Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gradötzspitz, Kendlspitz - Stein (2.Tag)
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Gradötzspitz, Kendlspitz - Stein (2.Tag)

Hochtour · Granatspitz-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Vord. Kendlspitz 3088m Gradötzspitz 3063m Stein 1340m
Nach der Übernachtung auf der Sudetendeutschen Hütte lohnt sich die Hochtour, ohne Gletscherberührung, auf zwei nahe Dreitausender mit toller Aussicht.
mittel
Strecke 13,1 km
5:00 h
905 hm
2.210 hm
3.088 hm
1.340 hm
Von der Sudetendeutschen Hütte am 2. Tag zur Dürrenfeldscharte, zur Kendlscharte und versichert (I-II) auf den Vorderen Kendlspitz. Am Rückweg noch auf den Gradötzspitz und am Sudetendeutschen Höhenweg zurück zur Hütte. Abstieg über die Äußere Steineralm zum Weiler Stein.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 11.08.2016
Schwierigkeit
I+ mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Vorderer Kendlspitz, 3.088 m
Tiefster Punkt
P Weiler Stein, 1.340 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Achtung im steilen Schuttkar (Steinschlag) zur Kendlscharte, wenn mehrere Bergsteiger unterwegs sind!

Start

Sudetendeutsche Hütte 2650 m (2.652 m)
Koordinaten:
DD
47.049248, 12.576333
GMS
47°02'57.3"N 12°34'34.8"E
UTM
33T 315912 5213487
w3w 
///drucke.zucker.ärztin
Auf Karte anzeigen

Ziel

Weiler Stein 1340 m.

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von der Hütte (2650 m) am Hüttensee rechts vorbei, etwas auf und ab (2685 m Hochpunkt) und am Sudetendeutschen Höhenweg 502 B  zu einer Wegtafel um 2665 m. Rechts hinab, 2 x über einen Pfosten den Bach (~2655 m) queren und über eine Steilstufe zur Abzweigtafel Gradötzspitz um 2735 m. Leicht ab und zu einer Steilwand, wo wir rechts über ein Band mit Seilsicherungen ab 2770 m zur Dürrenfeldscharte (2823 m) ansteigen können. Einig Meter ab zur Tafel (rechts geht es zum Hohen Tor) und wir queren gerade bzw. links den Hang (Saazerweg). Leicht bergan mit kleinem Gegenabstieg, bis wir um etwa 2870 m zur steilen Schuttrinne kommen. Hier führt der Weg eher links der Rinne, etwas mühsam bergan (an die Markierungen halten), bis zur Kendlscharte um 3040 m. Hier rechts, teilweise seilgesichert im leichten Klettergelände (I-II) zum Vorderen Kendlspitz 3.088 m. Herrlicher Blick zum Venediger, wo die Sonne den Gletscher rosarot färbt, wenn man früh losmaschiert ist.  505 HM und 1 1/4 Std. Gehzeit. 

Wir steigen am Anstiegsweg vorsichtig zur Scharte und über die steile Schuttrinne ab. Nach rechts queren und zur Dürrenfeldscharte (2823 m), gesichert hinab und zur Abzweigtafel Gradötz (2735 m). Nun erfolgt der eher einfache Gipfelanstieg. Um 2995 m weist ein roter Pfeil nach rechts und rasch sind wir am Gradötzspitz (3063 m) mit Steinmandl. Wieder toller Ausblick, besonders zum Muntanitz und den Wellachköpfen von der Vortagestour. Weitere 340 HM und gut 1 1/4 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg zum Steinmandl mit Wegtafel (2735 m), rechts am Höhenweg über die Bachquerungen (2655 m) und zur Sudetendeutschen Hütte zurück (spätes Frühstück, wer früh weggegangen ist).

TALABSTIEG: Am Anstiegsweg des Vortages über die Blumenwiesen zum Wasserfallblick (2100 m) und zur Materialseilbahn. Im breiten Tal zur idyllischen Äußeren Steineralm 1914 m (Pferdekoppel und Kühe). Etwas auf zur Wegtafel und nun links über den Stall (1772 m) in Kehren, rechts neben dem Wasserfall vom Steinerbach, steil hinab zur Straße und zum nahen Parkplatz auf rd. 1340 m.

Insgesamt: 905 HM im Anstieg,  Abstieg ca. 2210 HM und gut 5 Std. Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Norden: Mit der Pinzgauer Lokalbahn von Zell am See, bis zur Bahnstation Mittersill, ÖBB: www.oebb.at

Mit dem Postbus (Tel. +43 512 390390) über die Felbertauernstraße bis Matrei. Dann mit Taxi ca 3,5 km bis zur Bergstraße und weitere 1,5 km zum Weiler Stein. Umständlich!

Anfahrt

Von der Tauernautobahn A10 Abfahrt Bischofshofen und auf der B311 bis Zell am See. Dann auf der B168 nach Mittersill und im Kreisverkehr nach Süden Richtung Felbertauern.

Über die Felbertauernbundesstraße B108 von Mittersill ca 22 km bis zur Mautstelle (2016: EUR 11,-) hinab zum Rastplatz Lublesser etwa 13 km. Nach ~300 m geht links eine schmale, aber gute Asphaltstraße (gelbe Wanderwegtafel) in Kehren steil zum Weiler Stein bergan, vorbei am Steiner-Wasserfall (0,9 km) und nach weiteren 0,6  km ist links ein geschotterter Parkplatz mit gelben Wegtafeln.

Oder von Lienz bis Matrei in Osttirol und ~300 m vor dem Rastplatz Lublesser rechts ab, dann wie vor.

Parken

Parkplatz für etwa 12 PKW auf rund 1340 m beim Weiler STEIN.

Koordinaten

DD
47.049248, 12.576333
GMS
47°02'57.3"N 12°34'34.8"E
UTM
33T 315912 5213487
w3w 
///drucke.zucker.ärztin
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV-Führer, Glockner- und Granatspitzgruppe (Rother 2010).

Kartenempfehlungen des Autors

ÖAV-Karte 39 Granatspitzgruppe 1:25.000 Austriamap (Tirol) auf Handy Freytag&Berndt WK 181, 1:50.000 Kals-Heiligenblut-Matrei

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Dünne Handschuhe bei den Seilsicherungen, Teleskopstecken vorallem für die Schuttrinne beim Kendlspitz.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
I+ mittel
Strecke
13,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
905 hm
Abstieg
2.210 hm
Höchster Punkt
3.088 hm
Tiefster Punkt
1.340 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Von A nach B Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.