Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gotthardüberschreitung: Von Wassen zum Lago Maggiore
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Gotthardüberschreitung: Von Wassen zum Lago Maggiore

Mehrtagestour · Tessiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Museum Wassen Granitabbau
    / Museum Wassen Granitabbau
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Salbithütte.
    Foto: Toni Kaiser, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Salbitbrücke
    Foto: Markus Fehlmann, Verein Urner Wanderwege
  • / Bergseehütte
    Foto: UGHH, Verein Urner Wanderwege
  • / Stausee Göschenen
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Umgebung der Bergseehütte
    Foto: Bergseehütte, CC BY, www.sac-angenstein.ch
  • / Lochberglücke mit Blick hinunter zur Albert-Heim-Hütte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Albert Heim Hütte
    Foto: unbeaknnt, www.albertheimhuette.ch
  • / Abzweig Lochberg
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Lago d´ Orsino
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Alter Säumerweg über den Gotthard.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Passo del Sankt Gotthardo (Gotthardpass)
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gotthardpass Hinweis auf den Vier-Quellenweg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Albergo San Gottardo
    Foto: Markus Fehlmann, UGHH
  • / Gotthardpass
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Neue Kutsche der Gotthard Reisepost.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Kehren hinunter ins Val di Tremola.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gedenktafel an das, von Rudolf Koller 1873 erstellte Gemälde, entstanden im Val di Tremola.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gemälde von 1873 von Rudolf Koller. Die Gotthard Reisepost im Val di Tremola.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Straße durch das Val di Tremola.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Straße durch das Val di Tremola.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Val Tremola
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Garzonera
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Romanische Brücke
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Die Campanna di Tremorgio
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Capanna Cognora
    Foto: Società escursionistica verzaschese (SEV)
  • / Capanna Cornavosa
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Auf der Alpe Campolungo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Auf der Alpe Campolungo
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Capanna Leit.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Sponda (Rifugio Alpe Sponda)
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brücke über den Ticinetto im Val di Chironico.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Lago Laghetto
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Val di. Chironico mit dem Ticinetto.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Sonogno
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Sonogno
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Brione.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Die Verzsaca bei Brione.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Ponte dei Salti
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ponte dei Salti, Lavertezzo
    Foto: Alessio Pizzicannella, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Ponte dei Salti.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Naturbadebecken
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Lavertezzo
    Foto: Alessio Pizzicannella, Ascona-Locarno Tourismus
  • / Hotel Pizzo di Vogorno
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Lago Vogorno voll gefüllt mit Vogorno und St. Bartolomä.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick auf den Lago di Vogorno (Verzasca-Stausee)
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Capanna Garzonera
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Panorama an der Capanna Sponda
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Brücke über den Ticinetto im Val di Chironico.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Lago Laghetto
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweiser im Göchenen Tal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Dammagletscher an der Bergseehütte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Dammastock mit Gletscher
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Onfotafel vom Kraftwerk Göschenen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora Küche.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Capanna Cógnora: Morgenkaffee
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Bunte Hausfassaden zieren die Piazza Grande in Locarno.
    Foto: Jungpionier (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)
  • / Pfarrkirche Santa Maria Lauretana, Brione s/Minusio
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Tourismus
m 3000 2000 1000 120 100 80 60 40 20 km Lavertezzo Des Alpes Capanna Leit Bandlücke Sonogno Lochberg Pian Taiöi Wassen Brione Frania

Gotthardüberschreitung vom Mythos zum Realen "Sein" des 21.Jahrhundert.

Die alternative Wegführung weit ab vom Autoverkehr.

 

mittel
Strecke 127,2 km
64:00 h
9.716 hm
10.431 hm

Das Gotthard-Massiv mit den gleichnamigen Pass ist Mythos und Realität zugleich. Bis heute steht das Massiv wie ein Bollwerk und versperrt dem Weg von Nord nach Süd. Schon die Römer kannten diesen Übergang, wobei erst um 1230 mit den Bau der Teufelsbrücke über die Reuss der Weg über den Gotthard als Sämenweg genutzt wurde. Neben den Warenverehr nutzen zu dieser Zeit jährlich 12.000 Menschen den Übergang. Entweder als Kaufleute, Pilger oder so wie Goethe um nach Italien bzw. Rom zu gelangen. Da der alte Sämerweg über weite Strecken den Autoverkehr geopfert wurde. Wir als moderne Berggeher können die extremeren Pfade im Westen vom Gotthard-Massiv nutzen. Zwischen Mittagstock und Salbit geniessen wir die Gipfelkette Sustenhorns. Am Winterstock und Schafberg vorbei kommen wir bei Realp auf die Furka-Passstraße. Über den Passo d´Orsirora / Gatscholalücke zwischen dem Winterhorn im Norden und dem Pizzo Lucendro im Süden nähern wir und den Gotthardpass 2.106 m (Passo del San Gottardo) von Westen. Über die alte Passstraße geht es hinunter nach Airolo (Eriels) um danach das Tal des Ticino wird in westliche Richtung zu verlassen. Auf den aussichtsreichen Bergrücken zwischen dem oberen Maggiatal, später dem Vercascatal im Westen und dem Ticinotal im Osten fern ab aller Hektik setzten wir unseren Weg nach Süden bis zum Lago Maggiore (Langersee) fort. Das unbeschreibliche Panorama, vom Gotthard-Massiv, die Berge der Zentralalpen, der Monte Rosa den Lepontinischen Alpen und dem Ortler wird sich in unsere Seelen brennen. Der Kontrast zwischen Stille und Abgeschiedenheit der Bergwelt und der hektischen Geschäftigkeit der Täler kann hier besonders beobachtet werden. Mit dem Blick über den Lago Maggiore hinunter in die Ebenen des Po-Tales bis zu den Seealpen ist dies eine unvergessliche Bergfahrt.

1 .Etappe: Wassen – Salbithütte

2. Etappe Salbihütte – Bergseehütte

3. Etappe Bergseehütte – Albert-Heim-Hütte

4. Albert-Heim-Hütte – Gotthard Hospiz

5. Etappe Gotthard Hospiz - Capanna Garzonera

6. Etappe Capanna Garzonera – Capanna Sponda

7. Etappe Alpe Sponda – Capanna Cónora

8. Etappe Capanna Cógnora - Brione Val Verzasca

9. Etappe Brione – Lago di Vogorno

10. Abstieg nach Locano: Lago Vogorno - Locano

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 30.10.2019

Start

Wassen, Schweiz in Tal der Reuss (911 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'688'730E 1'173'253N
DD
46.704591, 8.598919
GMS
46°42'16.5"N 8°35'56.1"E
UTM
32T 469339 5172415
w3w 
///lastwagen.lehnstuhl.belebt

Ziel

Locano am Ufer des Lago Maggiore

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise und Rückreise von Wassen bzw. Locano mit dem Postauto.

Anfahrt

Über die Gotthardautobahn oder Bundesstraße.

Parken

Am Bahnhof in Wassen.

Koordinaten

SwissGrid
2'688'730E 1'173'253N
DD
46.704591, 8.598919
GMS
46°42'16.5"N 8°35'56.1"E
UTM
32T 469339 5172415
w3w 
///lastwagen.lehnstuhl.belebt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
127,2 km
Dauer
64:00 h
Aufstieg
9.716 hm
Abstieg
10.431 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 10 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1
Strecke 8,4 km
Dauer 4:45 h
Aufstieg 1.512 hm
Abstieg 321 hm

Von rauhen Norden des Karton Uri in den lieblich Süden des Karton Tessin.

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 12,3 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.178 hm
Abstieg 910 hm

Durch das Göschenental und an der Göschener Alp und den Stausee hinauf zur Bergseehütte.

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 10,1 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.184 hm
Abstieg 1.037 hm

Schöner Überschreitung vom Göschental ins Ursnertal.

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 18,5 km
Dauer 8:15 h
Aufstieg 1.065 hm
Abstieg 1.500 hm

Das Auf und Ab über das Urnertal über schöne Hochseen zum Gotthard Pass..

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5 geschlossen
Strecke 14,2 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 1.026 hm
Abstieg 1.142 hm

Durch das eindruckvolle Val Temolo nach Ariolo  im  Valle Leventina. 

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 16,6 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 1.838 hm
Abstieg 1.819 hm

Auf den Höhe zwischen Ticno und dem oberen Maccia auf einen Weg mit unbeschreiblichen Panaorama.   

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7
Strecke 11,3 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.404 hm
Abstieg 1.454 hm

Über das Val Chironicon zum Lago Laghetto und auf der Via Alta della Verzasca auf den P.di Mezzodi.

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 15,4 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 13 hm
Abstieg 1.214 hm

Gotthardüberscheidung vom Mythos zum Realen sein des 21.Jahrhundert.  

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 9 geschlossen
Strecke 11,6 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 266 hm
Abstieg 497 hm

Im Val Verzasca angekommen. 

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 10 geschlossen
Strecke 13,4 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 705 hm
Abstieg 1.001 hm

Gotthardüberscheidung vom Mythos zum Realen sein des 21.Jahrhundert. Die letzte Etappe heraus aus den Bergen und hinunter zum Lago Maggiore.  

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.