Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Große Schneebergrunde im hinteren Passeiertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Große Schneebergrunde im hinteren Passeiertal

· 1 Bewertung · Wanderung · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Passeier Verifizierter Partner 
  • Großer Schwarzsee mit Blick zur Schwarzwandscharte (Bildmitte) und zum Botzer (rechts)
    / Großer Schwarzsee mit Blick zur Schwarzwandscharte (Bildmitte) und zum Botzer (rechts)
    Foto: Heinz Widmann, AVS Sektion Passeier
  • / Großer Schwarzsee mit Blick auf die Schneeberger Weißen (links) und die Gürtelspitze (rechts)
    Foto: Heinz Widmann, AVS Sektion Passeier
  • / Blick von der Gürtelspitze nach SO auf den Schneeberg
    Foto: Heinz Widmann, AVS Sektion Passeier
  • / Infopunkt 15 an der unteren Kaue
    Foto: Heinz Widmann, Erlebnisbergwerk Schneeberg
  • / Infopunkt 14 an der Ruine der Arbeiterkaue
    Foto: Heinz Widmann, Erlebnisbergwerk Schneeberg
  • / Schutzhaus Schneeberg (Rif. Monteneve)
    Foto: OeAV-Hüttenfinder
  • / Knappendorf St. Martin am Schneeberg mit dem Schneeberghaus
    Foto: Heinz Widmann, Erlebnisbergwerk Schneeberg
  • / 360-Grad-Ansicht von Schneeberg
    Foto: Heinz Widmann, Südtirol 3D
  • / Infopunkt 12 am ehemaligen Herrenhaus
    Foto: Heinz Widmann, Erlebnisbergwerk Schneeberg
  • / Infopunkt 11 am ehemaligen Herrenhaus
    Foto: Heinz Widmann, Erlebnisbergwerk Schneeberg
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungsreiche Rundtour über den Großen Schwarzsee zur alten Knappensiedlung am Schneeberg. Diese mittelschwere Tour ist für ausdauernde und einigermaßen trittsichere Bergwanderer geeignet und bietet viel Abwechslung. Der Abschnitt zwischen der Timmelsbrücke über den Großen Schwarzsee zum Schneeberg ist Teil des Tiroler Höhenweges, der gesamte Weg ist ein Teil der Rundtour Von Hütte zu Hütte.
mittel
17,1 km
6:00 h
1.100 hm
1.100 hm
Als tagesfüllende abwechslungsreiche Rundwandertour mit Ausgangspunkt Timmelsbrücke und mit Schneeberg als Zwischenziel sehr empfehlenswert. Die Karl(Gürtel)scharte oder der Große Schwarzsee sind jedoch auch lohnende Ziele von Schneeberg aus. Der Weg Nr. 30 von der Timmelsbrücke zum Großen Schwarzsee führt zuerst auf einem Almzufahrtsweg mäßig steil zur bewirtschafteten Timmelsalm und dann mehrmals abwechselnd steil und flach auf einem schmalen Wanderweg zum See hinauf. Zwischen dem See und der Karl(Gürtel)scharte überquert man in weitem Bogen den tieferliegenden weiten Talkessel. Zwischen Schneeberg und der Karl(Gürtel)scharte quert der teilweise etwas ausgesetzte schmale Steig steile Hänge und steinige Kare (Nr. 29). Zwischen Schneeberg und der Timmelsbrücke benutzt man den vielbegangenen Wanderweg 29.

Autorentipp

Im Frühsommer beeindruckt uns die reichhaltige Flora am Wegrand und im Herbst leuchten die Lärchen in malerischen Farben. Nicht selten entdeckt man pfeifende Murmeltiere vor ihren Löchern sowie grasende Gämsen und Steinböcke an den steilen Berghängen. Der größte Passeirer Gebirgsee leuchtet in einem geheimnisvollen Grün und spiegelt die ihn umgebende traumhafte Bergwelt wieder. Beeindruckend sind die milchigweißen Bächlein am Fuße der Moränenlandschaft, die vom langsam verschwindenden Gletscher der Schneeberger Weißen geprägt ist.
Profilbild von Heinz Widmann
Autor
Heinz Widmann 
Aktualisierung: 28.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.665 m
Tiefster Punkt
1.760 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei der Talquerung zwischen dem Großen Schwarzsee und dem Anstieg zur Karlscharte unbedingt am Weg bleiben, es gibt hier nur eine einzige Brücke über den besonders im Frühsommer reißenden Wildbach. Im Frühsommer kann es auch vorkommen, dass man wegen zuviel Schnee die Wegmarkierung und somit den Weg beim Anstieg zur Karlscharte nicht findet › die tiefste Stelle zwischen dem breiten Massiv der Schneeberger Weißen (links) und dem spitzen Gipfel der Gürtelspitze (rechts) ansteuern. Am besten schaut man sich das Gelände bereits vom Großen Schwarzsee aus an.

Weitere Infos und Links

Wanderbeschreibungen › "Erlebnis Schneeberg" und "Wanderführer Passeiertal".

Start

Timmelsbrücke an der Timmelsjochstraße (1.760 m)
Koordinaten:
DG
46.896320, 11.129987
GMS
46°53'46.8"N 11°07'48.0"E
UTM
32T 662244 5195845
w3w 
///bedeuten.einiges.blütezeit

Ziel

Timmelsbrücke an der Timmelsjochstraße

Wegbeschreibung

Von der Timmelsbrücke an der rechten Talseite auf dem Fahrweg (nordwärts) hinein zur Timmelsalm. Hinter der Alm über die Brücke und an der linken Talseite (nordostwärts) hinauf auf eine Hochfläche, an der linken Seite des Hochtales weiter taleinwärts und zuletzt steil über den Hügel hinauf, hinter dem der Schwarzsee liegt (30). Vom Südostufer des Sees taleinwärts über den Hang absteigen und (südostwärts) das breite Tal und den Bach überqueren. Von der Brücke (zuerst südostwärts, dann südwärts) abwechselnd über grasbewachsene Hänge, Schutthalden und felsige Abschnitte hinauf zur Karlscharte, auch Gürtelscharte genannt (29). Von der Scharte (südwärts) immer am linken Hang über steiniges Gelände talabwärts. Bevor das Hochtal im unteren Teil steil abfällt, links (südostwärts) einen steilen Hang queren, dann über steile Weideflächen zur Alm am Bach hinunter und (südwestwärts) zur nahen Knappensiedlung Schneeberg hinauf (29). Von Schneeberg auf dem Normalweg (29) oder über den etwas steileren Knappenweg (31) bis zum unteren Abbaugebiet in Seemoos hinunter und zur Brücke am Bach hinüber. Den Bach überqueren und dann (südwestwärts) auf einem wunderschönen Panoramaweg bis zur Kreuzung oberhalb der Obergostalm. Hier rechts (nordwestwärts) ohne wesentlichen Höhenunterschied durch malerische Lärchenwälder weiter taleinwärts, zum Schluss durch einen Wald hinunter und links an den saftigen Wiesen der Schönauer Alm vorbei zur Timmelsbrücke zurück (29).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Timmelbus* verkehrt täglich von Mitte Juni bis Ende September 4 x zwischen St. Leonhard bzw. Moos (Passeiertal) und Obergurgl (A-Ötztal). Bushaltestelle an der Timmelsbrücke. *Der Fahrplan ist im Winter nicht abrufbar.

 

Anfahrt

Anfahrt aus dem Passeiertal (Meran, St. Leonhard, Moos) über die Timmelsjochstraße oder aus dem Ötztal (Sölden, Obergurgl) über das Timmelsjoch und die Timmelsjochstraße.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeit vor und nach der Timmelsbrücke bei km 19,7 und nach der Einfahrt in den Wirtschaftsweg (Kilometerangaben ab St. Leonhard).

Koordinaten

DG
46.896320, 11.129987
GMS
46°53'46.8"N 11°07'48.0"E
UTM
32T 662244 5195845
w3w 
///bedeuten.einiges.blütezeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer » Passeiertal

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Karin Leichter 
schöne, abwechslungsreiche Runde in ruhiger, rauher Landschaft
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2014
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
Foto: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,1 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.