Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Graz-Köln_K017 St. Aegidi - Schardenberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Graz-Köln_K017 St. Aegidi - Schardenberg

Mehrtagestour · Innviertel
Profilbild von Gerhard Pierer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Pierer 
  • St. Aegidi
    / St. Aegidi
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • Herr Thomandl bei seiner Mostschenke
    / Herr Thomandl bei seiner Mostschenke
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl - ehemalige Volksschule - heute Seminarhaus
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl - am Haugstein, Denkmal für angestürzte Flieger 1943
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl - am Haugstein, Jägerbildkapelle
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl - am Haugstein, Jägerbildkapelle
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Stadl - am Haugstein, Gipfelstein
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Kneidling - Mühle
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Kösslgraben
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Blick nach Norden von Schönbach
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schardenberg - Pfarrkirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schardenberg - Pfarrkirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schardenberg - Fatimakapelle
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schardenberg - Fatimakapelle
    Foto: Gerhard Pierer, Community
m 900 800 700 600 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Diese Tour führt uns durch das ursprüngliche Gebiet des Sauwaldes. Wir folgen heute nahezu immer der Markierung des Europäischen Weitwanderwegs E10 oder des Österreichischen Weitwanderwegs 10A.

schwer
Strecke 26,6 km
7:45 h
586 hm
627 hm
891 hm
381 hm
Von St. Aegidi gehen wir über die Hügel des Schöffberges, vorbei am urigen Anwesen des Herrn Thomandl nach Stadl. Von dort steigen wir auf zum Haugstein, der mit knapp 900 m die höchste Erhebung der Gegend ist. Dann geht es hinunter in das Tal des Teufelsbaches und gleich wieder hinauf. Offene Flächen und Wälder wechseln sich ab. Bei Kneiding müssen wir nochmals tief in den Kößgraben absteigen. Wieder geht es gleich nach oben und nach abwechlungsreicher Strecke kommen wir nach Schardenberg, das auf fast 600 m liegt.

Autorentipp

St. Aegidi - Pfarrkirche
Stadl: Kirche, Kreuzweg, Jagabildkapelle , Gipfel des Haugsteins (895m),
Schardenberg - Pfarrkirche, Fatimakapelle, Denkmal am Kirchplatz
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
891 m
Tiefster Punkt
381 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im Juni/Juli 2020. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Weitere Infos und Links

Blog des Autors "Via Coloniensis - Mein Weg von Graz nach Köln"

Start

St. Aegidi - Kirchplatz (598 m)
Koordinaten:
DD
48.479093, 13.736991
GMS
48°28'44.7"N 13°44'13.2"E
UTM
33U 406661 5370322
w3w 
///verwandter.zeit.bächlein

Ziel

Schardenberg - Kirchplatz

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Pfarrkirche St. Aegidi und gehen über die Keßlastraße bis zur B136 beim ehemaligen Kellerwirt, dann nach links etwa 250 m weiter. Bei der nächsten Abzweigung biegen wir nach rechts von der Bundesstraße ab und nach weiteren 250 m geht es nochmals rechts weg. Die Strecke ist gut markiert. Wir folgen diesem Weg etwa 2 km. Dann führt ein Fußweg hinunter zum Bach und am Gegenhang hinauf, wo wir zur Mostschenke und zu einem Museum von Herrn Thomandl kommen. Hinterm Haus geht ein Fahrweg weiter bis zur Stadler Straße, über die wir links nach Stadl gelangen. Bei der Kirche von Stadl biegen wir rechts ab, gehen bis zum Waldrand und folgen dort dem Wegweiser zum Kreuzweg bzw. zur Jagabildkapelle nach links. Bei der Kapelle endet auch der Kreuzweg und wir gehen nun links weiter bis zum Gipfel des Haugsteins (895 m). Auf der anderen Seite führt der Weg über den Godererkogel hinunter in Richtung Vichenstein. Wir müssen die L 1163 überqueren und steigen den Gegenhang hinauf, bis wir die L1165 erreichen. Diese gehen wir bis Aug, biegen bei der ersten Abzweigung rechts ab und überqueren die nächste Straße. Dieser folgen wir nach Oberharmansedt, Obergrub und Untergrub. Dort biegen wir rechts ab und kommen zum Sportplatz Untergrub. (Es gibt auch eine andere Variante: Man folgt nach Oberharmansedt der Markierung, biegt bei einer Wegkapelle nach rechts ab, und beim nächsten Feldweg wieder links. Dann geht man den Weg gerade weiter bis zum Sportplatz Untergrub, ohne sich vom vielleicht absichtlich falsch aufgestellten Marker nach Obergrub leiten zu lassen!).

Vom Sportplatz wandert man nach Westen weiter nach Wenzendorf, biegt an der L1166  für 200 m nach links ab, bis der Weiterweg zwischen zwei Häusern nach rechts in den Wald verläuft. Dem Weg folgt man weiter bis Ringlholz. Wir gehen die nächste Abzweigung rechts  weiter und folgen dem Weg, der uns ins Tal nach Kneiding führt (Mühle, Dorfkirche). Gleich im Dorf erwartet uns ein steiler Anstieg rechts durch den Wald, wo wir bei Schatzedt herauskommen, aber gleich weiter über die Wiesen nach oben steigen. Wir sehen einen großen neuen Bauernhof, den wir aber umgehen. Beim Fahrweg wandern wir links weiter, überqueren die L1152 und nehmen den Waldweg bis Winkel. Wir halten uns links, gehen auf der Zufahrtsstraße bis zur L515 in Steinbrunn und haben nur mehr einen Kilometer bis zur Kirche in Schardenberg.

In Schardenberg empfielt sich auch der Besuch der Fatimakapelle, die auf einem Hügel neben dem Ort steht. Der Weg ist gut beschriftet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Abreise nach St. Aegidi: mit dem Bus 810 von Schärding (Bahnanschluss von Linz, Salzburg, Passau)

mit dem Bus 209 von Linz -Zentrum
Abreise aus Schardenberg:
mit dem Bus 817 nach Schärding mit Anschluss nach Linz, Salzburg, Passau (Mo- Fr, während der Schulzeiten!)

Anfahrt

Mit dem Auto
von Engelhardzell über die B136 Sauwald Str.
von Schärding über die B136 Sauwald Str.

Parken

Parkplätze im Ort vorhanden

Koordinaten

DD
48.479093, 13.736991
GMS
48°28'44.7"N 13°44'13.2"E
UTM
33U 406661 5370322
w3w 
///verwandter.zeit.bächlein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wander- oder Sportschuhe, Regenschutz, Erste-Hilfe-KIT, Getränke, Verpflegung ist unterwegs eventuell nicht erhältlich!

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,6 km
Dauer
7:45 h
Aufstieg
586 hm
Abstieg
627 hm
Höchster Punkt
891 hm
Tiefster Punkt
381 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.