Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Grosser Muntanitz 3.232m vom Kalser Tauernhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Grosser Muntanitz 3.232m vom Kalser Tauernhaus

Bergtour · Osttirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Graz-St. G.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • erste Steilstufe vom Kalser Tauernhaus, Osthang
    / erste Steilstufe vom Kalser Tauernhaus, Osthang
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / Bachquerung, je nach Schneelage sehr heikel
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / Von Punkt 3000 lange Querungen zum Kleinen Muntanitz
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / im Kamin, Übergang vom Kleinen zum Grossen Munantitz
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / Kaminstelle
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / die letzten Meter zur Sudentendeutschen Hütte
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
  • / Sudentendeutsche Hütte im Hintergrund die Wellachköpfe
    Foto: Christine Goliasch, ÖAV Sektion Graz-St. G.V.
m 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km

Zwischen Glockner und Venediger

Sehr lange und je nach Schneeverhältnissen anspruchsvolle alpine Bergtour mit traumhaftem Panorama. 

mittel
Strecke 12,5 km
7:00 h
1.760 hm
460 hm
3.232 hm
1.750 hm
Lange je nach Schneeverhältnissen auch technisch anspruchsvolle alpine Bergtour in der Granatspitzgruppe. Das Panorama von Grossvenediger im Westen, Dolomiten im Süden, Grossglockner im Osten belohnt die 1700Hm. Wir haben den Gipfel aus Wettergründen in einem Tag bestiegen, Abstieg von der Sudentendeutschen Hütte gleich wie Aufstieg oder über den Sudetendeutschen Höhenweg und das Hohe Tor zurück nach Kals/zum Parkplatz.

Autorentipp

Der Almrausch an den Osthängen über dem Dorfer Tal blüht bis ca. Mitte/Ende Juli.

Die Sudentendeutsche Hütte wird seit 2018 von einem Pärchen aus Nepal bewirtschaftet. Sehr zuvorkommende und bemühte Wirtsleute! Aufgrund der Höhenlage wird die Hütte 1x im Jahr vom Hubschrauber beliefert. Was möglich ist, kochen die beiden selbst und frisch!

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-huette/sudetendeutsche-huette/6938708/

Profilbild von Christine Goliasch
Autor
Christine Goliasch 
Aktualisierung: 25.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gr. Muntanitz, 3.232 m
Tiefster Punkt
Kalser Tauernhaus, 1.750 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Diese Tour nicht zu früh im Jahr unternehmen. Die Brücken werden erst ca. Ende Juni/Anfang Juli wieder aufgebaut. Achtung auf Altschneefelder, Steigeisen (Leichtsteigeisen) sehr empfehlenswert!

Aufgrund des massiven GletscherRückganges ist der Weg vom "das Kampl" zum Gradetzkees nicht mehr passierbar (brüchige Felspassage).

Start

Kals am Grossglockner (1.755 m)
Koordinaten:
DD
47.072183, 12.624701
GMS
47°04'19.9"N 12°37'28.9"E
UTM
33T 319663 5215923
w3w 
///manier.abhandlung.kreuz

Ziel

Muntanitz

Wegbeschreibung

Wir haben uns den Anstieg mit der Taxifahrt vom Taurerwirt bis zum Kalser Tauernhaus 1.755m durch das Dorfertal um gut eine Stunde verkürzt. Taxi vorreservieren beim "Glocknertaxi" (Gasthof Ködnitzhof). Die ersten 300Hm geht es gleich einmal sehr steil aber entlang eines wunderbar angelegten Wanderweges aufwärts. Ankühlung verschafft ev. die Gischt des nahen Stotzbach Wasserfalls. Wir verfolgen den markierten Weg Richtung Süden immer leicht ansteigend. Entspechend der Schneelage können die Bachübergänge sehr gefährlich sein. Achtung harte Altscheefelder! Kurze ausgesetzte Passage mit Seilversicherung auf 2.813m, wir umgehen die Muntanitzschneid. Weiter in den Muntanitztrog, zwei kurze tw. grobblockige Steilstufen. Nach einem langgezogenen aber flacher werdenden Weg in südwestlicher Richtung erreichen wir die Gradetzscharte 2.826m. Zur bereits sichtbaren Sudentendeutschen Hütte gehts bergab, die Hütte liegt auf 2.646m. Der weitere Weg liegt südseitig, aber es erwartet uns viel Schnee. Der ehemalige Gletscher ist als solcher nicht mehr erkennbar. Steiler Anstieg bis zum Kamm der Wellachköpfe auf 2.962m, weiter auf einem breiten Rücke zum Oberen Wellachkopf 2960m, über die Wellachköpfe - wir überschreiten die 3000er Höhenmarke - geht es über teils sandigen Weg am Westhang und einigen leichten Felspassagen am Kamm bis zum Kleinen Muntanitz 3192m (Karl-Schöttner-Weg). Nun folgt die Schlüsselstelle, ein ca. 80Hm Kamin (UIAA I+) abwärts. Die Stelle ist durchgehend mit einem Stahlseil versichert, aber sehr ausgesetzt und senkrecht. Ab dem "der Kampl 3.129m unschwierig ansteigend die letzten 150Hm auf den Gipfel des Hohen Muntanitz 3.232m.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Lienz / Huben gibt es Busverbindungen nach Kals unter http://fahrplan.oebb.at/

Die Haltestelle Gemeindeamt befindet sich ca. 3,5km (ca. 1h Fussmarsch) vom Beginn des Tauerntals/Gausthof Taurer. Das "Glocknertaxi" (Gasthof Ködnitzhof, Hans Berger, Ködnitz 16, 9981 Kals am Großglockner, +43 664 5219089) fährt im gesamten Raum Kals, Vorreserieverung notwendig.

Anfahrt

von Lienz oder vom Mittersill kommend, Felbertauernstrasse B108 bei Huben nach Kals, der Beschilderung "Tauererwirt" folgend bis zu grosszügig angelegten Parkmöglichkeiten. Die Straße ins Tauerntal ist für Privat PKW gesperrt.

Taxi für das Tauerntal vorreservieren beim "Glocknertaxi" (Gasthof Ködnitzhof, Hans Berger, Ködnitz 16, 9981 Kals am Großglockner, +43 664 5219089)

Parken

beschilderter großer Parkplatz ca. 500m vor den Gasthof/Hotel Taurerwirt

Koordinaten

DD
47.072183, 12.624701
GMS
47°04'19.9"N 12°37'28.9"E
UTM
33T 319663 5215923
w3w 
///manier.abhandlung.kreuz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 39 Granatspitzgruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergausrüstung, Steigeisen

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.760 hm
Abstieg
460 hm
Höchster Punkt
3.232 hm
Tiefster Punkt
1.750 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.