Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Große Jachenauer Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Große Jachenauer Runde

· 1 Bewertung · Wanderung · Tölzer Land
Profilbild von Johannes Renfordt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Johannes Renfordt 
  • Auf dem Weg ins Geiselmoos
    Auf dem Weg ins Geiselmoos
    Foto: Johannes Renfordt, Community
m 800 750 700 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die große Jachenauer Runde führt flach und angenehm durch schöne Wiesen und das Reichenautal entlang
leicht
Strecke 16,4 km
3:30 h
120 hm
120 hm
839 hm
724 hm
Dieser Tourenvorschlag folgt im Wesentlichen der "großen Jachenauer Runde" entlang schöner Wege im Sonnental Jachenau: während auf der ersten Hälfte der Strecke Wälder, Einsamkeit und Ruhe  im Reichenautal dominieren, führt die zweite Hälfte über schöne Wiesen und von Ortsteil zu Ortsteil.
Grundsätzlich ist der Weg in beiden Richtungen und von vielen Einstiegspunkten absolvierbar; der Einfachheit halber beginnt und endet die Wegbeschreibung im Hauptort Jachenau Dorf, wo es sowohl viele Parkmöglichkeiten als auch eine Bushaltestelle sowie Einkehrmöglichkeiten gibt.

Autorentipp

Der Rundweg ist im Frühjahr besonders schön, wenn die Talwiesen in voller Blüte stehen!
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
839 m
Tiefster Punkt
724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 16,14%Schotterweg 65,35%Naturweg 16,93%Straße 1,56%
Asphalt
2,6 km
Schotterweg
10,7 km
Naturweg
2,8 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die einzige nennenswerte Gefahrenquelle ist die durch das Tal verlaufende Staatsstraße, die mit Vorsicht gequert werden sollte.

Weitere Infos und Links

In der Jachenau lassen sich gut ein paar Tage Bergwanderurlaub verbringen. Ein gut gelegener Ausgangspunkt ist dafür ist das Gasthaus Jachenau im Hauptort Jachenau Dorf.

Start

Bushaltestelle Jachenau Post (773 m)
Koordinaten:
DD
47.605837, 11.433803
GMS
47°36'21.0"N 11°26'01.7"E
UTM
32T 682924 5275362
w3w 
///ruhig.rinne.kraut
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bushaltestelle Jachenau Post

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle Post in Jachenau Dorf geht es zuerst in östlicher Richtung, talauswärts, der Staatsstraße entlang. Etwa 150 Meter nach der Brücke über die Große Laine zweigt links ein Wirtschaftsweg ab, der leicht ansteigend in einem großen Linksbogen in die Höhe führt. Nach der Berglalm geht es wieder ein wenig bergab und in einer langgezogenen Rechtskurve bis zu einer größeren Kreuzung im Wald. Hier geht es rechts weiter, an einem früheren Holzerntegebiet vorbei bis zu einer Einmündung in einen Wirtschaftsweg am Rand einer großen Wiesenfläche. Hier nach links und gleich darauf die Wiese nach rechts überqueren und dem Weg in den Wald folgen. Am Geiselmoos rechts haltend führt der Weg nun im Wesentlichen langsam bergab, während der begleitende Reichenaubach immer breiter und geräuschvoller wird. Schließlich tritt der Weg aus dem Wald heraus und führt schon wieder auf Talhöhe zur Staatsstraße. Dieser für wenige hundert Meter nach links folgen und bei der nächsten Gelegenheit rechts abbiegen. Durch den Hof Ort gehen und wenig später der Straße nach rechts folgen. An den Häusern von Rauthausl vorbei führt der Weg zu einer Brücke über die Jachen. Auf der anderen Seite direkt nach rechts auf den Fußweg, der an der nächsten Brücke auf einen querenden Fahrweg trifft. Dort wieder auf die andere Seite wechseln und entlang von Weideflächen auf Höfen zugehen. In Sichtweite von Höfen geht es wieder nach links auf eine Brücke zu. Auf deren anderen Seite ein paar Meter aufwärts und an der Kreuzung direkt wieder nach rechts. Der Weg führt auf eine Wiese und verzweigt sich am jenseitigen Ende. Dort rechts halten und nach dem kurzen Waldstreifen die darauffolgende Wiese an ihrer rechten Seite überqueren. Über eine kleine Brücke geht es sodann über einen kleinen Bach und wieder in freies Gelände. Von links mündet der Weg in einen Forstweg ein, der nach Niggeln führt. Durch diesen Ortsteil bis zur Jachenbrücke hindurchgehen. Unmittelbar vor der Brücke zweigt links ein asphaltierter Weg ab, der an einer Zimmerei weiterführt. Am Gehöft Achner geradeaus weitergehend wird schließlich Fleck erreicht. Jenseits der Siedlung die Jachen ein letztes Mal überqueren und der Straße vorbei am Hof Lain bis zum Luitpolder Hof folgen. Dort nach rechts abbiegen und auf einen Hochbehälter zugehen. Diesen links umgehen und einem Pfad entlang von Weideflächen bis zum Siedlungsrand folgen. An der Staatsstraße nach rechts wenden und nach wenigen Metern ist der Ausgangspunkt der Tour wieder erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Bayerische Oberlandbahn fährt von München nach Lenggries. Von dort geht es mit dem Bus 9595 bis zur Haltestelle Jachenau Post.

Die Bayerische Oberlandbahn fährt von München nach Lenggries. Von dort geht es mit dem Bus 9595 bis zur Haltestelle Jachenau Post.

Anfahrt

Von der A8, Ausfahrt Holzkirchen, über Holzkirchen und Bad Tölz nach Lenggries. Auf der B 13 durch Lenggries hindurch und wenige Kilometer später auf die Staatsstraße in die Jachenau abbiegen.

Parken

Im Hauptort, Jachenau Dorf, steht ein größerer Parkplatz zur Verfügung. Dieser befindet sich, von der Staatsstraße nach rechts ausgeschildert abzweigend, unterhalb des Kirchenhügels.
Auch in den anderen Ortsteilen stehen eingeschränkt Parkplätze zur Verfügung, so dass die Runde an vielen Stellen problemlos begonnen werden kann.

Koordinaten

DD
47.605837, 11.433803
GMS
47°36'21.0"N 11°26'01.7"E
UTM
32T 682924 5275362
w3w 
///ruhig.rinne.kraut
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 11 Isarwinkel, Benediktenwand

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist anzuraten.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Nadine Hildegard
06.08.2019 · Community
Sehr schöne Runde. Bin sie andersum gegangen und es war wirklich toll. Verschiedene Landschaften und die Insektenwelt ließ keine Wünsche offen. Es waren sehr viele Schmetterlinge unterwegs und Bienen auch. Die Wanderung verläuft größtenteils am Wasser. Sehr empfehlenswert! Wenn man sie andersrum geht kann man gegen Ende seine Füße noch im Fluss erfrischen und eine schöne Pause machen. :)
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm
Höchster Punkt
839 hm
Tiefster Punkt
724 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.