Start Touren Grieskogel - Einsamkeit pur zwischen Breitschwemmkogel und Salfains
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Grieskogel - Einsamkeit pur zwischen Breitschwemmkogel und Salfains

Skitour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Grieskogel hoch über dem Senderstal
    / Der Grieskogel hoch über dem Senderstal
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der Abzweigung nach Salfains - noch im Talboden des Senderstales
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Einsamer Aufstieg im Banne der Kalkkögel
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Salfainsalm
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Im Graben
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Auf der Scharte
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Wer kennt diesen Baum nicht ? - Schon fast ein Symbol für Salfains
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Sanfter Aufstieg in unendlicher Einsamkeit
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Einfaches Gipfelkreuz
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick vom Gipfel nach Nordwesten - In der Verlängerung des Rückens "Salfains", darunter das Inntal und am Horizont das Karwendel mit dem mächtigen Solstein
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick in den Talschluß des Senderstales - Am Rücken entlang der Breitschwemmkogel, Angerbergkopf und Schaflegerkogel, etwas links der Bildmitte der Gamskogel und am linken Rand die Schlicker Seespitze
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kalkkögel in voller "Länge", unten am Fuße des Sonntagsköpfls die Kemater Alm
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hoadl im Zoom
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Nockspitze (hinten) im Zoom
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick hinunter zum Schidepot
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Unberührtes Salfains
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abfahrtszauber
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Pure Einsamkeit - Grandiose Ausblicke - Nahezu lawinensicher - Herrlichstes Schigelände im oberen Teil - Das sind nur einige der Eigenschaften, die diese Schitour auszeichnen.
mittel
15,5 km
5:00 h
1174 hm
1174 hm
Hat man erst einmal den etwas langgezogenen Zustieg über die Rodelbahn hinter sich gelassen, kommt man fast ins Schwärmen, in welch´ wunderschöne Landschaft und Einsamkeit man eintauchen darf. Der Aufstieg gestaltet sich äußerst abwechslungsreich und nie wirklich steil. Die romantische Salfainsalm im Winterschlaf, die sanften Hänge im Bereich "Schönangerl" und der interesante Zustieg in leichtem Auf und Ab zum Gipfel. Langweilig wird's einem bei dieser Tour sicher nicht. Nicht zuletzt kann auch dieser "unscheinbare" Gipfel mit einem Rundumblick in alle vier Himmelsrichtungen aufwarten, der keine Wünsche offen läßt.

Autorentipp

Wer nach der Abfahrt den Aufwand nicht scheut noch etwa 15min zur Kemater Alm zu gehen, wird mit toller Gastfreundschaft und Bewirtung belohnt.
outdooractive.com User
Autor
Cathleen Peer
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Grieskogel, 2126 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Sportcafé Grinzens, 988 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Kaum lawinengefährdet. Die Lawinenschneise unterhalb der Salfainsalm kann man bei unsicheren Verhältnissen aussparen und dem Forstweg folgen.

Ausrüstung

Standard-Schitourenausrüstung mit Schaufel, Sonde und LVS Gerät.

Weitere Infos und Links

Kemater Alm

6094 Axams

Telefon: 0664 91 56 634

www.kemater-alm.at

-------------------------------

Sportcafé Grinzens

Fernereben 6 6094 Grinzens

Telefon: 05234 68256

Start

Parkplatz Sportcafé Grinzens (989 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.225730, 11.253460
UTM
32T 670594 5232712

Ziel

Grieskogel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Sportcafé in Grinzens zunächst in ein paar Minuten zu Fuß zum Beginn der Rodelbahn. Ab hier entlang der Rodelbahn in gemütlicher Steigung in etwas mehr als einer Stunde zu den ersten freien Almflächen, dem sog. Kaserl. Hier nun rechts hinauf der Abzweigung Salfainsalm / Salfains folgen. Weiter gemütlich auf dem Forstweg bis zur Salfainsalm, wobei die Passage kurz unter der Salfainsalm über die Wiese abgekürzt werden kann. Oberhalb der Alm mäßig steil in einigen Kehren immer dem Geländerücken folgend hinauf bis man einen deutlichen Graben sieht. In diesem Graben weiter aufwärts auf die Scharte. Hier sieht man in der Ferne bereits den Grieskogel. Nun nach links immer in Richtung Süden auf den Gipfel zu. Hierbei folgt man immer mehr oder weniger dem Rücken in leichtem Auf und Ab, meistens aber auf der linken Seite. Die rechte Seite fällt steil ab und ist meist überwechtet. Kurz vor dem Gipfel erfolgt noch einmal eine Abfahrt mit Fellen in eine weitere Scharte. Von dort immer aufwärts auf das Gipfelkreuz zu. Bei einer kleinen Flachstelle lässt man die Schi zurück und stapft die letzten paar Meter am Grat entlang zum höchsten Punkt mit einfachen Holzkreuz.

Nach ausgiebiger Gipfelschau und herrlichen Tiefblicken hinunter zur Kemater Alm geht es zurück zum Schidepot. Für die Abfahrt, bzw. den Rückweg empfiehlt es sich die Felle auf den Schiern zu belassen, da doch einige, wenn auch kurze Gegenanstiege zu bewältigen sind. Ab der Scharte herrlichste Hänge bis zur Alm. Ab der Alm entlang der Forststraße retour bis zur Rodelbahn (wobei unterhalb der Alm bei sicheren Verhältnissen die Möglichkeit besteht über die deutliche Waldschneise = Lawinenschneise) abzufahren.

Die letzten Meter dann entlang der Rodelbahn zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Infos unter www.vvt.at. Während der Schisaison fährt der Gratisschibus in die Axamer Lizum. Austeigen an der Haltestelle beim Kreisverkehr in Axams und weiter mit den Regionalbussen nach Grinzens.

Anfahrt

Vom Innsbruck nach Axams. In Axams im ersten Kreisverkehr nach Grinzens. Über eine Brücke und gleich nach dieser genau in einer weiteren Kurve scharf links hinauf in die Siedlung. Weiter bis kurz vor die Fahrverbotstafel am Begin des Senderstales. Hier rechts zum Sportcafé. Großer Parkplatz beim Sportcafé.

Parken

Genügend Parkmöglichkeiten beim Sportcafé in Grinzens. Parkgebühr derzeit 3 Euro für den ganzen Tag (Stand März 2013). Parkschein direkt im Café lösen und gut sichtbar im Auto platzieren.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarten Innsbuck Umgebung Schirouten, erhältlich beim Alpenverein Innsbruck (www.alpenverein-ibk.at)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1174 hm
Abstieg
1174 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.