Start Touren Gornerberg (Henne) 2475m von Weissenbach über Fadner Joch
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Gornerberg (Henne) 2475m von Weissenbach über Fadner Joch

· 1 Bewertung · Skitour · Ahrntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Radenthein Verifizierter Partner 
  • Abzweigung von Schlittenbahn auf Weg Nr. 22
    / Abzweigung von Schlittenbahn auf Weg Nr. 22
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Blick in Richtung Aufstieg nach der Abzweigung
    / Blick in Richtung Aufstieg nach der Abzweigung
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Blick zurück auf den Anfang Weg Nr. 22
    / Blick zurück auf den Anfang Weg Nr. 22
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Aufstiegsspur nach der Innerhofer Alm
    / Aufstiegsspur nach der Innerhofer Alm
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Kurz unter der Fadneralm
    / Kurz unter der Fadneralm
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Fadner Alm
    / Fadner Alm
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • Aufstieg weiter Richtung Südwesten
    / Aufstieg weiter Richtung Südwesten
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • in Spitzkehren über den Rücken Richtung Fadner Joch
    / in Spitzkehren über den Rücken Richtung Fadner Joch
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Das Ende der Spitzkehren kurz unter dem Fadner Joch
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Querung nach den Spitzkehren Richtung Stoßkofel, im Hinergrund der Fadner
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Skidepot unter Stoßkofel
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Stoßkofl
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
  • / Gornerberg (Henne) 2475m
    Foto: Sascha Winkler, ÖAV Sektion Radenthein
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 Parkplatz beim Sportplatz in Weißenbach

Schöne Variante um auf die Henne zu gelangen. Abwechslungsreich geht es durch Wald und freies Gelände.

mittel
14,9 km
4:30 h
1150 hm
1150 hm

Startpunkt ist das Ende der Schlittenbahn in Weissenbach, von dort geht es dann kurz der Schlittenbahn entlang, danach in den Wald einem wenig schwierigen Wanderpfad entlang bis zur Innerhofer Alm, von dort dann weiter durch den Wald und später dann über freies Gelände bis aufs Fadner Joch und weiter auf den Gipfel.

Autorentipp

Die 3 Almen Pircher Alm, Marxegger Alm und Innerhofer Alm die auf dem Weg liegen laden nach dem Gipfel zum verweilen ein.

outdooractive.com User
Autor
Sascha Winkler 
Aktualisierung: 25.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2475 m
Tiefster Punkt
1378 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Pircheralm (1.810 m)
Marxegger Alm (1.761 m)
Innerhofer Alm (1.743 m)

Sicherheitshinweise

immer aktuellen Lawinenlagebericht beachten

Ausrüstung

Vollständige Skitourenausrüstung

  • Tourenski
  • Steigfelle
  • verstellbare Skistöcke
  • Tourenskischuhe
  • Harscheisen
  • LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät)
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde

Weitere Infos und Links

Buslinie

https://www.serbus.it/de/linienverkehr/fahrplan-bruneck-ahrntal

 

Lawinenlage

https://avalanche.report/albina-web/bulletin/latest?lang=de

Start

Weissenbach (1378 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.946673, 11.857139
UTM
32T 717425 5203201

Ziel

Weissenbach

Wegbeschreibung

Aufstieg: Startpunkt ist das Ende der Schlittenbahn in Weissenbach. Dort folgen wier kurz der Schlittenbahn bis zur kleinen Holzbrücke. Von dort aus biegt mant rechts Richtung Wald ein. Im Wald folgt man einem wenig schwierigen Wanderpfad Nr. 22 entlang bis unter die Reicheggalm. Von dort weiter dem Weg 25 und 25A zur Innerhofer Alm. An der Innerhofer Alm vorbei Richtung Süden geht es dann weiter abwechselnd auf Pfaden und Gelände durch den Wald bis zur Fadner Alm. Kurz unter der Fadner Alm ist die Baumgrenze und man verlässt den Wald. Ab der Fadner Alm hällt man sich von dort dann weiter Richtung Südwesten, in Gehrichtung Halbrechts. Es geht recht flach aber doch mit ständig leichtem Anstieg in Richtung Fadner Joch. Kurz unter dem Fadner Joch wird es noch einmal steiler. Wir haben uns für den Aufstieg entlang des kleinen Rückens entschieden da die Rinne sehr eingeblasen war. In relativ kurzen Spitzkehren geht es dann weiter nach oben. Kurz unter dem Fadner Joch haben wir uns entschlossen den Gipfel der linkerhand liegt, den Stoßkofel mit 2.474m noch mitzunehmen. Haben ein Skidepot errichte und sind zu Fuß auf den Gipfel. Danach wieder Runter zum Depot und dann ging es den Rücken entlang nach WEsten in richtung Fadner Gipfel, und weiter bis zu unserem eigentlichen Ziel dem Gornerberg (Henne). 

 

Abfahrt: Es gibt drei Möglichkeiten um vom Berg abzufahren. 

  1. Der Aufstiegsspur entlang nach unten.
  2. Direkt vom Gipfel nach Norden in den Hang. Dort geht es über abwechslungsreiches kupiertes Gelände bis zur Waldgrenze. Dort dann weiter Richtung Pircher Alm.
  3. Vom Gipfel weiter Richtung Westen zum Gorner Joch und der Normal Aufstiegsroute entlang nach unten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in Südtirol sehr gut erschlossen. Es gibt sicher die Möglichkeit mit dem Bus bis nach Weissenbach zu fahren. 

Anfahrt

Mit dem Auto von Brunneck, durch Sand in Taufers durch, vorbei am Skigebit Speikboden, in Luttach biegt man dann links Richtung Weissenbach ab und folgt der Straße noch für etwa 10 Minuten bis man am Ende von Weissenbach angekommen ist.

Parken

Parkplätze sind im Normalfall ausreichend vorhanden. An schönen Wochenenden gehen aber viele Besucher, neben den Skitourengehern, der Schlittenbahn entlang zu den Almen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte Nr. 36

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Georg Winkler 
Sehr schöne lohnende Tour. Kann auch bei nicht Top Wetter gut durchgeführt werden.
mehr zeigen
Gemacht am 16.03.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1150 hm
Abstieg
1150 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.