Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großer Sagen-Wanderweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Großer Sagen-Wanderweg

Wanderung · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Neugablonz-Enns Verifizierter Partner 
  • Start der Wanderung bei der Pfarrkirche St. Valentin
    Start der Wanderung bei der Pfarrkirche St. Valentin
    Foto: Norbert Steinwendner, ÖAV Sektion Neugablonz-Enns
m 400 350 300 250 8 7 6 5 4 3 2 1 km Sage 8: Die Kreuzrunse Sage 3: … "Bärnhaper" Sage 1: St. Valentiner Kirchenbau Sage 7: … Altenhofen Sage 2: Die Kreuzrunse
Die Stadt St. Valentin führt den Wanderer bei der langen Version eines Rundganges hinein in die mystische Vorzeit des uralten Siedlungsraumes.
leicht
Strecke 8,3 km
2:11 h
120 hm
120 hm
379 hm
260 hm
Der einfach zu begehende, gut markierte Sagen-Wanderweg führt zu den geheimnisvollen Sagenorten im Gemeindegebiet der Stadt St. Valentin und erzählt an den mit Pylonen markierten Plätzen die entsprechende Sage.

Autorentipp

Im Bereich des Start- Zielpunkts befinden sich gleich mehrere gastronomische Stätten, in denen man sich zur Tour treffen oder die Tour ausklingen lassen kann.

Sankt Valentin verfügt über ein Schwimmbad, das Sie an heißen Tagen nach der Wanderung zur Abkühlung nutzen können.

Profilbild von Norbert Steinwendner
Autor
Norbert Steinwendner 
Aktualisierung: 07.03.2016
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
379 m
Tiefster Punkt
260 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 28,56%Schotterweg 1,41%Pfad 5,69%Straße 64,31%
Asphalt
2,4 km
Schotterweg
0,1 km
Pfad
0,5 km
Straße
5,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Philipp

Sicherheitshinweise

Achtung auf begleitenden oder kreuzenden Straßenverkehr!

Weitere Infos und Links

Link zu St. Valentiner Tourismus- und Gastronomie

Alte Sagen bezeichnen St. Valentin als uralten Kultur- und Siedlungsraum: Sagenhaftes St. Valentin

Download der Broschüre mit Übersichtskarte

Start

Pfarrkirche St. Valentin, Ecke Raiffeisenstrasse bei Pylon (263 m)
Koordinaten:
DD
48.175158, 14.533602
GMS
48°10'30.6"N 14°32'01.0"E
UTM
33U 465326 5335873
w3w 
///anlehnen.vollständige.angeregt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Pfarrkirche St. Valentin, Ecke Raiffeisenstrasse bei Pylon

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Pylon Nr. 1 gleich hinter der Kirche an der Raiffeisenstrasse. Wir gehen durch die Fußgängerzone nach Süden bis zur Rohrbachbergstraße, der wir nach links folgen und bei Erreichen der Max-Mayrhuber-Promenade rechts abbiegen und dieser so lange Zeit folgen, bis wirnach Durchquerung einer Siedlung den Pylon "Die Kreuzrunse" erreichen. Wir folgen einer kleinen Allee und biegen dann die Straße links ab, folgen dieser, bis wir die Autobahn unterquert haben und schließlich den Pylon "die Entstehung des Hausnamens Bärnhaper" erreichen. Dort folgen wir links der Straße immer geradeaus zum Pylon "Der fremde Geiger"dicht an der Quellstube kommen. Der Straße nach St. Valentin folgend biegen wir nach einer Linkskurve wieder rechts ab, wo wir schon den Pylon "St. Valentinger Kirchenbau" sehen. An diesem vorbei bis zum Bauernhaus "Roter Löwe" (historisch "Rotleb" oder "Rotleben"), biegen dann links ab und erreichen den Pylon "Die Sonntagsdrescher. Weiter gehts nach Altenhofen, wo der pylon "Das verschwundene Schloß Altenhofen" etwas abseits vom Weg am Teich des Gasthofes zu finden ist. Wir folgen links abwärts der Dorfstraße in einer weiten Kurve und unterqueren unten angelangt die Autobahn, wo nach kurzer Wegstrecke der Pylon "Die kreuzrunse" gleich neben dem ältesten Bildstock St. Valentins steht. Entlang des Rad- und Fußweges "Max-mayrhuber-Promenade" gehts bis zur Raiffeisenstraße, der wir rechts abbiegend zum Ausgangspunkt folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Westbahn zum Bahnhof St. Valentin, von dort in maximal 15 Minuten (1,2km) zum Ausgangspunkt am Hauptplatz im Ortszentrum

Anfahrt

Westautobahn Abfahrt St. Valentin, von dort in 10 Minuten am Hauptplatz im Ortszentrum

Parken

Direkt beim Ausgangspunkt:

Wochenende, Feiertage: Parkplätze im Bereich Raiffeisenkasse - Gasthaus Philipp - Haagerstraße

Wochentage: Außerhalb der Kurzparkzone im Bereich Raiffeisenkasse - Gasthaus Philipp stehen ausreichend Parkmöglichkeiten im Bereich des Gemeindeplatzes und Haagerstraße zur Verfügung.

Koordinaten

DD
48.175158, 14.533602
GMS
48°10'30.6"N 14°32'01.0"E
UTM
33U 465326 5335873
w3w 
///anlehnen.vollständige.angeregt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre "Sagenwanderung St. Valentin" (als download unter www.stvalentin.at oder beim Gemeindeamt erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK Nr. 51 Örtliche Wanderkarte St. Valentin (beim Gemeindeamt erhältlich) )

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste allwettertaugliche Turn- oder leichte Wanderschuhe, Regenjacke, Sonnenschutz, kleine Jause und Getränke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,3 km
Dauer
2:11 h
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm
Höchster Punkt
379 hm
Tiefster Punkt
260 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.