Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Grasköpfel - Flacher Weg auf steilen Aussichtskamm
Wanderung Premium Inhalt

Grasköpfel - Flacher Weg auf steilen Aussichtskamm

Wanderung · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • 02_Graskoepfel1.jpg
    02_Graskoepfel1.jpg
    Foto: KOMPASS-Karten
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 15,9 km
5:30 h
1.000 hm
1.000 hm
1.746 hm
765 hm
Die langgezogene Bergwanderung auf das Grasköpfel im Schatten des mächtigen Schafreuters ist eine ideale Tour für Bergwanderer, die keine steilen Aufstiege mögen. Oder für Mountainbiker, die eine schweißtreibende Auffahrt mit einem aussichtsreichen Gipfel anschließen wollen. Demzufolge ist auch der Abstieg ziemlich knieschonend. Während der Waldzustieg Richtung Gammersalm nicht übermäßig attraktiv ist, lichtet sich bereit unterhalb des Grammersbergs der Wald und gibt immer wieder das steile Schuttkar des Schafreuters unter seinem von rechts nach links aufsteigenden, in Bändern abbrechenden Felsrücken frei. Zwischen dem schiefen Berg und dem Eckpfeiler des Stierjochs brechen weite Schrofenflanken 700 Meter tief in die Schlucht des Krottenbachs ab, über denen sich der Felsriegel des Baumgartenjochs erhebt. Der schmale aussichtsreiche Pfad ab der grünen Grammersalm durch die steilen, enziangarnierten und aurikelgeschmückten Wiesenflanken des Pirschschneid ist belohnt alle Aufstiegsmühen, wenn auch die Konzentration auf den ausgesetzten Weg den Blick etwas beeinträchtigt.

 Vom Parkplatz 01 Richtung Gammersalm/ Schafreuter ein Stück auf einem breiten Forstweg südwärts, rechts ab auf einen Fahrweg mit grünem Mittelstreifen und südwestwärts zügig hinauf. Nach Wiedererreichen des Forstwegs 02 (links Faller Rundweg) gleich wieder rechts ab und den Fahrweg im zunehmend lichten Wald in Serpentinen hinauf. Nach ansteigender Querung geht es flach in Serpentinen aufwärts unter den Gammersberg (1471 m), unter dessen Kamm der Fahrweg zur Gammersalm 03 quert. Über die Almwiese (rechts die Almgebäude) auf die Nordwestseite des Plirschschneid queren, in Links-Rechtsschleife auf eine Schulter im Kamm (1540 m) und auf dessen Südostseite wechseln. Auf einem Pfad anfangs durch Wald, dann an freier Wiesenflanke südwestwärts kaum ansteigend Richtung Schafreuter queren und unter teils überhängenden Felsen mit Drahtseilsicherung durch unter den Nordostgrat 04 des Grasköpfels. Überwiegend links von diesem auf einem teils ausgesetzten und stellenweise felsigen Steig steil

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen