Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großer Priel Rundtour ab/bis Welserhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Großer Priel Rundtour ab/bis Welserhütte

Bergtour · Almtal
Profilbild von Bianca Reindl
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bianca Reindl 
Karte / Großer Priel Rundtour ab/bis Welserhütte
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km
Welser Hütte - Fleischbanksattel - Großer Priel - Brotfallscharte - Prielschutzhaus - Klinserschlucht - Temlbergsattel - Welser Hütte
Strecke 14,4 km
7:10 h
1.490 hm
1.488 hm
Traumhafter, aber durchaus fordernder Rundweg mit Überschreitung des Großen Priel, dem höchsten Gipfel des Toten Gebirges, Bergrast auf dem Prielschutzhaus und weiter durch das verkarstete Herz des Toten Gebirges zurück zur Welser Hütte.
Höchster Punkt
2.511 m
Tiefster Punkt
1.532 m

Start

Welser Hütte (1.720 m)
Koordinaten:
DD
47.723602, 14.049092
GMS
47°43'25.0"N 14°02'56.7"E
UTM
33T 428688 5286018
w3w 
///beisein.verlieben.genanntes

Ziel

Welser Hütte

Wegbeschreibung

Von der Welser Hütte auf Steig Nr. 215 an der Materialseilbahn vorbei Richtung Fleischbänke & Gr. Priel. Es wird steiler und teilweise ausgesetzt, aber diese Stellen sind alle mit Drahtseilen versichert und nicht schwer zu bewältigen Hinüber zu einer felsigen Rampe mit Leiter, dann Querung in Latschengasse in eine Senke mit den „Teicheln“ (im Sommer idyllische, kleine Seen, beschrifteter Felsblock). Weiter im Geröllkar zu einer ersten Steilstufe (glatt marmorierter Fels, Wasserrillen, Sicherungen). Dann wieder im Geröll (bis in den Sommer hinein Altschnee) zu einer zweiten, etwas ausgeprägteren Steilstufe (Leitern, Sicherungen). Bald darauf vorbei an der Abzweigung zum Schermberg und weiter nach Süden in den Fleischbanksattel, 2122 m. 1 1/4 Std.

Nun ostwärts auf Steig Nr. 262 zum Großen Priel ansteigend durch eine weitläufigen Felsödniss (Vorsicht bei Nebel!) zur Einmündung des Steigs Nr. 260, der vom Prielschutzhaus heraufführt, ca. 2440 m. Kurz darauf erster Blick zum großen, roten Gipfelkreuz. Über den Felskamm aussichtsreicher Übergang zum höchsten Punkt. 1 1/4 Std. Der Grat ist breit, aber dennoch teilweise ausgesetzt.

Abstieg Richtung Prielschutzhaus. Der Weg geht zuerst über die Bergflanke mittelsteil bis zur Brotfallscharte, über eine lange Schotterfeldquerung zum Einstieg des über Drahtseile versicherten Steiges (A) nach unten.

Vom Prielschutzhaus zur ansteigenden Querung über die Klinserschlucht, die mehrmals über unangenehme, rutschige und etwas ausgesetzte felsige Passagen führt. Weiter Richtung Temlbergsatttel. Hier beginnt der unangenehme Teil der Tour. Das Gelände ist durchgehend schwierig, Trittsicherheit und Konzentration sind unbedingt nötig, sowohl im Karst, wo auf Rippen balanciert sowie im Blockgelände, wo abgeklettert und aufgeklettert wird. Danach erreichen wir die  Wegkreuzung zum wunderschön und komfortabel angelegten Ausseer Weg, der geschickt und technisch unschwierig durch eine gigantische Karstlandschaft führt, welche mit ihren unzähligen Dolinen einem Schweizer Käse oder einer Mondlandschaft gleicht. Totes Gebirge at its best! Zum Abschluss zurück Über den Fleischbanksattel zur Welser Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Almtalerhaus, Hetzau 7, 4645 Grünau im Almtal

Koordinaten

DD
47.723602, 14.049092
GMS
47°43'25.0"N 14°02'56.7"E
UTM
33T 428688 5286018
w3w 
///beisein.verlieben.genanntes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
14,4 km
Dauer
7:10 h
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.488 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.