Start Touren Großer Arber über Riesloch-Wasserfälle
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Großer Arber über Riesloch-Wasserfälle

5 Wanderung • Bayerischer Wald
  • Wanderweg Nr. 2 nach dem Parkplatz
    / Wanderweg Nr. 2 nach dem Parkplatz
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Naturschutzgebietstafel ab Beginn der Tour
    / Naturschutzgebietstafel ab Beginn der Tour
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hier wandern wir links auf den
    / Hier wandern wir links auf den "steinigen" Weg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steig zu den Wasserfällen
    / Steig zu den Wasserfällen
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Hauptwasserfälle
    / Hauptwasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steiler Steig entlang der Wasserfälle
    / Steiler Steig entlang der Wasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittelteil der Wasserfälle
    / Mittelteil der Wasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittelteil der Wasserfälle
    / Mittelteil der Wasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittelteil der Wasserfälle
    / Mittelteil der Wasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Am Ende des der Hauptwasserfälle
    / Am Ende des der Hauptwasserfälle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Riesbach
    / Riesbach
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Riesloch- oder auch Rißloch-Wasserfälle
    / Riesloch- oder auch Rißloch-Wasserfälle
    Video: Franz-Xaver Six
  • Oberer Riesloch-Wasserfall bei Hochwasser
    / Oberer Riesloch-Wasserfall bei Hochwasser
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Oberer Wasserfall
    / Oberer Wasserfall
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Riesloch-Info-Tafel
    / Riesloch-Info-Tafel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Nach der Brücke geht es auf der rechten Bachseite weiter
    / Nach der Brücke geht es auf der rechten Bachseite weiter
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg zum Großen Arber
    / Weg zum Großen Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Anstieg zur Arberhochstraße
    / Anstieg zur Arberhochstraße
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Querung der unteren Arberhochstraße
    / Querung der unteren Arberhochstraße
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Auerwild-Schutzgebiet-Info
    / Auerwild-Schutzgebiet-Info
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weiterweg nach der oberen Arberhochstraße
    / Weiterweg nach der oberen Arberhochstraße
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Steiniger Weg
    / Steiniger Weg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weggabelung - wir gehen rechts über die Auerhahnstraße zum Mittagsplatzl
    / Weggabelung - wir gehen rechts über die Auerhahnstraße zum Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Am Höhenrücken - rechts gehts zum Mittagsplatzl
    / Am Höhenrücken - rechts gehts zum Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Flachstück zum Mittagsplatzl
    / Flachstück zum Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Anstieg zum Mittagsplatzl
    / Anstieg zum Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl
    / Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl
    / Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl
    / Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl
    / Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl-Panorama mit Gr. Arbersee
    / Mittagsplatzl-Panorama mit Gr. Arbersee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Abstieg vom Mittagsplatz mit Blick zum Gr. Arber
    / Abstieg vom Mittagsplatz mit Blick zum Gr. Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Am Steig zum Großen Arber
    / Am Steig zum Großen Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg zum Seeriegel und Arberkapelle
    / Weg zum Seeriegel und Arberkapelle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Weg zur Arberkapelle
    / Weg zur Arberkapelle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Arberkapelle
    / Arberkapelle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Arberschutzhaus und Bergbahn-Bergstation
    / Blick zum Arberschutzhaus und Bergbahn-Bergstation
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • /
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Stimmung vom Großen Arber
    / Stimmung vom Großen Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Ausblick vom Großen Arber zum Bodenmaiser Riegel (Richard-Wagner-Kopf)
    / Ausblick vom Großen Arber zum Bodenmaiser Riegel (Richard-Wagner-Kopf)
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
Karte / Großer Arber über Riesloch-Wasserfälle
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 Großer Arber
Wetter

Diese Wanderung von Bodenmais über die Riesloch-Wasserfälle zum Mittagsplatzl, Großen Arber und Rückweg über Chamer Hütte und entlang des Schwellbaches ist ein Bayerwald-Klassiker.

schwer
14,7 km
5:04 Std
816 hm
816 hm

Diese Tour verbindet das Naturschauspiel "Riesloch-Wasserfälle" mit dem Talblick zum Großen Arbersee am Mittagsplatzl und dem "König des Bayerischen Waldes", dem Großen Arber mit 1456 m.

Kurzvideo > Rieslochwasserfälle

Bei dieser recht anspruchvollen Wanderrunde wechseln einsame steinige Steige mit ausgetretenen Wegen am viel besuchten Arbergipfel.

Autorentipp

Von der Chamer Hütte kann man einen Abstecher (ca. 30 Min.) zum "ruhigen" Gipfel des Kleinen Arber machen.

Bei Wetterverschlechtung oder sonstigen Gründen kann man im Abstieg vom Großen Arber eine Abkürzung (ohne Chamer Hütte) über den Arbersteig wählen. Der Steig mündet in den Aufstiegsweg.

outdooractive.com User
Autor
Franz-Xaver Six
Aktualisierung: 11.10.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1456 m
732 m
Höchster Punkt
Großer Arber (1456 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Bereich der Rieslochfälle kann es bei Frost sehr gefährlich sein.

Gute Kondition ist für diese Tour Voraussetzung.

Ausrüstung

Unbedingt festes Schuhwerk - am besten Bergstiefel - erforderlich.

Den großen Höhenunterschied sollte man auch bei Bekleidung berücksichtigen.

Start

Bodenmais, Wanderparkplatz Rißlochweg (732 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.078126 N 13.109311 E
UTM
33U 361930 5437862

Ziel

Bodenmais, Wanderparkplatz Rißlochweg

Wegbeschreibung

Von Bodenmais, Wanderparkplatz Rißlochweg wandern wir entlang dies Riesbaches auf dem "steinigen" Weg (Markierung Nr. 2 grün) zu den Riesloch-Wasserfällen. Bei der ersten Brücke queren wir den Bach und steigen steil entlang der unteren Wasserfälle hoch. Oben queren wir eine Brücke und wandern links auf Weg Nr. 2 Richtung Großer Arber (nach der Brücke kann man rechts einen Abstecher zur Brücke über die Wasserfälle machen und die oberen Wasserfälle betrachten).

Nach Querung von zwei Fahrwegen folgen wir danach Weg Nr. 2b/Seesteig bis zum Höhenrücken.

Dort machen wir auf Weg Nr. 1 einen Abstecher nach Süden zum Mittagsplatzl und kehren danach zum Ausgangspunkt zurück. Von dem folgen wir dem Weg Nr. 1 zum Gipfel des Großen Arber und ersteigen ihn von Süden/Arberkapelle und Bergstation des Gipfelschleppliftes Tipp: Von der Kapelle kann man talwärts einen Abstecher zur Einkehr im Arberschutzhaus einlegen).

Vom Gipfel steigen wir nach Norden ab und folgen dem "Goldsteig" bis zur Chamer Hütte von der wir auf Weg 2a zu den Rieslochfällen absteigen.

Vor der Brücke bei den Wasserfällen hat man zwei Alternativen:

1. Man quert die Brücke über den Bach und steigt wieder entlang der Wasserfälle über den "steinigen" Weg zum Ausgangspunkt/Bodenmais ab.

2. Man lässt die Brücke rechts liegen wandert über die Brücke unter dem oberen Wasserfall und steigt auf dem bequemeren Weg zum Ausgangspunkt/Bodenmais ab.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bodenmais hat einen Waldbahn-Bahnhof - ist mit der Bahn gut erreichbar.

Anfahrt

Von Cham über Bad Kötzing durch das Zellertal nach Bodenmais.

Von Deggendorf über Teisnach und Böbrach nach Bodenmais.

Von Zwiesel oder Regen über Langdorf nach Bodenmais.

Parken

Kostenloser Wanderparkplatz am Ende des Rißlochweges (Start der Tour).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bruckmann - Entdeckertouren Bayerischer Wald 

Bruckmann - Vergessene Pfade Bayerischer Wald

Marko Roeske - 111 Orte im Bayerischen Wald, die man gesehen haben muss

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte "Nördlicher Bayerischer Wald"

Fritsch Wandkarte "Rund um den Arber"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Sabine Klesing
27.05.2018
Bewertung

Manfred Schmid
10.05.2018
Sehr schöne Tour, ein tolles Erlebnis in wilder Natur. Doch wenn man schon an der Chamer Hütte vorbei wandert, sollte ein Abstecher auf den kleinen Arber unbedingt mitgenommen werden. Der Gipfel hat eine unbeschreibliche Eigenartigkeit. Wir haben die Tour am 5ten Mai gemacht bei optimalem Wetter. Manfred Schmid
Bewertung

Regina Hecht
09.04.2018
Hatten am Sonntag einen Sonnenaufgangstour gemacht. Unten und überhaupt liegt noch sehr sehr viel Schnee. Weiter unten teilweise Eisige platten auf dem Weg, aber machbar. Oben ist auch noch alles weiß, aber man kann sich gut an den Spuren der anderen Wanderer orientieren.
Gemacht am
08.04.2018

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,7 km
Dauer
5:04 Std
Aufstieg
816 hm
Abstieg
816 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.