Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Grabenlandtrail Ost 2: Edelstauden - St. Stefan im Rosental
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour Top

Grabenlandtrail Ost 2: Edelstauden - St. Stefan im Rosental

Mehrtagestour · Thermen- & Vulkanland Steiermark
Profilbild von Gerhard Pierer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Pierer 
  • Edelstauden
    / Edelstauden
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • Edelstauden - Emu
    / Edelstauden - Emu
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Ursprung der Schwarzau am Sengerberg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Hauskapelle am Weißenbachegg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Bei Ranhartegg
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Am Altegg - Tageswerkstätte Stephanus für jugendliche und erwachsene Menschen mit Behinderung
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Blick ins Saßbachtal bei St. Stefan/Rosental
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / St. Stefan im Rosental
    Foto: Gerhard Pierer, Community
m 500 450 400 350 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Der Grabenlandtrail ist eine etwa 130 km lange Wanderstrecke durch das steirische Grabenland südöstlich von Graz bis Mureck. Sie besteht im Wesentlichen aus einer Ost- und einer Westroute und kann in beide Richtungen erwandert werden. Technisch stellt sie keine besonderen Anforderungen. Die Schwierigkeiten können eher im Logistischen liegen: Unterkunft und Anreise zu verschiedenen Startpunkten.

Der Abschnitt Ost 2 (von mir so getauft) führt von Edelstauden zum Ursprung der Schwarzau, zum höchsten Punkt auf der Tour beim Sengerberg (502 m) und über lange Hügelrücken hinunter nach St. Stefan im Rosental.

mittel
17,8 km
4:50 h
175 hm
333 hm
Eine gemütliche Ganzjahrestour mit viel Asphalt.

Autorentipp

Sengerberg: Schwarzau-Ursprung

St. Stefan im Rosental: Pfarrkirche, Kirchhof

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
502 m
Tiefster Punkt
319 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im November 2020. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Weitere Infos und Links

Blog des Autors - Unterwegs auf dem Grabenlandtrail 2

alpenvereinaktiv - Unterwegs auf dem Grabenland Ost1

alpenvereinaktiv - Unterwegs auf dem Grabenland Ost2

alpenvereinaktiv - Unterwegs auf dem Grabenland Ost3

alpenvereinaktiv - Unterwegs auf dem Grabenland Ost4

Start

Edelstauden - Kreuzstraße an der Bundesstraße B73 (458 m)
Koordinaten:
DG
46.977412, 15.619336
GMS
46°58'38.7"N 15°37'09.6"E
UTM
33T 547105 5202840
w3w 
///bunten.fenster.sommerpause

Ziel

St. Stefan im Rosental - Pfarrkirche oder Busstation bei der Polizei

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Bushaltestelle Edelstauden-Kreuzstraße und folgen der Straße bis zur Volksschule Edelstauden (WW791). Dort zweigen wir nach rechts in den Graben ab und biegen in Oberedelstauden links auf den Hügel ab.  Nach etwa 1,2 km steht links das Schild für die Abzweigung zum Schwarzau-Ursprung, der über einen Wiesenweg erreichbar ist. Außerhalb der Vegetationsphase kann man dann die Direttissima zur Straße nehmen, sonst muss man wieder zur Abzweigung zurück wandern. An der nächsten Abzweigung geht man nach rechts, wo man die höchste Erhebung mit 502 m passiert. (Ein Abstecher zum Sengerberg, 509 m, ist natürlich auch möglich.
Bei Weißenbachegg haben wir einen Abschneider gemacht, der nicht immer gut zu gehen sein wird. Man kann auch bis zur Bushaltestelle Weißenbachegg am WW791 bleiben und dort im spitzen Winkel nach links auf den WW 780/790 abbiegen. Beim Hochegg zeigt eine Grabenlandntrail-Tafel den richtigen Weg nach links an, bis man auf die Kirchbergerstraße L202 stößt. Dieser folgt man nach rechts (links geht der WW780 weiter) bis zum Gasthaus Kickmaier und verlässt sie wieder nach links. Jetzt bleibt am auf dem Hügelkamm bis Altegg. Nach dem Haus St. Stephan kann man einen kurzen Abstecher auf den Hügel machen, wo ein alter Baum zu einem Bildstock umfunktioniert wurde. Nun geht es ständig bergab bis nach Frauenbach, einem Vorort von St. Stefan im Rosental. Bis zur Pfarrkirche ist es nicht mehr weit. Die Bushaltestelle nach Graz ist ca. 200 m südlich der Kirche bei der Polizeiinspektion.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Graz mit dem Bus 500 bis Edelstauden-Kreuzgasse (Mo - Sa)

Zurück ab St. Stefan/Rosental Bus 500 (Mo - Sa)

Anfahrt

Anfahrt  von Graz über die Kirchbacher Bundesstraße bis Edelstauden

Parken

Abstellplätze in der Umgebung vorhanden

Koordinaten

DG
46.977412, 15.619336
GMS
46°58'38.7"N 15°37'09.6"E
UTM
33T 547105 5202840
w3w 
///bunten.fenster.sommerpause
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gute Wander- oder Sportschuhe, Regenschutz, Erste-Hilfe-KIT, Getränke, Verpflegung ist unterwegs eventuell nicht erhältlich!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
4:50h
Aufstieg
175 hm
Abstieg
333 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights Streckentour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.