Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gr. und Kl. Häuselhorn 2284 m, Berchtesgadener (3)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Gr. und Kl. Häuselhorn 2284 m, Berchtesgadener (3)

· 3 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelziel: Häuselhorn von SW gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Neue Trausteine Hütte 1560 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Alte Traunsteiner Hütte 1580 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / In der Rossgasse um 1700 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kreuz in Sicht
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Gr. Häuselhorn 2284 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleines Häuselhorn 2228 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kleines Häuselhorn 2228 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Häuselhorn von Rossgasse
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Almboden um 1500 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Frühlingsenziane im November
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafel bei der alten Traunsteiner Hütte
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Alte Traunsteinerhütte 1580m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Großes Häuselhorn 2284 m Kleines Häuselhorn 2228 m Neue Traunsteiner Hütte Neue Traunsteiner Hütte
Markante und aussichtsreiche Gipfelbesteigung in der ursprünglichen Landschaft auf der Reiter Alpe, jedoch mit langem und mühsamen Hüttenzustieg.
schwer
Strecke 20,7 km
7:55 h
2.015 hm
2.015 hm

Das anstrengende Bergsteigen zur Traunsteinerhütte wird nur gelegentlichen mit wunderschönen Aussichten angenehmer gestaltet. Latschen, Kiefern und Karstformen begleiten Sie bis fast bis zur Neuen Traunsteiner Hütte, die man erst nach der letzten Kurve erblicken kann. Der nun freie Anstieg über die alte Hütte und die Rossgasse zu den Häuselhörner entschädigt zuletzt mit herrlicher Aussicht zum Hochkalter, Stadelhorn und Trabanten und ins Steinerne Meer, im Herbst sogar bis zum Glockner und Venediger.

Anfangs Almwege, in der Roßgasse steiler Bergpfad, im oberen Teil felsiger Steig mit Schneefeldüberquerung (stellenweise muss man die Hände zu Hilfe nehmen).  Gute Kondition erforderlich und früher Aufbruch als Tagestour.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 12.12.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großes Häuselhorn, 2.284 m
Tiefster Punkt
Kurz nach Parkplatz, 870 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

890 m Nähe Schwarzbachwacht (886 m)
Koordinaten:
DD
47.636129, 12.856202
GMS
47°38'10.1"N 12°51'22.3"E
UTM
33T 338964 5278085
w3w 
///denkbare.dein.meinung

Ziel

890 m Nähe Schwarzbachwacht

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

HÜTTENANSTIEG: Vom Parkplatz folgen wir der Beschilderung Wachterlsteig Nr. 470 leicht abwärts, dann eben auf breitem Weg der sich zu einem schmalen Pfad verengt. Nun steil in vielen, engen Kehren durch den Wald zu einem Flachstück 1310 m und zu einer Wegtafel 1455 m an einem Sattel (Traunsteinerhütte 1 1/2 Std. angeschrieben). Knapp darunter weist ein Schild rechts zum Bärenkareck. Nun durchquert man in ständigem Auf und Ab mühsam die karstige Hochfläche und langsam wird der Blick zu den Gipfeln der Reiteralpe frei. Eine Abzweig-Tafel auf 1555 m und dann präsentiert sich plötzlich die vorher nicht sichtbare Neue Traunsteiner Hütte, ein gewaltiger Bau, mit großer Aussichtsterrasse, 890 HM und gut 2 Std.
GIPFEL: Nun aussichtsreicher auf und ab zur alten Traunsteiner Hütte 1580 m und dann erfolgt der steilere Anstieg in der Rossgasse, einer Art großer Schneise. Am oberen Ende dieser Aufstiegsschneise durch eine Mulde zur Abzweigtafel auf 1840 m, links gehts zum Wagendrischlhorn. Wir halten uns rechts, gelangen zu einem Überstieg 1905 m und stehen direkt vor einem Schneefeld. Anspruchsvoll (Grödeln vorteilhaft) hinauf,
oben quert man das Schneefeld nach rechts (große Markierungen) und steigt anspruchsvoll über felsige Stufen und Rinnen (I) nach oben. Trittsicherheit und sauberes Gehen sind erforderlich, bis man oberhalb dieser steilen Passage einen Kamm 2160 m erreicht. Nun am Schlusshang rasch zum Gr. Häuselhorn mit schönem Metallkreuz 2284 m.  Einfach auf 2190 m ab und zum Kleinen Häuselhorn wechseln 2228 m. Zum Sattel zwischen Großem und Kleinem Häuselhorn und am Anstiegsweg talwärts. Den Kamm verlassen und über die Schneefelder vorsichtig bergab zur Wegtafel und links durch die Rossgasse zur Alten Traunsteinerhütte und am Plateau zur Neuen Hütte 1580 m. 890 HM und zügige 4 Std.

TALABSTIEG:  Nun wieder mühsam auf und ab den Anstiegsweg zurück. Bei der Wegtafel 1555 m rechts und hinab zum Startpunkt. 230 HM und >1 3/4 Std.

Gesamtleistung: 2015 HM und rund 8 Std. bei zügigem Tempo.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

DBB Bahnhof Bad Reichenhall,  http://www.bahn.de/    oder ÖBB: www.oebb.at
Mit dem ÖBB Post-Bus nach Unterjettenberg und auf der Deutschen Alpenstraße zur Schwarzbachwacht.

Auch vom Berchtesgaden Hauptbahnhof fahren verschiedene Busse nach Ramsau und danach weiter bis zur Haltestelle Schwarzbachwacht.

Anfahrt

Auf der A 8 bis Ausfahrt Siegsdorf, dann nach Inzell und von dort auf der Deutschen Alpenstraße nach Schneizlreuth und weiter in Richtung Berchtesgaden/Ramsau. Oberhalb von Unterjettenberg auf der Deutschen Alpenstraße B305 bis Wanderparkplatz Schwarzbachwacht. Oder von der A1 Westautobahn Abfahrt Freilassing - Wals unter der Autobahn durch nach Bad Reichenhall und entlang der Saalach 21 (E60) nach Unterjettenberg, sonst wie vor.

Parken

Größere Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz Nähe Schwarzbachwacht 890 m, kostenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.636129, 12.856202
GMS
47°38'10.1"N 12°51'22.3"E
UTM
33T 338964 5278085
w3w 
///denkbare.dein.meinung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Digital, Lattengebirge, Austriamap odgl. auf Handy

Reiteralm Kompass 794, Berchtesgadener Land 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grödl für die Schneefelder falls niedrige Temperaturen herrschen.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Markus Christoph
28.06.2020 · Community
Wir wandeln wieder mal auf Karls Spuren ;-) Wie gewohnt eine gute Beschreibung und Einschätzung der Tour. Die angegebenen Zeiten im Zeit-Wege-Diagramm passen gut. Mal schauen, was wir dieses Jahr noch alles von dir machen ;-)
mehr zeigen
Gemacht am 26.06.2020
Simon Steinmassl 
04.11.2018 · Community
Haben diese Tour am 3.11. gemacht. Sehr schön insbesondere im oberen Bereich inklusive kleiner Kletter Passagen. Haben insgesamt 9h gebraucht, wobei ca 45 min pause waren. Das Zeit Wege Diagramm stimmt also für schnelle Wanderer. Die angeschriebenen Zeiten sind durchweg länger
mehr zeigen
Blick Von der Reiter Alm zum Häuselhorn
Foto: Simon Steinmassl, Community
Oben am Gipfel über den Wolken
Foto: Simon Steinmassl, Community
Stefan Wa Se
19.10.2018 · Community
Die Zeitangabe im Diagramm stimmt in etwa, ich habe ca. 8 Stunden 15 Minuten für die gesamte Tour benötigt. Durch die vielen Gegenanstiege, die im Abstieg von der Traunsteiner Hütte sehr nervtötend sind, summiert sind der Gesamtanstieg auf ca. 2.000 Höhenmeter. Der Weg zur Neuen Traunsteiner Hütte ist beim Aufstieg schneller erledigt als gedacht und kaum problematisch. Ab ca. 1.950 Meter folgt eine kurze Freikletterei (I. Grad?), die leicht zu bewältigen ist. Die Wegmarkierung lässt teilweise zu Wünschen übrig, hier ist ein wachsames Auge gefordert. Insgesamt eine lange Tagestour, die jedoch wenig begangen wird.
mehr zeigen
Gemacht am 18.10.2018
Aufstieg über den Wachterlsteig
Foto: Stefan Wa Se, Community
Foto: Stefan Wa Se, Community
Blick Richtung Zell am See
Foto: Stefan Wa Se, Community
Foto: Stefan Wa Se, Community
Foto: Stefan Wa Se, Community

Fotos von anderen

Blick Von der Reiter Alm zum Häuselhorn
Oben am Gipfel über den Wolken
Aufstieg über den Wachterlsteig
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,7 km
Dauer
7:55 h
Aufstieg
2.015 hm
Abstieg
2.015 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.