Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Großer Arber über Mittagsplatzl
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh

Großer Arber über Mittagsplatzl

Schneeschuh · Bayerischer Wald
Profilbild von Anita Kälker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Anita Kälker 
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Kleines Wehr am Rissbach
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Blick über die große Freifläche zum Gipfel
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • /
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
  • / Am Mittagsplatzl
    Foto: Anita Kälker, DAV Se. Bad Griesbach im Rottal-Ortsgruppe Pocking
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Lohnende Tour zum Höchsten Gipfel des Bay. Waldes. Der Aufstieg über die Risslochfälle ist allemal interessanter als der Aufstieg vom Arbersee allerdings auch länger. An Föntagen hat man eine Aussicht bis zu den Alpen.
mittel
Strecke 13,1 km
5:32 h
757 hm
757 hm
1.450 hm
756 hm
Vom Parkplatz Risslochfälle auf breitem Weg bis zur Weggabelung. Nun links  den Steig folgen bis zu einem kleinen Wehr. Danach den Bach queren und etwas steiler an den Wasserfällen vorbei. Später quert man wieder den Bach und macht einen kurzen Abstecher nach rechts bis zum Großen Wasserfall (ca. 50m) Dann wieder das kurze Stück zurüch und immer den Wegweiser Folgen Gr. Arber. Nach insgesamt 3,4km gabelt sich der Weg. Nun auf dem See-Steig "Mittagsplatzl"  folgen.Bei der nächsten Gabelung nach rechts der Spur folgen bis man die Arberseewand und das Mittagsplatzl (Bänke und ein kl. Kreuz mit einem Stein in der Mitte) erreicht. Danach wieder zurück bis zur Kreuzung und der Beschilderung nach norden Gr. Arber folgen. Die Tour ist fast immer gespurt. Kurz unter dem Gipfel ist die Zwiesler Hütte (nicht bewirtschaftet). Oder man steigt am Rande der Skipiste hinab zum Arberschutzhaus (bewirtschaftet). Zurück geht es ein kurzes Stück  den Hang hinunter wo man gekommen ist und bei der Weggabelung links halten. Zuerst durch den Wald und später über eine große Freifläche bis zur Langlaufloipe und einer Schutzhütte. Die Loipe queren und der Spur in den Wald folge bis zur nächsten Weggabelung. Hier ist der Punkt wo man wieder auf den Aufstiegsweg kommt. Beim Gr. Wasserfall dann nicht den Steig nehmen sondern den breiten Wanderweg bis zum Parkplatz.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.450 m
Tiefster Punkt
756 m

Start

Koordinaten:
DD
49.079936, 13.110056
GMS
49°04'47.8"N 13°06'36.2"E
UTM
33U 361989 5438062
w3w 
///netzteil.anfertigung.heilen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.079936, 13.110056
GMS
49°04'47.8"N 13°06'36.2"E
UTM
33U 361989 5438062
w3w 
///netzteil.anfertigung.heilen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Schneeschuhwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,1 km
Dauer
5:32 h
Aufstieg
757 hm
Abstieg
757 hm
Höchster Punkt
1.450 hm
Tiefster Punkt
756 hm
Gipfel-Tour Forstwege Wald

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.