Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Graz-Köln_K043 Gau-Oderheim - Ober-Hilbersheim
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Graz-Köln_K043 Gau-Oderheim - Ober-Hilbersheim

Mehrtagestour · Rheinhessen
Profilbild von Gerhard Pierer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Pierer 
  • Gau-Odenheim - Fachwerkhaus
    / Gau-Odenheim - Fachwerkhaus
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • Gau-Odernheim - Petersberg, Basilika aus dem 10. Jhdt.
    / Gau-Odernheim - Petersberg, Basilika aus dem 10. Jhdt.
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Gau-Odernheim - Blick vom Petersberg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Bechtolsheim - Kirchturm
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Bechtolsheim - Gänsehüter
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Bechtolsheim - Winkönigin
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Spiesheim - Wehrturm der Kirche um 1050
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Wörrstadt - Neun-Röhren-Brunnen, Quelle des Mühlbachs
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Wörrstadt - "Betrunkener Schmied"
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schildbergturm nahe Sulzheim
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Sulzheim - Ausblick vom Schildbergturm
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Ober-Hilbersheim - evang. Kirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • /
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Ober-Hilbersheim - "Alter Keller"
    Foto: Gerhard Pierer, Community
m 250 200 150 100 25 20 15 10 5 km
Diese Etappe verläuft im Wesentlichen auf dem Rhein-Hessen-Jakobsweg Worms -  Bingen entgegen der Hauptgehrichtung. Kleine Abweichungen sind immer wieder möglich.
schwer
Strecke 27,5 km
7:15 h
375 hm
303 hm
Von Gau-Odernheim gehen wir auf den Petersberg, im 10. Jhdt. Ort einer dreischiffingen Basilika und reich an botanischen Schätzen. Wir folgen den Weg hinunter nach Bechtolsheim. Über Spiesheim kommen wir nach Wörrstadt mit seinem Neun-Röhren-Brunnen und interessanten Bronzeskulpturen. Der Weg über die Weinberge führt uns zum Schildbergturm mit großartiger Fernsicht.  Von Vendersheim kommen wir über eine weite Hochfläche nach Ober-Hilbersheim, das in einer Senke liegt.

Autorentipp

Petersberg:  archäologische Ausgrabungen
Bechtolsheim: interessanter alleinstehender Kirchturm
Spiesheim: Wehrturm (1050)
Wörrstadt: Neun-Röhren-Brunnen (1609)
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
263 m
Tiefster Punkt
134 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im Herbst 2020. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Weitere Infos und Links

Blog des Autors "Via Coloniensis - Mein Weg von Graz nach Köln"

Start

Gau- Odernheim (Zentrum) (145 m)
Koordinaten:
DD
49.786121, 8.187038
GMS
49°47'10.0"N 8°11'13.3"E
UTM
32U 441479 5515168
w3w 
///aufführungen.wobei.meiden

Ziel

Ober-Hilbersheim (Zentrum)

Wegbeschreibung

Wir starten im Zentrum und gehen durch die Spitalsgasse und Brunnenstraße in Richtung Petersberg, dem nächsten Hügel. Dort folgen wir den Markierungen für den Jakobsweg und gehen geradeaus bis zum Plateau des Petersbergs mit guter Fernsicht in alle Richtungen und den interessanten Ausgrabungen. Danach wandern wir zurück bis zur Abbiegung nach rechts hinunter nach Bechtolsheim.  Am Ende des Weinbergs wenden wir uns nach links und streben die Simultankirche St. Maria und St. Christopherus an. Wir folgen der Langgasse nach Westen, überqueren die Gau-Oderheimer-Straße und wandern parallel zur Biebelnheimer Straße am Weinberg entlang bis Biebelnheim. Durch die Hauptstraße geht es den Hang hinauf bis zu einer Gabelung, dort nehmen wir die rechte Straße. Nach dem Rückhaltebecken zweigen wir beim zweiten Querweg nach links ab und kommen dann zur L414. Der folgen wir nach rechts, an der nächsten Abzweigung nach links. Von dort kommt man auf dem markierten Weg unter der A63 durch, bis nach Spiesheim mit schönen alten Gebäuden und einer Kirche mit Wehrturm (1050). über die Heuerstraße und Oberstraße kehren wir wieder auf die L414 zurück. Beim Weingut Becker verlassen wir die Landesstraße und folgen nach rechts dem landwirtschaftlichen Weg hinaus auf die Hochfläche mit der Jakobswegmarkierung. Beim dritten Querweg gehen wir rechts, beim nächsten wieder links in Richtung Norden. Der zweiten Linksabbiegung folgen wir bis zur L401. Dort geht es rechts zur nächsten Kreuzung, wo wir nach links bis in das Zentrum von Wörrststdt gelangen.

In Worrstadt nehmen wir die Friedrich-Ebert-Straße bis über die Bahnlinie und gehen dann die Sulzheimer Straße bis zum zweiten Weingartenweg. Gleich an der nächsten Abzeigung wenden wir uns wieder nach links, dann gleich wieder nach rechts. Als nächstes streben wir den Schildbergturm an. Wir gehen gerade weiter, bis wir im Tal den Sulzheimer Bach überqueren und auf einen Querweg treffen. Nun  wenden wir uns nach Norden und beim Grillplatz an der Gabelung gehen wir links weiter. Jetzt können wir gerade am Hang weiter bis Vendersheim wandern. Alternativ kann man auch nach 1,5 km der Jakobswegmarkierung in das Tal folgen um dann wieder in den Ort aufzusteigen.

Wir durchqueren den Ort und gehen geradewegs auf den Weinbergsturm zu. Jetzt führt der Weg an der Geländekante oberhalb von Wolfsheim weiter und biegen nach Norden ab. Die Markierung leitet uns bis zur K15, wo wir nach links abbiegen. (Mit GPS kann man auch ein bisschen abschneiden). An der nächsten Kreuzung geht es wieder nach rechts bis nach Oberhilbersheim.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Mainz mit der Linie 660 erreichbar
ab Worms mit der Linie 435 erreichbar

Info: https://www.rnn.info/

Anfahrt

Ab Worms:
die B47 bis zur A 61 nehmen, dann
A61 bis L406 in Alzey nehmen, auf A61 Ausfahrt 55-Alzey nehmen, Ausfahrt 55-Alzey Richtung Alzey/Gau-Odernheim fahren

ab Mainz:
A63 bis L408 folgen, auf A63 Ausfahrt 7-Biebelnheim nehmen, L408 folgen, Flonheimer Str., L414 und Mainzer Str. bis Gau-Odernheim

ab Bingen:
A61 bis L408 in Lonsheim nehmen, auf A61 Ausfahrt 53-Bornheim nehmen,
L408 folgen, bis Gau-Odernheim fahren

Koordinaten

DD
49.786121, 8.187038
GMS
49°47'10.0"N 8°11'13.3"E
UTM
32U 441479 5515168
w3w 
///aufführungen.wobei.meiden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wander- oder Sportschuhe, Regenschutz, Erste-Hilfe-KIT, Getränke,

Eventuell gibt es unterwegs keine Verpflegung!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,5 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
375 hm
Abstieg
303 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights hundefreundlich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.