Start Touren Großarltal: Gamskarkogel (2.467 m)
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Skitour

Großarltal: Gamskarkogel (2.467 m)

1 Skitour • Großarltal
  • Aufstieg auf den Gamskarkogel
    / Aufstieg auf den Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf den Gamskarkogel
    / Aufstieg auf den Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Gamskarkogel
    / Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf den Gamskarkogel
    / Aufstieg auf den Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf den Gamskarkogel
    / Aufstieg auf den Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Gamskarkogel
    / Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Gamskarkogel
    / Gamskarkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Karte / Großarltal: Gamskarkogel (2.467 m)
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12
Wetter

Wunderbare Skitour auf den höchsten Grasberg Europas, den Gamskarkogel.

mittel
13,8 km
5:00 Std
1258 hm
1258 hm

Vom Bauernhof Hinterfeld geht es zuerst gemütlich entlang des Güterweges. Hier kommen Sie an einer Kapelle vorbei, diese ließ ein Jäger als Dank für die Genesung seiner Frau errichten. Sie ist ein Ort zum Still sein und Danke sagen und soll jeden kurz zum Innehalten anregen.

Über die Harbachalm und die Tofernalm, die aber im Winter nicht bewirtschaftet sind, geht es bergwärts zum Gamskarkogel, dem höchsten Grasberg Europas.

Die Aussicht vom Gamskarkogel hat Weltberühmtheit erlangt. Sie erstreckt sich über die ganze Kette der Hohen Tauern und über die nördlichsten Kalkalpen, vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein.
Und das Beste: Es gibt eine Hütte (im Winter aber nicht bewirtschaftet) direkt am Gipfel. Diese Alpenvereinshütte ist eine der ältesten Schutzhütten im gesamten Alpenraum. Die Hütte wurde 1828 durch Erzherzog Johann erbaut.

Die Spuren kann man entlang der Aufstiegsspur in den Tiefschnee ziehen.

Der Gamskarkogel ist ein wunderschöner Skitourenberg, er kann auf mehrere Varianten bestiegen werden, allerdings lassen die verschiedenen Hangneigungen bei ungünstiger Witterung den Berg gefährlich werden. Die hier beschriebene Route ist die meist gegangene.

Die Skitour auf den Gamskarkogel ist besonders als Firnschneetour im Frühjahr sehr beliebt. Aber Achtung: Im Frühjahr müssen Sie zeitig in der Früh losgehen, damit der Schnee dann richtig "auffirnt" und durch die Sonneneinstrahlung aber trotzdem nicht bricht.

Autorentipp

Besonders schön ist diese Tour im Frühjahr als Firnschneetour!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2467 m
1237 m
Höchster Punkt
Gamskarkogel (2467 m)
Tiefster Punkt
Hüttschlag-Hinterfeld (1237 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenwarnstufe beachten!

Ausrüstung

Skiausrüstung, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde

Weitere Infos und Links

Skitouren im Großarltal

Start

Hüttschlag - Bauernhof Hinterfeld (1237 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.181750 N 13.214680 E
UTM
33T 364732 5226907

Ziel

Gamskarkogel

Wegbeschreibung

AUFSTIEG: Vom Bauernhof Hinterfeld entlang der Forststraße - vorbei an der Kapelle - in das Toferntal zu den beiden Tofernalmen (Harbachalm, 1.612 m und der Tofernalm, 1.820 m). Von der oberen Tofernalm steigen Sie hinterhalb der Hütte vorbei Richtung Tofernkar (Marterl-Mahnmal) - hier hält man sich nahe des bergseitig gelegene Grabens und "dreht" nach rechts, talauswärts blickend (hier sind meist alte Aufstiegsspuren) weiter hinter einem kleinen, recht markanten Bergrücken Richtung Gipfel - ziemlich steil - mächtige Wechten unterhalb des Gipfelplateaus. An diesen vorbei zum Gipfel des Gamskarkogels, 2.467 m, mit der Bad-Gasteiner-Hütte, Aufstieg ca. 3 1/2 - 4 h.

ABFAHRT: Vom Gamskarkogel über die Toferscharte oder die obere Tofernalm zum Bauernhof Hinterfeld, Abfahrt ca. 1 h.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540 bis Hüttschlag

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW Richtung Hüttschlag, vor dem Tunnel rechts den Güterweg Hinterfeld bis zum Schranken hoch fahren.

Parken

Parkmöglichkeit beim Bauernhof Hinterfeld
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenführer Großarltal

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Konstantin Krümer
02.05.2017
Wunderschöne Aussicht vom Gamskarkogel
Bewertung

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
5:00 Std
Aufstieg
1258 hm
Abstieg
1258 hm
Streckentour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Wetter Heute

Lawinenlage 

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.