Start Touren Gr. Hafner 3076 m von der Malta Hochalmstraße
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Gr. Hafner 3076 m von der Malta Hochalmstraße

· 3 Bewertungen · Bergtour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner 
  • Parkplatz mit Hinweisschild Kattowitzer Hütte
    / Parkplatz mit Hinweisschild Kattowitzer Hütte
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Parkplatz
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der Weg führt uns vorbei an der Marhütte
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Ende der Forststraße. Holz für die Hütte-ein/zwei Scheiter haben immer Platz
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Endlich sehen wir die Hütte. Oben rechts unser Ziel der Gr.Hafner
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Eine kurze Rast bei netten Wirtsleuten
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Der Anstieg ist gut Markiert, wenn auch manches mal nicht leicht zu identifizieren.
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Über schroffes Gelände zum vorerst etwas breiten Grat
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Ein Fix seil erleichtert den Anstieg und vermittelt Sicherheit
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Nach etwa 150 m wird der Grat wieder leichter
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Immer im Blickfeld ,die Hochalmspitze in der Bildmitte die Oberlercherspitze und der Ankogel
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Die letzten Meter , ein stolzer Gipfel mit stolzen Bergsteigern
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Schön ,aber hochgiftig: der Eisenhut
    Foto: Georg Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Schöne alpine Hochtour mit leichten Kletterstellen bis II. Durch seine stolze Höhe, ein Berg mit einer grandiosen Aussicht und einen eindrucksvollen Tiefblick.
mittel
15,7 km
7:15 h
1520 hm
1520 hm
Vom Parkplatz über einen Forstweg, ab 2000m ein gut markierter Pfad. zur Hütte 21/2 Std. Von der Hütte der Markierung folgend,über leichtes  Gehgelände 45 min.  Ab dem Anstieg zum Gratrücken wird der Hang steiler und Felsdurchsetzt.  Trittsicherheit und sicheres Gehen im II .Schwierigkeitsgrat ist erforderlich. Der darauf folgende schwierigere Teil des Grates ist mit einem gut angelegten Fixseil versehen. Der Grat wird bald wieder breiter und wir erreichen über schroffiges Gelände den Gipfel 21/2 Std. Vom Parkplatz etwa 5 Std.

Autorentipp

Bis zur Hütte ist die Tour für jeden Wanderer problemlos zu bewältigen. Man kann sichs dort gut gehen lassen bis die Gipfelgeher wieder zurückkommen.
outdooractive.com User
Autor
Georg Winkler 
Aktualisierung: 29.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3076 m
Tiefster Punkt
1519 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Schwindelfreiheit, Trittsicherheit sind obligatorisch. Im Frühsommer sind eventuell Schnee/ Firnfelder einzuplanen.

Weitere Infos und Links

 http://www.verbund.com/tm/de/malta-hochalmstrasse

 https://www.bing.com/images/search?q=maltatal+%C3%B6sterreich&qpvt=maltatal+%C3%B6sterreich&FORM=IGRE

Start

Forstweg mit Hinweisschild " Kattowitzer Hütte" an der Hochalmstraße 1520m Parkplatz (1521 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.042149, 13.376594
UTM
33T 376677 5211126

Ziel

Forstweg mit Hinweisschild " Kattowitzer Hütte" an der Hochalmstraße 1520m

Wegbeschreibung

Wir folgen einer zuerst   steilen nach etwa 500 m flacher werdenden Forststraße. Nach 1.4 km  halten wir uns bei der Weggabelung rechts. (Wegweiser liegt am Boden ). Bei km 2.4 folgen wir dem Hinweisschild zur Kattowitzer Hütte 547. Der Forstweg endet auf etwa 2000m und mündet direkt in einen gut markierten und gut angelegten Pfad. Nach etwa 2 bis 21/2 st. erreichen wir die Hütte. Der Weiterweg gesaltet sich zuerst als wenig schwierig, wird aber nach der Weggabelung Hafner 547/548- Pöllatal 549 zunemend anspruchsvoller. Leichte Kletterstellen sind zu meistern. Ab erreichen des Grates hilft uns ein Fix Seil  und macht das weiterkommen leichter. Nach etwa 150 m wird der Grat wieder einfacher und wir erreichen nach weiteren 30 min . den Gipfel. Rückweg wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach  Spittal/ Millstättersee. Ab hier mit dem Bus nach Gmünd -Malta- Kölnbreinsperre. Achtung besondere Fahrzeiten!     

http://www.oebb.at/busplan2013/513200.pdf 

http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

Anfahrt

A10 bei Gmünd abfahren, weiter nach Malta und Richtung Kölnbreinsperre. Mautstraße! Von der Mautstelle nach 7.9 km  Parkmöglichkeit. Hinweisschild Kattowitzer Hütte

Parken

Parkplatz direkt an der Malta Hochalmstraße
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

AV Karte Hochalmspitze- Ankogel Nr.:44

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Hochalmspitze- Ankogel Nr.:44

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale alpine Wanderausrüstung. Achtung im Frühsommer eventuell Firnfelder. Die Ausrüstung danach anpassen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Ursula Visconti
12.06.2018 · Community
Eindrucksvolle Tour, leichter Dreitausender, auch mit Hund machbar! Kattowitzer Hütte sehr gemütlich, nette Gastwirte!
mehr zeigen
Dominik B.
30.09.2017 · Community
Super Tour und Wetter, am Grat mit Schnee schon technisch anspruchsvoller, sehr gute Trittsicherheit erforderlich!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,7 km
Dauer
7:15h
Aufstieg
1520 hm
Abstieg
1520 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.