Start Touren Großer Arber über Mittagsplatzl
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Großer Arber über Mittagsplatzl

· 7 Bewertungen · Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Straubing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start am Großen Arbersee
    / Start am Großen Arbersee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatz mit Blick zum Großen Arbersee und Biathlonanlage
    / Mittagsplatz mit Blick zum Großen Arbersee und Biathlonanlage
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Mittagsplatzl
    / Mittagsplatzl
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick zum Gipfel des Großen Arber
    / Blick zum Gipfel des Großen Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Großen Arber nach Norden
    / Blick vom Großen Arber nach Norden
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Blick vom Großen Arber zum Kleinen Arbersee und Lamer Winkel mit Osser
    / Blick vom Großen Arber zum Kleinen Arbersee und Lamer Winkel mit Osser
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • Gipfel des Großen Arber
    / Gipfel des Großen Arber
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Blick zum Bodenmaiser Riegel (Westgipfel)
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Arberkapelle
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Arberkirchweih
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Blick nach Süden - links unter der Große Arbersee
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Fernsicht ins Dachsteingebirge
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
1050 1200 1350 1500 1650 m km 2 4 6 8 10

Rundtour vom Großen Arbersee über das Mittagsplatzl zum Großen Arber und auf dem Prämienwanderweg "Goldsteig" direkt zurück zum Großen Arbersee.
mittel
10,8 km
3:39 h
577 hm
577 hm

Die Arberseewand ist mit 400 m Höhe eine der mächtigsten und steilsten im Bayerischen Wald.

Diese Rundwanderung führt vom Großen Arbersee in einem Süd-Bogen um diese Wand zum Aussichtspunkt Mittagsplatzl, das über der Seewand liegt. Von dort geht direkt zum Großen Arber, dem höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes (1456 m).

Autorentipp

Regelmäßig am vorletzten Sonntag im August findet bei der Arberkapelle die traditionelle Bergkirchweih statt - ein eindrucksvolles Ereignis.

Biathlon-Interessierte können sich vom Parkplatz beim Großen Arbersee in wenigen Minuten die Hohenzollern-Biathlonanlage "genauer unter die Lupe nehmen".

outdooractive.com User
Autor
Franz-Xaver Six 
Aktualisierung: 01.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1456 m
935 m
Höchster Punkt
Großer Arber (1456 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Arberschutzhaus

Sicherheitshinweise

Am Großen Arber kann es im Frühjahr und Spätherbst schnell auch schneien. Bei unsicherer Witterung sollte man deshalb warme Kleidung im Rucksack mitführen.

Der früher oft begangene direkte Weg durch die Seewand liegt im Naturschutzgebiet, wird nicht mehr "gepflegt" (keine Markierung, umgestürzte Bäume...) und ist nur noch Ortskundigen auf eigene Gefahr begehbar.


Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

Weitere Touren und Freizeit-Infos des Autors

Einkehrmöglichkeit:

- Arberseehaus, Großer Arbersee
- Arberschutz-Haus

Start

Großer Arbersee (943 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.099173, 13.158344
UTM
33U 365567 5440113

Ziel

Großer Arbersee

Wegbeschreibung

Vom großen Parkplatz (Parkschein-Automat) gehen wir zwischen Seehaus und Boot-Anlegeplatz am Seeufer zur Wandertafel nach dem Überlauf des Großen Arbersees auf Weg Nr. 9 Richtung Bretterschachten. Nach dem einbiegen auf eine Forststraße bei der 2. Kreuzung wandern wir rechts bergauf der Markierung Nr. 1 folgend zum Höhenrücken und rechts bergauf zum Mittagsplatzl.

Vom Mittagsplatzl (Aussichtsplatz) wandern wir weiter Richtung Norden zum Großen Arber. Vom Gipfelkreuz steigen wir Richtung Osten zur Bergstation der Gondelbahn und zum Arberschutzhaus ab (Einkehrmöglichkeit).

Vom Schutzhaus geht es zur Talstation des Gipfelschleppliftes und weiter steil bergab zum Ausgangspunkt/Großer Arbersee - Markierung Goldsteig (gelbes "S") und grünes 3-Eck.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt Großer Arbersee liegt an der RBO-Linie 6198 Bodenmais-Arber-Bergbahn

Anfahrt

A3 Regensburg-Passau Ausfahrt Deggendorf oder A92 München-Deggendorf über B 11 nach Patersdorf, dann über Teisnach nach Bodenmais und weiter Richtung Arber

B85 Cham-Passau bis Patersdorf, dann über Teisnach nach Bodenmais und weiter Richtung Arber

Parken

Parkplatz (Parkschein-Automat) beim Großen Arbersee oder bei der Biathlon-Anlage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bruckmann - Entdeckertouren Bayerischer Wald 

Bruckmann - Vergessene Pfade Bayerischer Wald

Marko Roeske - 111 Orte im Bayerischen Wald, die man gesehen haben muss

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Wanderkarte "Nördlicher Bayerischer Wald"

Fritsch Wandkarte "Rund um den Arber"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


7 Bewertungen

4,6
Martin Hebky 
01.10.2018 · Community
Relativ anstrengende, aber dank Mittagsplatzl lohnende Tour zum Arbergipfel. Wunderbare Natur am schönen Wegesrand.
mehr zeigen
Gemacht am 30.09.2018
Hochschachten
Foto: Martin Hebky, Community
Hochschachten
Foto: Martin Hebky, Community
Foto: Martin Hebky, Community
Großer Arbersee
Foto: Martin Hebky, Community
Damian Scarcia
08.08.2018 · Community
Schöne Rundwanderung, keine Frage... Wer jedoch in den Allgäuer Alpen oder in Tirol unterwegs war, für den ist das eher eine mittelmässige Tour. Für die Region hier aber sicher eine der schöneren Runden.
mehr zeigen
Gemacht am 08.08.2018
Nina Gosejacob 
07.05.2018 · Community
Die Tour war super! Lediglich oben auf dem Arber sind wir etwas abgewichen, weil wir doch auch zum Gipfelkreuz wollten ... Ansonsten eine schöne Routenführung. Besonders der Weg zum/vom Mittagsplatzl war spannend. Es lagen noch ein paar Schneereste und alles war einigermaßen rutschig ...
mehr zeigen
Gemacht am 30.04.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:39 h
Aufstieg
577 hm
Abstieg
577 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.