Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großhansl (2.315 m)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Großhansl (2.315 m)

Bergtour · Murtal
Profilbild von Markus Beren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Markus Beren
  • /
    Foto: Markus Beren, Community
  • /
    Foto: Markus Beren, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf den Großhansl kommt man von allen Seiten: vom Scharnitzgraben über den Hühnerkogel, von der Wildalm über den Kleinhansl und die steile Flanke, die vom Weittal hinauf zum Sattel zwischen Großhansl und Scharnitzfeld führt.  Der Großhansl ist jedoch ein deutlich anspruchsvolleres Gipfelziel. Die oft weglosen Passagen bieten ein kleines Bergabenteuer. Wer Lust auf eine ziemlich ausgesetzte Kraxelei im zweiten Schwierigkeitsgrad hat, wählt den Übergang vom Kleinhansl am Gratrücken hinter dem Gipfelkreuz.  Viel einfacher ist es, auf den Sattel unter dem Kleinhansl und hier einem deutlich erkennbaren Steig zu folgen. Ich gehe die Tour über das Pölseckjoch mit Aussicht und Bergeinsamkeit.
schwer
Strecke 16,1 km
5:50 h
1.096 hm
1.096 hm
2.315 hm
1.302 hm
Prüfen Sie vor jeder Bergtour Ihre persönliche Verfassung und schätzen Sie Ihre Kräfte richtig ein. Danach richtet sich die Länge Ihrer Tour. Planen Sie jede Tour sorgfältig. Achten Sie genau auf die erforderliche Ausrüstung, ausreichend Proviant und die lokale Wettervorhersage.Informieren Sie Bekannte über Ihr Wanderziel, sowie gegebenfalls die geplante Rückkehrzeit. Bleiben Sie immer auf den markierten Wegen. Schließen Sie immer Zäune und Weidergatter. Achten Sie auf Steinschlag und treten Sie selbst keine Steine ab. Denn dadurch gefährden Sie andere Wanderer. Bei Schlechtwettereinbruch, plötzlichem Unwohlsein oder anderen Schwierigkeiten gehen Sie kein Risiko ein und kehren Sie rechtzeitig um. Vermeiden Sie die Annäherung an Wildtiere. - Beobachten Sie aus der Distanz. Nehmen Sie Hunde an die Leine. Benutzen Sie die ausgewiesenen Parkplätze, blockieren Sie bitte keine Zufahrten und beobachten Sie lokale Fahrverbote.

Autorentipp

-Sorgfältige Planung anhand von Tourenbeschreibungen und Karten im

  Maßstab 1:25.000 (detailliert) 1:50.000 (übersichtlich).

 -Wetterbericht abfragen.

- Auskünfte von Ortskundigen (Hüttenwirte, Tourismusverbände) einholen.

 -Im Vorhinein klären: Ist die Hütte an meinem Zielpunkt geöffnet oder eine

  Zufahrt zum Parkplatz möglich?

-Berechnung der Gehzeit: 4-5 km entsprechen ca. 1 Std. Gehzeit, 300

  Höhenmeter entsprechen ca. 1 Std. Aufstieg.

-Selbsteinschätzung: Reicht meine Kondition für die gesamte Länge der

 Tour?

-Auf markierten Wegen bleiben und keine Abkürzungen unternehmen.

-Zu Weidevieh (Kühe, Pferde, Schafe) Abstand halten und nicht füttern oder

 anlocken.

-Keine Steine abtreten, steinschlaggefährdete Rinnen schnell und ohne zu  

  stoppen überqueren.

- Mut zum Abbruch einer Tour haben.

- Bei Zweifel oder Unsicherheit empfiehlt sich die Führung durch einen

  ortsansässigen Bergwanderführer.

-Verhalten im Notfall: Ruhe bewahren und mit dem Handy Notruf und Alarmierung absetzen (Notrufnummern: 140 Bergrettung / 112 Euro-Notruf): Genaue Beschreibung des Unfallortes angeben, den Unfallhergang, die Art und Schwere der Verletzung sowie Wetter- und Geländeverhältnisse nennen. Ein Ersthelfer sollte in der Regel mit dem Verletzten am Unfallort verbleiben und diesen nicht alleine lassen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.315 m
Tiefster Punkt
1.302 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

plötzlich einfallender Nebel, schlechte Sicht, Orientierungsschwierigkeiten

- Gewitter, Blitze, Hagel, Sturm

 -Steinschlag und Erdrutsche nach heftigen Regenfällen

 -Absturz, nasser Steig nach Regen

 -Altschneefelder: Sie sind oft hart gefroren und bergen eine große   

   Rutschgefahr

 -Temperatursturz, Schneefall und Vereisungen (auch im Sommer)

 -Hunde immer unter Kontrolle halten und an der kurzen Leine führen. Ist

  ein Angriff durch ein Weidetier abzusehen: Sofort ableinen!

Start

Hinterwinkel bis zum Schranken vom Parkplatz Hainzl. (1.301 m)
Koordinaten:
DD
47.352316, 14.276823
GMS
47°21'08.3"N 14°16'36.6"E
UTM
33T 445382 5244570
w3w 
///unterschreiben.hausarzt.chor

Ziel

Großhansl (2.315 m)

Wegbeschreibung

Wie auf den Hohenwart startet man vom Parkplatz Hinterwinkel und folgt den Forststraßen durch den Wald aufwärts. Bei jeder Abzweigung weisen Holztafeln den richtigen Weg zur Pölsenhütte.  Ab hier geht es über die Almböden höher, die Weidezäune können mittels „Einhänger“ geöffnet und geschlossen werden. So kommt man ins oberste Kar und steigt dann im Zick-Zack nach links in den Sattel des Pölseckjochs. Es bildet den Übergang von Pusterwald in den Schöttlgraben nach Oberwölz.  Ein Hinweisschild zeigt den teilweise sichtbaren Pfad Richtung Osten den steilen Bergrücken hinauf bis zum Gipfel. 

Vom Gipfel des Großhansl steigt man am selben Weg zurück zum Pölseckjoch wieder ab und folgt von dort der Markierung, die an der Pölsenhütte vorbei zurück bis zum Ausgangspunkt führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.352316, 14.276823
GMS
47°21'08.3"N 14°16'36.6"E
UTM
33T 445382 5244570
w3w 
///unterschreiben.hausarzt.chor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

-gut sitzender und nicht zu kleiner Rucksack mit Hüftgurt und Extra- 

 Staufläche

 -Trinkflasche, Müsliriegel, Fruchtschnitten, Obst  

 -Mobiltelefon, Stirnlampe

 -Orientierungshilfen: Karten, Kompass, Höhenmesser 

 -gut sortierte Erste-Hilfe-Box, Biwaksack

 -Bergschuhe mit griffiger Shole

 -Funktionsunterwäsche, Reserve-Shirt

 -Softshelljacke, wetterfeste Oberbekleidung

 -Haube, Handschuhe (auch im Sommer)

 -Sonnenschutz, Sonnenbrille, Kappe oder Hut 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,1 km
Dauer
5:50 h
Aufstieg
1.096 hm
Abstieg
1.096 hm
Höchster Punkt
2.315 hm
Tiefster Punkt
1.302 hm
Gipfel-Tour aussichtsreich Hin und zurück Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.