Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gratwanderung zur Bayerkarspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Gratwanderung zur Bayerkarspitze

· 5 Bewertungen · Bergtour · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Los geht's bei -2 Grad
    / Los geht's bei -2 Grad
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / auf schmalen Pfaden
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Schafsreiter
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick ins Risstal
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Grafenherberge
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Fermerskopf
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Bayerkarspitze
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Jochberg, Heimgarten und Herzogstand im Hintergrund
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück von der Bayerkarspitze
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Weiterweg zur Dreierspitz
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama
    Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Vom Rißtal über den Galgenstangenkopf auf die Bayerkarspitze.
mittel
Strecke 17,8 km
8:09 h
1.210 hm
1.210 hm
Aussichtsreiche Gratwanderung zwischen Soiernspitze, Schafsreiter und Karwendel. Auf schmalen, steilen Pfaden geht es kurz hinter der Paindl-Alm hinauf zum Galgenstangenjoch. Ab hier beginnt die aussichtreiche Wanderung über die einzelnen Gipfel hinüber zu Bayerkarspitze.
Die Wege sind im Großen und Ganzen gut zu erkennen, stellenweise aber etwas zugewachsen oder erodiert. Hier muss man etwas aufpassen.

Autorentipp

Wer früh genug unterwegs und leise ist, hat eine gute Chance im Gratbereich auf Gämsen zu treffen.
Profilbild von Sebastian Müller-Wolfskeil
Autor
Sebastian Müller-Wolfskeil 
Aktualisierung: 21.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Bayerkarspitze, 1.900 m
Tiefster Punkt
Risstal, 814 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Stellenweise sind die Wege etwas erodiert, hier sollte man Vorsicht walten lassen.

Weitere Infos und Links

Noch mehr Bilder und weitere Touren

Start

Parkplatz Risstal (821 m)
Koordinaten:
DG
47.527695, 11.441694
GMS
47°31'39.7"N 11°26'30.1"E
UTM
32T 683790 5266697
w3w 
///rückflug.löste.seilen

Ziel

Parkplatz Risstal

Wegbeschreibung

Aufstieg:
Vom Parkplatz aus folgen wir der Forststraße hinunter und über den Rissbach, treffen hinter der Brücke auf einen weiteren Forstweg, an dem wir uns links halten. Es geht gemütlich bergauf, bis wir vor den Toren der Paindl-Alm stehen. Hier biegen wir links ab und folgen der Beschilderung zur Fereinsalm und dem Galgenstangenjoch. Im weiteren Verlauf wird der Forstweg langsam zu einem Steig, der uns durch lichten Bergwald gemächlich in südliche Richtung bring.

An einer unscheinbaren Weggabelung (Wegweiser geradeaus zur Fereinsalm) biegen wir scharf rechts ab und nehmen den Weg hinauf zum Galgenstangenjoch. Bald wird der Steig etwas steiler und bring uns in unzähligen Serpentinen zur Grafenherberge. Kurz vor den kleinen Hütten vollzieht der Weg einen scharfen Rechtsknick. Es geht über eine kleine Almwiese, durch Wald und wieder etwas steiler durch Latschen zum Galgenstangenjoch. Hier lässt sich der Weiterweg über den Grat zum ersten Mal gut erkennen.

Wir folgen nun dem Weg am Grat entlang, überschreiten den Galgenstangen- und Fermerskopf und stehen am Ende auf der Bayerkarspitze.

Wer noch Lust und genug Zeit hat, kann dem Weg weiter über die Dreierspitz zur Krapfenkarspitze folgen.

Abstieg:
Wie Aufstieg. Wer keine Lust mehr hat, wieder über Galgenstangen- und Fermerskopf zu gehen, kann diese einmal nordseitig (Fermerskopf) und einmal südseitig (Galgenstangenkopf) umgehen. Der Weg durch die Nordseite des Fermerskopf wurde wohl gerade neu ausgeschnitten, nur Ein- und Ausstieg sind noch zugewachsen, der Weg selber ist gut zu erkennen aber ziemlich mit Gras zugewachsen.

Die Umgehung am Galgenstangenkopf ist gut zu finden, der Pfad ist aber stellenweise stark erodiert und es muss immer wieder mal etwas über die Grasnarbe ausgewichen werden.

In beiden Fällen trifft man aber am Ende wieder auf den Hauptweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über Bad Tölz und Sylvensteinspeicher nach Vorderriss und weiter in Richtung Hinterriss. Kurz vor der Oswald Hütte biegt rechts ein Forstweg ab (hinter einer Baumgruppe), hier beginnt die Tour. Zum Parken einen der ausgewiesenen Parkplätze vor, oder nach dem Forstweg nutzen und ein kurzen Stück an der Straße entlang zum Ausgangspunkt wandern.

Parken

ausgewiesene Parkmöglichkeiten vor, oder nach Beginn des Forstweges.

Koordinaten

DG
47.527695, 11.441694
GMS
47°31'39.7"N 11°26'30.1"E
UTM
32T 683790 5266697
w3w 
///rückflug.löste.seilen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, ausreichend Proviant und Wasser, Karte/GPS

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(5)
Michael Sedlacek
06.02.2021 · Community
Wintersprerrung wegen Wildschutz 1. Nov- 15. April . Mussten an der Paindl-Alm wieder umdrehen.
mehr zeigen
Gemacht am 06.02.2021
Hannes Venneklaas 
20.06.2020 · Community
sehr schöne Tour mit tollen Ausblicken! Aber bitte nicht wie beschrieben am Anfang der Forststraße oder am Straßenrand parken sondern die ausgewiesenen Parkplätze nutzen. Die Flächen liegen im Naturschutzgebiet wo das Parken außerhalb markierter Flächen verboten ist. Wichtig: es wird regelmäßig kontrolliert!
mehr zeigen
Gemacht am 20.06.2020
Armin Kuhrt 
21.05.2020 · Community
Sehr schöne Tour. (Fast) Keine Menschen, sehr schöner weg, sehr schöner Grat und sehr schöner Gipfel.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2020
Foto: Armin Kuhrt, Community
Foto: Armin Kuhrt, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blick vom Gipfel in Richtung Krapfenkarspitze

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
8:09 h
Aufstieg
1.210 hm
Abstieg
1.210 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.