Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gourasa (2.185 m) - Skitour im Pindos mit Stadt- und Seeblick
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Gourasa (2.185 m) - Skitour im Pindos mit Stadt- und Seeblick

Skitour · Pindos-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild (Topo) der Skitour auf die Gourasa.
    Übersichtsbild (Topo) der Skitour auf die Gourasa.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Gourasa (2.185 m)
Die Skitour auf den Gourasa besticht mit einem herrlichen Blick auf die am Pamvotida See liegenden Stadt Ioannina. Die hindernislosen Gipfelhänge machen auf 600 Hm viel Spaß.
mittel
Strecke 12,1 km
5:00 h
1.300 hm
1.300 hm
2.185 hm
920 hm

Vom Gipfel hast du für die Abfahrt viele Möglichkeiten: Wenn du sehr sicher auf den Ski stehst und die Verhältnisse es zu lassen, kannst du direkt nach Norden abfahren. Sehr steil. Weiters ist es natürlich möglich entlang der Aufstiegsroute in der Mulde den besten Schnee am Berg zu suchen und hoffentlich auch Pulver zu finden. Bei „unguter“ Lawinensituation kann der Westrücken eventuell auch eine Variante für Aufstieg und Abfahrt darstellen? Eine nicht ganz leichte Entscheidung! Einfacher hast du es beim Start: Du fährst mit dem Auto bis zur Schneegrenze und steigst dann einfach immer auf dem Wirtschaftsweg bis zum Sattel an. Abkürzer erlaubt. Besonders ist das auf knapp 1.300 Metern eine Option. Hier befindet sich ein einsames Gehöft mit vielen Hunden.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als ziemlich schwierig – ZS ab 35 Grad einzustufen.

Autorentipp

Erst schauen wir von oben auf den blauen See – dann bestaunen wir vom Cafétisch am See den weißen Berg.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 23.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gourasa, 2.185 m
Tiefster Punkt
Megali Gotista, 920 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei meiner Begehung waren am Gourasa beeindruckende Windgangeln. Wenn hier regelmäßig der Wind so stark ist, könnte das gefährliche Lawinensituationen ergeben.

Weitere Infos und Links

Alle erforderlichen Informationen zu Skitouren im Pindos habe ich auf meiner Homepage zusammengefasst.

Laufend Aktuelles von mir findet ihr in meinem FB Account.

Start

Megali Gotista (906 m)
Koordinaten:
DD
39.682097, 21.041816
GMS
39°40'55.5"N 21°02'30.5"E
UTM
34S 503585 4392474
w3w 
///derer.pfeilen.ragt

Ziel

Megali Gotista

Wegbeschreibung

Aufstieg: Wir starten von Megali Gotista immer entlang des Wirtschaftsweges aufwärts. Je nach Verhältnissen kann mit einem SUV auch noch ein Stück weiter gefahren werden. Müssen wir die Ski tragen, kürzen wir auf dem hier verlaufenden Fernwanderweg E6 einige Kehren ab. Bei geschlossener Schneedecke müssen wir die Serpentinen auch nicht ausgehen, sondern legen eine direktere Spur an. Auf knapp 1.300 m erreichen wir ein Gehöft, das von vielen Hunden bewacht wird. In nur wenig steilerem Gelände kann auch hier eine Abkürzung genommen werden – so können wir unangenehme Begegnungen mit den Hunden vermeiden. Nun drehen wir nach Süden und steigen jetzt immer rechts querend weiter an. Mal wieder ein Stück auf der Straße und dann wieder die Kehren abkürzend, erreichen wir auf circa 1.620 m einen Sattel mit mehreren Stallungen. Hier öffnet sich zum ersten Mal der Blick auf Ioannina. Zwischen den weiß bedeckten Gipfel liegt der blau schimmernde See. Malerisch. Entweder über den Westgrat oder bei sicheren Verhältnissen in einer Mulde im Nordwesthang wird der Gipfel erreicht.

Abfahrt: Es gibt im weitläufigen Gelände viele Möglichkeiten, die schon in der Beschreibung oben dargestellt sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln leider nicht erreicht werden.

Anfahrt

Wir fahren von Metsovo auf der A2 Richtung Ioannina und verlassen die Autobahn an der Anschlussstelle Zagori. Nach der Ausfahrt rechts in die gut ausgebaute Straße einbiegen und in einer Serpentine bergab. Nun vor einer Shell-Tankstelle links abbiegen und in vielen Serpentinen nach Megali Gotista aufwärts. In den engen Gassen durch das Dorf und am Ortsende scharf links in eine sehr steile Straße einbiegen. Dann entweder in der Nähe des Friedhofs parken oder bei wenig Schnee mit einem SUV noch weiter auf dem Wirtschaftsweg nach oben fahren.

Parken

Entlang des Wirtschaftsweges das Auto so abstellen, dass niemand behindert wird.

Koordinaten

DD
39.682097, 21.041816
GMS
39°40'55.5"N 21°02'30.5"E
UTM
34S 503585 4392474
w3w 
///derer.pfeilen.ragt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jede Menge ausseralpiner Skitouren findet ihr in »Abenteuer Skitouren – Best of Europa«. Erhältlich bei Panico.

Kartenempfehlungen des Autors

Topo 50 Karte Blatt 3.2 südlicher Pindos von Anavasi.

Ausrüstung

Allgemein übliche Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm
Höchster Punkt
2.185 hm
Tiefster Punkt
920 hm
Hin und zurück aussichtsreich geologische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.