Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren GR 221 Mallorca Trekkingtour - Etappe 4 von Estellencs nach Banyalbufar
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 4

GR 221 Mallorca Trekkingtour - Etappe 4 von Estellencs nach Banyalbufar

Wanderung · Mallorca
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wir starten an der Pferdestatue in Estellencs.
    Wir starten an der Pferdestatue in Estellencs.
    Foto: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
m 200 100 6 5 4 3 2 1 km
Die 4. Etappe des Gr-221 ist mit etwas über 2 Stunden recht kurz. Der Weg führt uns über den historischen Cami Reial, den königlichen Weg.
leicht
Strecke 6,7 km
2:15 h
245 hm
280 hm
319 hm
108 hm
Überwiegend auf Pfaden und Waldwegen führt unser Weg nach Banyalbufar. Weder Schwindelfreiheit noch Trittsicherheit ist auf der heutigen Etappe gefragt. Auch ist dieser Abschnitt sehr gut mit Wanderschildern markiert. Es ist sicherlich eine Überlegung wert, die Etappe 4 und 5 an einem Tag zu laufen.
Profilbild von Myriam Kopp
Autor
Myriam Kopp 
Aktualisierung: 05.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
319 m
Tiefster Punkt
108 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 23,19%Pfad 56,11%Straße 20,69%
Naturweg
1,5 km
Pfad
3,8 km
Straße
1,4 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Einen ausführlichen Erlebnisbericht und weitere Fotos findest du bei mir auf dem Blog unter:

https://www.puls-der-freiheit.de/2021/06/30/mallorca-etappe-4-und-5-des-gr-221-von-estellencs-%C3%BCber-banyalbufar-nach-esporles/

Der Wanderführer "Outdoor - Mallorca: GR 221" ist sehr zu empfehlen.

Der Wanderführer "Outdoor - Mallorca: GR 221" ist sehr zu empfehlen.

Start

Estellencs (152 m)
Koordinaten:
DD
39.653244, 2.481583
GMS
39°39'11.7"N 2°28'53.7"E
UTM
31S 455524 4389400
w3w 
///ausgestattet.klingt.memoiren
Auf Karte anzeigen

Ziel

Banyalbufar

Wegbeschreibung

Wir starten in Estellencs auf der Ma-10 Richtung Osten und passieren am Ortsausgang eine Pferdestatue aus Schrottteilen. Nach ein paar Metern zweigt der GR-221 nach links auf einen Betonweg ab. Hier beginnt der historische Cami Reial (Königlicher Weg), der von Estellencs nach Banyalbufar führt. Der Weg ist durchgehend sehr gut mit dem GR-221 Wegweiser markiert.

Es geht abwärts in eine kleine Schlucht. An der Brücke geht unser Pfad nach links weiter. Teilweise schauen noch alte Pflastersteine vom historischen Weg heraus. Es geht nun bergauf.

Wir überqueren eine betonierte Straße und kommen an die Zufahrtsstraße zum Gut Es Collet. 

Kurz vor der Zufahrtsstraße gehen wir nach rechts, steil nach oben zur Ma-10. Wir folgen der Straße nach links. Nach ca. 600 Metern biegt rechts ein betonierter Fahrweg ab, auf dem wir ebenfalls abbiegen. Wir gelangen zur Finca Son Serralta de Dalt, bzw. vor ihre hohen Mauern. Hier haben wir einen schönen Blick auf die Küste. Wir gehen rechts an der Finca vorbei. 

Hinter dem Haupthaus biegen wir links ab und wandern auf einer Schotterpiste durch Olivengärten aufwärts. Am Holztor angekommen, folgen wir dem linken Pfad, der in einen Wald führt.

Ein großer Durchbruch führt durch eine Mauer und wir kommen auf das Gelände der Finca Planicia. Ca. 300 Meter hinter der Mauer stoßen wir auf einen Wegweiser und links auf einen kleinen Rastplatz mit Blick auf das Meer.

Wir laufen auf dem Waldweg weiter bergab, bis wir auf eine Straße treffen. Diese führt nach links zur Ma-10, dem alten Weg des GR-221 und rechts zur Finca Planicia. Wir gehen ein ganz kurzes Stück nach links und sofort nach ca. 20 Metern wieder rechts auf einen Pfad, bis wir einen großen Stein erreichen, den wir rechts passieren.

An der nächsten Abzweigung gehen wir geradeaus weiter. An einer Felsformationen überqueren wir ein Bachbett. Kurz darauf stehen wir vor einem Schild, das auf die nun folgenden Gefahren des Weges hinweist (die es aber nicht gibt!). Kurze Zeit später stoßen wir wieder auf eine Piste.

An der nächsten Kreuzung gehen wir nach links Richtung Norden weiter, bis wir zum Gelände der Finca Es Rafal kommen, deren Pforte wir öffnen. Das man hier nicht willkommen ist, erkennt man schnell. Hohe Zäune und zahlreiche Verbotsschilder schmücken den Weg. Wir bleiben anständig auf dem Weg und verlassen diesen nicht.

Wir stoßen auf einen Wegweiser. Wer nicht nach Banyalbufar möchte, sondern gleich weiter auf der nächsten Etappe nach Esporales, geht hier rechts weiter. Nach Banyalbufar geht es geradeaus weiter (die hier beschriebene Etappe). 

Wir verlassen das Gelände der Finca wieder durch ein Tor und wandern abwärts entlang einer Trockenmauer. Wir verlassen den Wald und gelangen zu alten Terassen, Zisternen und Wasserkanälen. Am Ortseingang stoßen wir wieder auf die Ma-10. Hier gehen wir nach rechts und kommen alsbald nach Banyalbufar.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
39.653244, 2.481583
GMS
39°39'11.7"N 2°28'53.7"E
UTM
31S 455524 4389400
w3w 
///ausgestattet.klingt.memoiren
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekkingausrüstung und genügend zu Trinken

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
245 hm
Abstieg
280 hm
Höchster Punkt
319 hm
Tiefster Punkt
108 hm
Von A nach B Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.