzaderl (3.244 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Sonnenaufgang
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Venedigerkrone (von links nach rechts): Hohes Aderl (3.506 m), Großvenediger (3.662 m), Rainerhorn (3.559 m), Schwarze Wand (3.506 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Hohes Aderl (3.506 m) mit Großvenediger im Hintergrund
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Schwarze Wand (3.506 m) und Rainerhorn (3.559 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Gletscheraufstieg am inneren Mullwitzkees vom Defregger Haus
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Gipfelgrat Großvenediger
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Großvenediger (3.662 m)
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Großvenediger nach Südwesten
    Foto: Georg Schmitz, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
m 4000 3500 3000 2500 2000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Defregger Haus Defregger Haus Defregger Haus Johannishütte Johannishütte
Traumhafte Gletscherwanderung auf der Eiskrone des Großvenedigers.
schwer
Strecke 20,7 km
11:30 h
2.196 hm
2.196 hm
Am besten lässt sich diese Tour direkt vom Defregger Haus (2.963 m Seehöhe) aus machen. Dazu erfolgt der Zustieg am Vortag zuerst mittels Venediger-Taxi von Hinterbichl bis zum Parkplatz vor der Johannishütte (2..121 m). Die EUR 20,-- für Hin- und Rückfahrt sind gut investiert, da man sonst für die gut 5 km und 800 Höhenmeter an die 2,5 Stunden unterwegs ist. Weiter geht es auf einem gut markierten Weg in 2 1/4 Stunden das Tal hinauf zum Defregger Haus. Wer noch Lust und Laune hat, kann auf den "Hausberg", das Mullwitzaderl (3.244 m) gehen und die herrliche Aussicht sowie die Abendsonne genießen.

Am nächsten Tag geht es zeitig los, da in der Früh der Schnee am Gletscher noch hart gefroren ist und man so leichter vorankommt. Gemütlich aufsteigend über den Inneren Mullwitzkees zum Rainertörl (3.421 m). Ein Besuch des Hohen Aderls (3.506 m) mit kleinem Gipfelkreuz ist lohnend. Mit nur geringem Höhenverlust geht es weiter zum Vorgipfel und über einen kurzen Grat zum Hauptgipfel des Großvenedigers (3.662 m). Bei entsprechendem Wetter ist die Fernsicht in alle Richtungen einfach genial!

Nach dem Gipfelabstieg erfolgt die Querung des oberen Keesbodens und ein steilerer Anstieg zum Sattel zwischen Rainerhorn und Schwarzer Wand. Das Rainerhorn (3.559 m) ist genauso wie die Schwarze Wand (3.506 m) vom Sattel aus gut zu erreichen. Der Abstieg geht über den Hohen Zaun (3.451 m) und vorbei am Mullwitzaderl zum Defregger Haus und weiter zur Johannsihütte, wo das Hüttentaxi für die Talfahrt wartet.

Autorentipp

Besteigung des Kleinvenedigers (3.471 m) von der Venedigerscharte
Profilbild von Georg Schmitz
Autor
Georg Schmitz
Aktualisierung: 18.06.2015
Schwierigkeit
I schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.662 m
Tiefster Punkt
2.107 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Große Spaltengefahr!

Start

Johannishütte (2.109 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Großvenediger

Wegbeschreibung

Von der Johannishütte zum Defregger Haus einfaches Gehgelände (markierter Wanderweg). Gletschereinstieg vor dem Mullwitzaderl. Bei entsprechenden Bedingungen leichtes Gletschergelände ohne besondere Schwierigkeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug bis Lienz, Bus 4412 LIenz - Hinterbichl im Virgental

Anfahrt

Von Matrei in Osttirol die L24 ins Virgental bis nach Hinterbichl.

Parken

Öffentliche Parkplätze in Hinterbichl vorhanden.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gletscherausrüstung: Steigeisen, Pickel, Seil, Klettergurt, Eisschrauben, Karabiner, Rebschnur, Biwaksack, steigeisenfeste Bergschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Daniel Kubera 
31.08.2020 · Community
Geniale Hochtour! Die Venediger Krone hat fast schon Westalpencharakter. Landschaftlich einfach ein Traum. Hier findet ihr den kompletten Tourenbericht mit 360° Fotos zum Nachgehen meiner Venediger Krone Tour :-)
mehr zeigen
Gemacht am 26.08.2020
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Foto: Daniel Kubera, Community
Christian Stotter 
20.07.2019 · Community
Echt schöne Tour! Mitte Juli 2019 noch viel Schnee am Gletscher. Gipfelgrat breit und ungefährlich.
mehr zeigen
Gipfelgrat
Foto: Christian Stotter, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
I schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
11:30 h
Aufstieg
2.196 hm
Abstieg
2.196 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.