Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren GR 221 Trockenmauerweg auf Mallorca
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour

GR 221 Trockenmauerweg auf Mallorca

Mehrtagestour · Mallorca
Profilbild von bergziege .
Verantwortlich für diesen Inhalt
bergziege .
  • Blick nach Estellencs
    / Blick nach Estellencs
    Foto: bergziege ., Community
  • / Trockenmauer
    Foto: bergziege ., Community
  • / Alte Olivenhaine
    Foto: bergziege ., Community
  • / steiniger Abschnitt
    Foto: bergziege ., Community
  • / Valldemossa
    Foto: bergziege ., Community
  • / Camí Arxiduc
    Foto: bergziege ., Community
  • / Abstieg nach Deia
    Foto: bergziege ., Community
  • / Tal Sóller
    Foto: bergziege ., Community
  • / Leuchtturm Port de Sóller
    Foto: bergziege ., Community
  • / Blick zu Massanella
    Foto: bergziege ., Community
  • / Sonnenuntergang Massanella
    Foto: bergziege ., Community
  • / Sonnenuntergang Massanella2
    Foto: bergziege ., Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 -200 -400 120 100 80 60 40 20 km

Mehrtages-Wandertour entlang alter Trockenmauern und durch die Serra Tramuntana im Westen und Norden der Baleareninsel Mallorca

Tag 1: Peguera bis Köhlerplatz Pou de Ses Sinies

Tag 2: Köhlerplatz Pou de Ses Sinies bis vor Esporles

Tag 3: Vor Esporles bis Camí de s´Arxiduc

Tag 4: Camí de s´Arxiduc bis Leuchtturm Port de Sóller 

Tag 5: Leuchtturm Port de Sóller bis Refugio Tossals Verds

Tag 6: Refugio Tossals Verds bis Coll des Prat (Sattel Massanella)

Tag 7: Coll des Prat bis Aussichtspunkt nach Kloster Lluc (Mirador vor Coll Pelat)

Tag 8: Aussichtspunkt nach Kloster Lluc bis Puig de Santa Maria bei Pollenca

Strecke 135,2 km
45:27 h
5.606 hm
5.303 hm

Der Trockenmauerweg führt durch die gesamte Serra de Tramuntana bis nach Pollenca. Es gibt Einstiegsvarianten, hier ist die Variante über Peguera anstelle von Port Andratx beschrieben.

Die Route ist relativ gut beschildert, eine Karte ist trotzdem empfehlenswert. Der Weg folgt historischen Wegen zwischen den verschiedenen Dörfern. Die Wegverhältnisse sind gut, aber oft steiniger Untergrund. Optional können zusätzlich verschiedene Gipfel bestiegen werden.

Übernachtungen ohne Zelt sind in Refugios oder sonstigen Unterkünften in den Dörfern möglich. Reservierung ist empfehlenswert, ebenso das Auffüllen von Wasser wo möglich, da die Landschaft sehr trocken ist.

Höchster Punkt
1.210 m
Tiefster Punkt
10 m

Start

Peguera (10 m)
Koordinaten:
DD
39.537982, 2.452944
GMS
39°32'16.7"N 2°27'10.6"E
UTM
31S 452990 4376622
w3w 
///festlegungen.gesichtern.rollt

Ziel

Puig Santa Maria (Pollenca)

Wegbeschreibung

Tag 1: Ankunft in Peguera mit Bus von Palma. Zunächst nahe der Straße und teil Asphalt bis Capdellà (Wasser). Vorbei an der Finca Galatzo (Ölmühle, Bänken im Schatten). Steiniger Weg und neugierige Schafe bis Köhlerplatz Pou de Ses Sinies (Picknicktische/-bänke, gute Zeltmöglichkeit). 11 km, +500 HM, -50 HM

Tag 2: Aufstieg und Option für Gipfel Sa Moleta Rasa (640 m). Abstieg bis Kreuzung Straße Ma 10, dann über Waldwege nahe der Straße bis kleine Ortschaft Estellencs. Kleine Cafés für Erfrischung/ Snack. Umweg über Planicia nach Esporles (Achtung auf richtige Abzweigungen im Wald). 21 km, +850 HM, - 800 HM

Tag 3: Von Esporles über Berg (Kohleöfen, Schneehäuser) nach Valldemossa (Kirche, Cafés, Bäckerei, nette Sträßchen). Tolle Ausblicke auf Meer und Klippen auf Weg. Aufstieg über Pla des Pouet und Ermita bis Camí de s´Arxiduc. Traumhafte Ausblicke auf Meer und Sonnenuntergang. Wenige, steinige Zeltplätze am Camí. 18 km, +1.100 HM, -500 HM

Tag 4: Steinmännchen auf dem Camí beachten. Abstieg nach links nicht verpassen. Man muss nicht herumklettern, sondern "nur" den gekennzeichneten Wanderweg finden. Rote Kreuze für "falscher Weg" beachten. Steiler, teils ausgesetzter Abstieg bis Deìa (Supermarkt, Café, Kirche, Refugio). Schattenarmer Weg bis Leuchtturm Port de Sóller. 16 km, +350 HM, -1.200 HM

Tag 5: Abstieg nach Port de Sóller, durch das Tal bis Sóller. Anstieg über steinigen Weg in die Schlucht Biniaraix und auf Coll de l´Ofre. Vorbei am Stausee Cuber. Blick auf den höchsten Berg Mallorcas Puig Major (kein Zugang, militärisches Sperrgebiet). Umrundung des Tossals Verds Massivs (W-S) durch die Wassertunnel (schöne Ausblicke und dunkle Tunnel, Taschen-/ Stirnlampe empfohlen) bis Refugio Tossals Verds. 18 km, +950 HM, -550 HM

Tag 6: Weitere Umrundung des Massivs Tossals (O-NO) Verds. Abzweig auf das Aquädukt (Canaleta de Massanella). Option: Gipfelbesteigung Tossals Verds (1.118 m). Schattiger Aufstieg zum Coll des Prat (Sattel Massanella). Schöner Zeltplatz, kein Wasser, tolle Ausblicke auf Gebirge. Option: Über Stahlseile auf den Gipfel des Puig Massanella (1.364 m). 12 km, +1.300 HM, -350 HM

Tag 7: Abstieg über Coll de Telegraf, vorbei an Schneehäusern (Casa de neu) zum KLoster Lluc. Besichtigung des Klosters empfehlenswert (Gärten, Vorplatz, Kirche). Wasser und Café. Aufstieg via Refugio Son Amer bis Aussichtspunkt nach Kloster Lluc (Mirador vor Coll Pelat). Schöne Zeltmöglichkeit auf Köhlerplatz. 10 km, +1.250 HM, -500 HM

Tag 8: Langer Abstieg bis Pollenca. Alternative: Aufstieg auf Puig Tomir (1.104 m) und Abstieg via Höhenweg über Puig de Ca und Fartàritx. In Pollenca: Aufstieg auf Hausberg Puig de Santa Maria mit kleiner Kirche. 18 km, +700 HM, -600 HM

Optional: In Ebene über Port de Pollenca zum Leuchtturm Formentor

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Flug ab Deutschland nach Palma de Mallorca (PMI)

Ab Palma mit Bus nach Peguera, Buspläne Mallorca

Koordinaten

DD
39.537982, 2.452944
GMS
39°32'16.7"N 2°27'10.6"E
UTM
31S 452990 4376622
w3w 
///festlegungen.gesichtern.rollt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Trekking through Mallorca von Paddy Dillon von Cicerone, ISBN-13: 978-1852844950

Website über Mallorca mit Wanderrouten

Kartenempfehlungen des Autors

Mallorca Wanderkarte Nord und Süd, 1:35.000, von map.solutions, EAN: 9783935806190

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk mit guter Sohle für steinige Wege.
  • Ausreichend Wasser für Etappen mitnehmen und wo möglich auffüllen (insb. Ortschaften).
  • Kopfbedeckung und Sonnencreme gegen starke Sonneneinstrahlung.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
135,2 km
Dauer
45:27 h
Aufstieg
5.606 hm
Abstieg
5.303 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Von A nach B botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.