Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gr. Tragl vom Linzer Tauplitzhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gr. Tragl vom Linzer Tauplitzhaus

· 4 Bewertungen · Skitour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Linzer Tauplitzhaus am Südostrand der Tauplitzalm
    / Linzer Tauplitzhaus am Südostrand der Tauplitzalm
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Steirerseehütten und Sturzhahn, Aufstieg ganz rechts im Bild
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / steile Querung hinüber in flacheres Gelände unter den Traglwänden
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Aufstieg immer mit etwas Distanz zu den Felswänden
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Wächten bedrohen die Hänge, besser entlang der Stangenmarkierung (links im Bild) gehen
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Stangenmarkierung folgen (Dolinengefahr)
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Osthang umrunden - Vorsicht bei Lawinengefahr weiten Bogen machen
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Aufstieg über den Nordhang zum Gipfel des Gr. Tragls
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Gr. Tragl mit Gipfelkreuz
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Abfahrt über Nordhang - meist Pulverschnee
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Blick vom Gr. Tragl nach Norden über das Plateau
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Abfahrt direkt unter den Traglwänden
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
  • / Abfahrt zum Steirersee
    Foto: Thomas Poltura, Irene Poltura
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Vom Linzer Tauplitzhaus fahren wir entlang vom Sommerweg (Fahrweg) hinab zu den Steirerseehütten. Von hier marschieren wir zuerst steil in Richtung Sturzhahn hinauf und queren dann entlang der Felswände nach Norden. Wir umrunden den Gipfel des Gr. Tragls und steigen über seine Nordflanke zum Gipfel.

Abfahrt wie Aufstieg oder Abfahrtsvariante direkt hinab zum Steirersee und Aufstieg zum Linzer Tauplitzhaus.

 

leicht
Strecke 10,1 km
4:30 h
807 hm
807 hm
2.168 hm
1.445 hm
Die Skitour auf das Gr. Tragl führt vom beliebten und belebten Ski- und Langlaufgebiet der Tauplitzalm ein Stück in das Tote Gebirge hinein und bietet einen Einblick in das Karstplateau. Die zahlreichen Dolinen sind je nach Schneelage mehr oder weniger gut zugefüllt bzw. erkennbar. Die Stangenmarkierung erlaubt ein sicheres Vorwärtskommen und sollte als „Wegweiser“ auch genutzt werden. Die Tour ist nur bei guter Sicht empfehlenswert und bietet am Gipfelhang meist Pulverschnee und in der langen Querung Sulz- oder Firnschnee. Die Sicht vom Gipfel reicht vom Dachstein bis zu den Ennstaler Alpen.

 

Autorentipp

Das Linzer Tauplitzhaus bietet sich als Stützpunkt für mehrere Skitouren in einem sehr schneesicheren Gebiet an. Zudem kann man auf der Tauplitzalm Langlaufen oder die Skipisten nutzen.
Profilbild von Thomas Poltura
Autor
Thomas Poltura
Aktualisierung: 16.03.2014
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gr. Tragl, 2.168 m
Tiefster Punkt
Steierersee, 1.445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die sicherste Route führt im Aufstieg und bei der Abfahrt entlang der Stangenmarkierung (östlich des Sommerweges). Damit umgeht man nicht nur die Dolinen, sondern bleibt auch den Wächten vom Kammverlauf fern. Die Abfahrt direkt am Hang entlang (siehe Track) hat den Nachteil einer zwingenden Querung zwischen den großen Dolinen im Bereich Jungbauernkreuz.

 

Start

Linzer Tauplitzhaus (1.634 m)
Koordinaten:
DD
47.594924, 14.011105
GMS
47°35'41.7"N 14°00'40.0"E
UTM
33T 425657 5271753
w3w 
///kiefer.lerne.achtet

Ziel

Linzer Tauplitzhaus

Wegbeschreibung

Wir starten beim Linzer Tauplitzhaus (1638 m) mit einer Abfahrt hinunter zu den Steiererseehütten (1550 m). Hier legen wir die Felle an und steigen vorbei an der Jagdhütte steil den Hang Richtung Sturzhahn hinauf. Ab einer Höhe von ca.1650 m queren wir nach Norden hinüber und überwinden einige kurze Steilstufen mit Spitzkehren. Schließlich geht es immer entlang der Felswände den Stangenmarkierungen folgend bis zum Nordostrand des Gr. Tragls mit Sattel (2020 m). Hier queren wir die Ostflanke des Gipfels (Vorsicht bei Lawinengefahr diesen Hang in einem großen Rechtsbogen umgehen) und steigen dann den Nordhang zum flachen Gipfel mit Kreuz empor.

Abfahrt wie Aufstieg. Abfahrtsvariante: Nach dem Mittelteil (ca. 1800 m) direkt hinab zum Steirersee und Aufstieg zum Linzer Tauplitzhaus (ca. 200 Höhenmeter).

Aufstiegszeit: 2 bis 2,5 Stunden; Abfahrszeit und Wiederaufstieg vom See zum Linzer Tauplitzhaus: 1,5 bis 2 Stunden

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Salzkammergutbahn (von Attnang-Puchheim bis Stainach-Irdning) nach Bad Mitterndorf und mit dem Bus zum Skigebiet Tauplitz. Oder von der Haltestelle Tauplitz mit Bus zur Talstation des Sesselliftes im Ort Tauplitz.

Von der Bergstation des Sesselliftes in ca. 10 Minuten zum Linzer Tauplitzhaus.

 

Anfahrt

Vom steirischen Ennstal (Ennstalbundesstraße B 320) bei Schloss Trautenfels (Stainach-Irdning) abzweigen und über die B 145 in den Ort Tauplitz zum Skigebiet oder über die Mautstraße von Bad Mitterndorf hinauf zum großen Parkplatz am Westrand der Tauplitzalm.

Mautkosten Stand März 2014 je PKW Euro 9,80 (extra Nachtparkgebühr).

In ca. 20 Minuten vom Parkplatz zum Linzer Tauplitzhaus.

 

Parken

Großer Parkplatz am Ende der Bergstraße mit öffentlichem WC. Parkgebühr in Mautkosten enthalten, für Nachtparker extra Gebühr.

Oder im Talort Tauplitz beim Sessellift.

Koordinaten

DD
47.594924, 14.011105
GMS
47°35'41.7"N 14°00'40.0"E
UTM
33T 425657 5271753
w3w 
///kiefer.lerne.achtet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Totes Gebirge Mitte 15/2

Ausrüstung

Standardausrüstung für Skitouren (inkl. LVS, Schaufel, Sonde)

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Charly Mauthner 
Super Tour, aber Vorsicht: Wechtenbruchgefahr - weit weg von der Ostwand bleiben. An manchen Stellen ist die Stangenmarkierung zu nahe an der Wand - unbeding weit rechts (östlich) halten!!
mehr zeigen
Gemacht am 15.02.2020
Thomas Poltura
Noch viel Schnee auf der Tauplitz. Z. T. sind die 4 m langen Schneestangen der Wintermarkierung nur wenige Zentimeter zu sehen. Allerdings sind auch einige Stangen gebrochen. Dolinen sehr gut überdeckt. Es sind noch Wächten am Kamm vorhanden, daher unbedingt entlang der Wintermarkierung aufsteigen. Himmelreich könnte befahren werden (war heute leider zu spät dran).
mehr zeigen
Gemacht am 18.04.2018
Jagdhütte bei Steirerseehütten zugeschneit
Foto: ÖAV Sektion Linz
Gipfel: die letzten Meter sind schneefrei
Foto: Thomas Poltura, ÖAV Sektion Linz
Himmelreich mit viel Schnee
Foto: Thomas Poltura, ÖAV Sektion Linz
benno rammelmueller
15.02.2018 · Community
Traumhafter Powder bis zum Steirersee
mehr zeigen
Oberer Teil der Abfahrt Gr. Tragl - Foto Benno R.
Foto: benno rammelmueller, Community
Richtung See
Foto: benno rammelmueller, Community
Variante Himmelreich
Foto: benno rammelmueller, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Jagdhütte bei Steirerseehütten zugeschneit
Gipfel: die letzten Meter sind schneefrei
Himmelreich mit viel Schnee
Oberer Teil der Abfahrt Gr. Tragl - Foto Benno R.
+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
807 hm
Abstieg
807 hm
Höchster Punkt
2.168 hm
Tiefster Punkt
1.445 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.