Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Großer Möseler vom Neves-Stausee
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Großer Möseler vom Neves-Stausee

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Brixen Verifizierter Partner 
  • Breiter Wanderweg zur Chemnitzer Hütte (Nevesjochhütte)
    / Breiter Wanderweg zur Chemnitzer Hütte (Nevesjochhütte)
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Am Neveser Höhenweg mit dem ungefähren Wegverlauf
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Unscheinbare Abzweigung vom Neveser Höhenweg
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Am Gletscherschliff gibt es viele Steinmännchen zur Orientierung
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Gut erkennbarer Weg mit Steinmännchen auf der Seitenmoräne
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Die letzten steilen Höhenmeter auf den Gipfel
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Blick zurück zur Aufstiegsroute, mit Kleinen Möseler, Turnerkamp, den Hornspitzen, Schwarzenstein
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Am Gipfel des Großen Möseler
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Blick auf den Normalweg vom Furtschaglhaus, im Hintergrund der Schlegeisspeicher
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
  • / Blick vom Gipfel auf den Südgrat mit Hochzint und Hochfeiler
    Foto: Andreas Fuchs, ÖAV Sektion Brixen
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Großer Möseler 3480m Chemnitzer Hütte (Rif. Porro) Chemnitzer Hütte (Rif. Porro)

Gletscherfreier Aufstieg auf den zweithöchsten Gipfel der Zillertaler Alpen
schwer
18,1 km
9:00 h
1686 hm
1686 hm
Der Große Möseler ist ein begehrtes Ziel am Zillertaler Hauptkamm. Während es sich bei allen Anstiegen von Norden um klassische Hochtouren über zum Teil beeindruckende Gletscherlandschaften handelt, kann der Gipfel von Süden inzwischen ohne Gletscherkontakt bestiegen werden.

Autorentipp

Mit einer Übernachtung auf der Chemnitzer Hütte kann man die Tour auf zwei Tage aufteilen.
Profilbild von Andreas Fuchs
Autor
Andreas Fuchs 
Aktualisierung: 03.08.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großer Möseler, 3480 m
Tiefster Punkt
Neves-Stausee, 1859 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Untermaureralm
Chemnitzer Hütte (Rif. Porro)

Sicherheitshinweise

Wegfindung bei schlechter Sicht sehr schwierig. Steinschlaggefahr beim steilen Aufstieg zur Scharte zwischen Kleinem und Großem Möseler und am Ostgrat auf dem Gipfel. Bei eisigen Verhältnissen können Steigeisen und Pickel notwendig sein.

Start

Neves-Stausee (1860 m)
Koordinaten:
DG
46.947414, 11.784983
GMS
46°56'50.7"N 11°47'05.9"E
UTM
32T 711932 5203085
w3w 
///leichter.gremium.streng

Ziel

Neves-Stausee

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Neves-Stausee (1.856m) über den beschilderten Wanderweg 24 bis zur Chemitzer Hütte (2.419m). Von dort weiter auf dem Neveser Höhenweg 1 bis kurz nach dem Gletscherabfluss (Steg) rechts ein unscheinbarer Weg abzweigt. Großteils weglos, dem Steinmännchen folgend, über Blockwerk und Gletscherschliff zur markanten Seitenmoräne und über diese auf ausgeprägtem Steig empor. Wieder über leichtes Blockwerk und großteils weglos über geschliffene Felsen und eventuell Schneefelder den Steinmännchen folgen. Nach einer Mulde noch einmal steil über Schnee und/oder lockeres Geröll hinauf zur Scharte zwischen Kleinem und Großem Möseler (3.373m). In leichter Kletterei (UIAA 1-2) über schönen Felsen und Blockwerk entlang des Ostgrats auf den Gipfel (3.480m).


Abstieg entlang der Aufstiegsroute. Ab der Oberen Neveser Alm bietet sich auch der Fahrweg für einen gemütlichen Abstieg an.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Brennerautobahn (A22) bis zur Ausfahrt Pustertal (Brixen/Bressanone/Val Pusteria) - auf der Pustertaler Staatsstraße (SS49) bis zur Ausfahrt Bruneck Ost - weiter in Richtung Ahrntal (SS621) bis nach Mühlen in Taufers - am Ortsende links abzweigen nach Mühlwald (Beschilderung Neves-Stausee) - nach Lappach über eine schmale und gebührenpflichtige Straße bis zum Neves-Stausee.

Parken

Parkplätze entlang des Neves-Stausee

Koordinaten

DG
46.947414, 11.784983
GMS
46°56'50.7"N 11°47'05.9"E
UTM
32T 711932 5203085
w3w 
///leichter.gremium.streng
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Stabile Bergschuhe, Wind- und Regenjacke, Sonnenschutz, ausreichend zum Trinken, eventuell Stöcke und Steinschlaghelm.

Je nach Verhältnissen sind für die letzten 300 Höhenmeter auch Steigeisen und Pickel notwendig.

Notfallausrüstung: Biwaksack, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (fast durchgehende Netzabdeckung).


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,1 km
Dauer
9:00h
Aufstieg
1686 hm
Abstieg
1686 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.