Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Große BinnenlandTour
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Große BinnenlandTour

Radfahren · Binnenland Schleswig-Holstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristinformation Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Marianne Budach, Touristinformation Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland e.V.
m 30 25 20 15 10 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Auf dieser nicht zu langen Tour fahren Sie wesentlich durch weite Felder und kommen durch viele kleine Städtchen abseits des großen Trubels an Nord- und Ostsee. Die Tour führt durch ein dichtes Netz aus Knicks (Wallhecken) geprägte Landschaft, kleine Dörfer und den zentralen Ort Tarp.
mittel
Strecke 42,8 km
2:50 h
42 hm
42 hm
31 hm
14 hm

Diese nicht kurze, aber auch nicht sehr schwierige Tour führt Sie durch das Sillerupmoor, die freie Landschaft rund um Großenwiehe, die Kiesgruben bei Wanderup, durch Tarp und Jerrishoe und das Jerrishoer Holz.

Als Startort ist der Fahrradverleih Beck mit seinen Parkmöglichkeiten vorgesehen. Da es eine Rundtour ist, kann an jedem anderen Ort beliebig „eingestiegen“ werden.

Autorentipp

Das Sillerupmoor ist eine schöne Gelegenheit, eine kurze Pause einzulegen.

Die Badeseen: Ein Geheimtipp abseits der Küsten sind die Badeseen. Das Waldbad Lindewitt und der Badesee Wanderup sind in den Sommermonaten beliebte Treffpunkte für kleine und große „Wasserratten“.

Die Seenlandschaft um Flensburg: Westlich von Flensburg entwickelt sich ein naturnahes Freizeitgebiet – die Seenlandschaft um Flensburg. Unter dem Motto „vom Kiesabbaugebiet zum Erholungsraum“ sind rund um Haurup und Wanderup bereits heute verschiedene Rad- und Wanderwege entstanden.

Die Kirche Wanderup: Klein und bescheiden steht die rund 900 Jahre alte Wanderuper Feldsteinkirche ganz in der Nähe der großen Wanderuper Straßenkreuzung. Die romanische Kirche besteht aus unbehauenen Feldsteinen und stammt damit vermutlich aus der Zeit, in der noch keine Quader- und Ziegelbauten errichtet wurden - also wahrscheinlich vor 1200.

Wanderup: Im nahe der Kirche gelegenen Wichtelpark findet der Besucher neben den Wegen, auf einer Bank oder hoch oben in einer Baumkrone verschiedene aus Holz hergestellte Wichtel, die jährlich zum Weihnachtsdorf entworfen wurden.
Ein Kleinod Wanderups ist das beschauliche Dorfmuseum im alten Schulgebäude in der Tarper Straße.

Tarp: Vom kleinen Geest-Bauerndorf entwickelte sich Tarp zum zentralen Ort der Region - reizvoll in die Treenelandschaft eingebettet mit zahlreichen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten. Die Eule, das Wappentier von Tarp, hat eine ganz besondere Bedeutung für die Gemeinde. In Eulen-Workshops schufen Holzbildhauer aus verschiedenen Berufsfachschulen Skulpturen, die im Ort verteilt aufgestellt wurden. Im frei zugänglichen Findlingsgarten „erzählen“ mehrere Informationstafeln und ca. siebzig Findlinge ihre Geschichte über Ursprung und Material, und darüber, wie sie in unsere Region gelangt sind. In den Sommermonaten lädt das beliebte Freizeitbad zu einem Sprung ins beheizte klare Wasser.

Profilbild von Marianne Budach
Autor
Marianne Budach
Aktualisierung: 07.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
31 m
Tiefster Punkt
14 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 42,30%Schotterweg 0,97%Naturweg 26,19%Pfad 0,52%Straße 30%
Asphalt
18,1 km
Schotterweg
0,4 km
Naturweg
11,2 km
Pfad
0,2 km
Straße
12,8 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Passen Sie beim Überqueren der Straßen auf sich auf und gefährden Sie niemanden.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information in Tarp, Dorfstraße 8, Mo-Fr 9-13, oder im Internet: www.gruenes-binnenland.de

Start

z. B. Großjörlfeld, Fahrrad-Beck, Stieglunderweg 7 (23 m)
Koordinaten:
DD
54.639414, 9.247722
GMS
54°38'21.9"N 9°14'51.8"E
UTM
32U 515988 6054695
w3w 
///spiele.abbilden.drückt
Auf Karte anzeigen

Ziel

z. B. Großjörlfeld, Fahrrad-Beck, Stieglunderweg 7

Wegbeschreibung

Wenn Sie in Großjörlfeld beginnen, kommen Sie durch das Sillerup- oder Seeland-Moor, nachdem Sie durch Stieglund gefahren sind. Sie fahren durch die weiten Felder Südschleswigs und kommen an Windkraftanlagen vorbei, bevor Sie nach Sillerup reinfahren. Auf dem Weg nach Großenwiehe kommen Sie an einem kleinen Umspannwerk vorbei. Jetzt fahren Sie ein kleines Stück auf einer alten Bahnstrecke, raus aus Großenwiehe. Es zieht sich ein bisschen, bis Sie in die Nähe Wanderups kommen. Sie fahren aber über Kieracker und Birkwang durch das Kiesgrubengebiet. Über Nebenstraßen und Wanderupfeld gelangen Sie nach Tarp. Gleich danach kommt Jerrishoe und wieder die weite Felderlandschaft. Es geht einmal kurz durch das schattige Jerrishoer Holz, aber danach in das Tal des Jerrisbek und an drei Windkraftanlagen vorbei. Sie fahren über Gravelund und Janneby wieder nach Großjörlfeld.

Die Route verläuft überwiegend auf wenig frequentierten Nebenstrecken oder auf Wirtschaftswegen. Hauptstraßen werden soweit wie möglich gemieden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrrad-Beck befindet sich in Großjörlfeld, fast direkt an der B200, wo auch wochentags regelmäßig ein R-Bus hält ("Jörl B200": R14 Flensburg - Husum).

Wenn Sie aber in Tarp beginnen wollen, hält hier stündlich der RE7 Flensburg - Hamburg.

Anfahrt

Fahrrad-Beck befindet sich in Großjörlfeld, fast direkt an der B200.

Tarp liegt direkt an der A7 (Ausfahrt Nr. 4).

Parken

z. B. Großjörlfeld, Fahrrad-Beck, Stieglunderweg 7

Koordinaten

DD
54.639414, 9.247722
GMS
54°38'21.9"N 9°14'51.8"E
UTM
32U 515988 6054695
w3w 
///spiele.abbilden.drückt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wie überall in Schleswig-Holstein kann das Wetter sehr plötzlich umschwingen, besonders in Küstennähe. Daher empfehlen wir wind- und regendichte Kleidung. Um im Sommer der erbarmungslosen Sonne zu entgehen, am besten auch eine Kopfbedeckung mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
42,8 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
42 hm
Abstieg
42 hm
Höchster Punkt
31 hm
Tiefster Punkt
14 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.