Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gr. Bösenstein (2448 m) von der Edelrautehütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gr. Bösenstein (2448 m) von der Edelrautehütte

· 4 Bewertungen · Skitour · Rottenmanner und Wölzer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Akademische Sektion Graz Verifizierter Partner 
  • Sonnenaufgang beim Aufstieg, rechts unten der Scheibelsee
    / Sonnenaufgang beim Aufstieg, rechts unten der Scheibelsee
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Sattel, im Hintergrund der Gipfel des Gr. Bösenstein
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Ausblick vom Gr. Bösenstein, links sieht man den abgeblasenen Einstieg (Einsattelung) zur Roten Rinne
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Ausblick vom Gr. Bösenstein mit Blick auf die Nordostflanke des Kl. Bösensteins
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
  • / Gipfel des Gr. Bösensteins (2448 m)
    Foto: Rene Sendlhofer-Schag, www.bikefex.at
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km
Im Frühjahr eine wunderschöne Firntour durch die Rote Rinne. Der Kessel, begrenzt durch den Kleinen und Großen Bösenstein sowie den Großen Hengst ist gemeinsam mit dem Scheibelsee ein Naturjuwel der Gegend und lädt zum Verweilen ein. Von Jänner bis März hat die Edelrautehütte geöffnet, eine Einkehr lohnt sich.
mittel
Strecke 7,6 km
5:15 h
750 hm
750 hm
2.448 hm
1.660 hm
Der frühe Vogel fängt den Wurm - und so kann man bei zeitigem Aufbruch den Sonnenaufgang im Rücken während des Aufstiegs zur Roten Rinne genießen. Durch die Rinne und das letzte Stück zum Sattel zwischen Kleinem und Großen Böstenstein ist es sehr steil, der Rest der Tour führt gemächlich durch die sanfte Landschaft entlang des Scheibelsees und das Hochplateau zwischen Kl. und Gr. Bösenstein. 

Autorentipp

Es zahlt sich aus, von der Einsattelung noch kurz auf den Kl. Bösenstein zu gehen und die Nordostflanke abzufahren, mit anschließender Querung zur normalen Abfahrt über die Rote Rinne.
Profilbild von Rene Sendlhofer-Schag
Autor
Rene Sendlhofer-Schag 
Aktualisierung: 28.01.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gr. Bösenstein, 2.448 m
Tiefster Punkt
Parkplat Edelrautehütte, 1.660 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Rote Rinne sowie der Gipfelhang auf den Sattel sind nur bei sicheren Schneeverhältnissen möglich. Wem die Rote Rinne (man sieht sie beim Aufstieg) zu steil ist, kann entlang der Aufstiegsspur abfahren und die Rinne umgehen.

Die Einfahrt in die Rote Rinne ist meist sehr abgeblasen und windgepresst. 

Weitere Infos und Links

www.lawine-steiermark.at

Start

Parkplatz Edelrautehütte (1706 m) (1.657 m)
Koordinaten:
DD
47.441052, 14.436795
GMS
47°26'27.8"N 14°26'12.5"E
UTM
33T 457535 5254332
w3w 
///demnächst.angabe.pflegen

Ziel

Parkplatz Edelrautehütte (1706 m)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man der Straße bis zur Edelrautehütte und quert links von dieser in den Wald Richtung Scheibelsee. Den See umgeht man rechts und folgt etwas links vom Sommerweg bleibend den Hang leicht aufwärts bis zu einem kleinen Plateau auf 1850 m. Von Hier südwestlich, die Rote Rinne umgehend steiler aufsteigend auf ein weiteres Plateau auf 2030 m Seehöhe. Nun nordwestlich geradewegs auf den Gipfel zu, unterhalb der Gipfelflanke quert man flach Richtung Westen und steigt sehr steil zum Sattel zwischen Kleinem und Großen Bösenstein auf. Vom Sattel nun noch die letzten 100 Höhenmeter nach Norden zum Gipfel des Gr. Bösensteins. Je nach Verhältnissen ist es möglicherweise nötig, am Sattel bereits ein Skidepot zu machen und zu Fuß aufzusteigen.

Abfahrt:

Vom Sattel (Skidepot) hält man sich leicht nördlich (links) der Aufstiegsspur um möglichst hoch zum Einstieg der Roten Rinne zu gelangen - eventuell ist kurzes Staffeln (5 Minuten) notwendig. Die Einfahrt in die Rote Rinne ist meist sehr abgeblasen und windgepresst, Vorsicht beim Einfahren. Man folgt dem Verlauf der Rinne bis man kurz vorm Scheibelsee wieder zur Aufstiegsspur kommt. Entlang dieser richtet man den Rest der Abfahrt bis zurück zum Parkplatz aus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nur bis nach Hohentauern (www.oebb.at). Von dort sind es allerdings 6.5 km zum Ausgangspunkt der Tour.

Anfahrt

Von der A9 bei Trieben abfahren. Im Ort beim Kreisverkehr Richtung Hohentauern (Triebener Tauern). Direkt im Ort Hohentauern der Beschilderung zur Edelrautehütte folgen.

Parken

Parkplatz vor der Edelrautehütte.

Koordinaten

DD
47.441052, 14.436795
GMS
47°26'27.8"N 14°26'12.5"E
UTM
33T 457535 5254332
w3w 
///demnächst.angabe.pflegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 130 Trieben

Ausrüstung

LVS, Schaufel, Sonde!

Klassische Skitourenausrüstung. Wer früh aufbricht, sollte auf Harscheisen nicht vergessen.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Peter Schlappal
24.06.2018 · Community
immer wieder ein tolles Erlebnisse - Donnerstag 21.06.2018
mehr zeigen
Sonntag, 24. Juni 2018, 20:04 Uhr
Foto: Peter Schlappal, Community
Walter Bröderbauer
29.03.2017 · Community
Tolle Tour vom Parkplatz Edelrautehütte auf den großen Bösenstein, anschließend über den Grat auf den kleinen Bösenstein und Abfahrt durch die "Rote Rinne". Sehr lohnende Tour bei Traum-Verhältnissen.
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2017
Blick vom Großen Scheibelsee zum Großen Bösenstein
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Aufstieg
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Blick zurück beim Aufstieg
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Gipfelanstieg zum Großen Bösenstein
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Traumhafte Fernsicht vom Gipfel
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Blick nach Norden zu den Haller Mauern
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Grat zum Kleinen Bösenstein
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Zu Fuß über den Grat - Schi tragen
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Blick zurück
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Abfahrt vom kleinen Bösenstein
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Einfahrt in die Rote Rinne
Foto: Walter Bröderbauer, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:04 Uhr
Blick vom Großen Scheibelsee zum Großen Bösenstein
Aufstieg
Blick zurück beim Aufstieg
+ 11

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
2.448 hm
Tiefster Punkt
1.660 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour geeignet für Snowboards freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.