Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Graz-Köln_K003 Schöckl - Teichalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Graz-Köln_K003 Schöckl - Teichalm

Mehrtagestour · Graz und Umgebung
Profilbild von Gerhard Pierer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Pierer 
  • Schöckl - Blick auf das Passailer Becken
    / Schöckl - Blick auf das Passailer Becken
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • Schöckl - In Richtung Schöcklkreuz
    / Schöckl - In Richtung Schöcklkreuz
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schöckl - In Richtung Schöcklkreuz
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Angerkreuz
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Blick nach Passail
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Arzberg - Ruine Stubegg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Arzberg - Zentrum
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Arzberg - Erinnerungen an den Bergbau
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Passail - Pfarrkirche St. Veit
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / St. Anna am Lindenberg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / In der Tober
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Teichalm - Almwirtschaft
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Teichalm - Teichalmsee
    Foto: Gerhard Pierer, Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 25 20 15 10 5 km
Von der Seilbahn-Bergstation am Schöckl hinunter nach Arzberg und  Passail und hinauf auf die Teichalm.
schwer
Strecke 25 km
7:25 h
717 hm
972 hm
Von der Schöckelseilbahn - Bergstation wandern wir über die Nordseite des Berges nach Arzberg,  wo früher Silber, später Blei und Zink abgebaut wurden. Durch das schmale Raabtal kommen wir in den Passailerkessel mit dem schmucken Markt. Hier verlassen wir die Route des Mariazellerweges und gehen über Hintertober auf die Teichalm.

Autorentipp

Schöckl - Panorama
Arzberg: Burgruine Stubegg und ehemaliger Meierhof,
                Pfarrkirche Jakobus d. Ä., Schaustollen, Käsestollen, Relikte der Erzgewinnung und -aufbereitung
Passail: Pfarrkirche St. Veit, Kirche St. Anna am Lindenbergweg
Teichalm: Teichalmsee und Moor
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.438 m
Tiefster Punkt
573 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Rückfahrtmöglichkeiten ab Teichalm sind NUR in Richtung Weiz und an Samstagen und Sonntagen während der SCHULFERIEN möglich!!! Rückfrage beim Verkehrsverbund dringend empfohlen!!!

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im August - September 2019. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Weitere Infos und Links

Blog des Autors "Via Coloniensis - Mein Weg von Graz nach Köln"

Start

Bergstation der Schöcklseilbahn (1.435 m)
Koordinaten:
DD
47.198061, 15.466841
GMS
47°11'53.0"N 15°28'00.6"E
UTM
33T 535360 5227280
w3w 
///pflege.lenken.turm

Ziel

Teichalm, Teichwirt

Wegbeschreibung

Markierungen: Mariazellerweg bis Passail 06, 730, 100k
Ab Passail 753, 753a in Richtung Hintertober

Von der Bergstation am Schöckl wandern wir über gut markierte Wege hinunter bis zum Schöcklkreuz. Nun folgen wir der Straße bis zum Angerkreuz und gehen der Straße nach bis nach Burgstall. Wir marschieren die beiden Kehren in Burgstall aus und kommen nach 400 m an eine Wiese, wo ein etwas versteckter Wegweiser auf die Abzweigung hinweist. Wir folgen den Spuren in der Wiese über eine leichte Kuppe, dann führt der Pfad gerade auf den Waldrand zu. Wir kreuzen den Harbweg und folgen dem Pfad immer weiter nach unten, bis wir bei einem Bauernhof vorbeikommen.  Auf der Straße marschieren wir weiter zum Meierhof und zur Burgruine Stubegg. Direkt an der Kreuzung zum Meierhof führt rechts ein schmaler Hohlweg weiter ins Tal hinunter, wo wir zwischen  den Häusern auf die Gollerstraße treffen. Hier gehen wir rechts weiter, wechseln bei der Brücke die Bachseite und kommen direkt in den Ort Arzberg mit der Kirche und dem Schaustollen. Für den Weiterweg müssen wir kurz zurückgehen und der Straße nach rechts in Richtung Passail folgen. Wir bleiben auf der Straße, auch wenn der Mariazellerweg über einen Hügel abzweigt. Unser nächstes Ziel ist der Hauptplatz von Passail, von wo wir nach links zur Pfarrkirche abzweigen. Nun gehen wir kurz auf der Fladnitzer Straße  weiter und biegen rechts auf den Lindenbergweg und den Lorenzerweg ab und kommen über eineA bkürzung zur Kapelle St. Anna. Nun geht es den Lindenbergweg weiter in das Nebental hinein, wir folgen der Markierung 753 und nehmen den Waldweg in den Graben des Toberbachs. Wir gehen nun bis zum Talschluss und steigen recht steil bergauf, bis wir von oben auf der anderen Seite die Teichalm sehen. Jetzt müssen wir leider die Teichalmstraße nehmen, bis wir bei der Latschenhütte auf Parallelwege ausweichen können. Am Teichalmsee vorbei gehen wir bis zum Teichwirt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Graz Bus 250 ab Graz/Jakominiplatz - Plenzengreit täglich, regelmäßig
Ausstiegsstelle Talstation Schöckelseilbahn
Schöckelseilbahn

Rückfahrtmöglichkeiten ab Teichalm sind NUR in Richtung Weiz und an Samstagen und Sonntagen während der SCHULFERIEN möglich!!! Rückfrage beim Verkehrsverbund dringend empfohlen!!!

Anfahrt

Anfahrt von Graz nach Radegund bis zur Talstation der Schöcklseilbahn

Parken

Talstation der Schöcklseilbahn für Kunden gratis, sonst kostenpflichtig

Koordinaten

DD
47.198061, 15.466841
GMS
47°11'53.0"N 15°28'00.6"E
UTM
33T 535360 5227280
w3w 
///pflege.lenken.turm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gute Wander- oder Sportschuhe, Regenschutz, Erste-Hilfe-KIT, Getränke, Verpflegung ist unterwegs eventuell nicht erhältlich! Gutes Schuhwerk, Regenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
25 km
Dauer
7:25 h
Aufstieg
717 hm
Abstieg
972 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg hundefreundlich Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.