Start Touren Götschenkopf (1.305 m) - auf der flachen Piste zum Gipfel
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Götschenkopf (1.305 m) - auf der flachen Piste zum Gipfel

Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner 
  • auf dem Götschenkopf sind mehrer Bänke
    / auf dem Götschenkopf sind mehrer Bänke
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • Blick von der FIS Abfahrt: Die schlafende Hexe über dem Nebelmeer im Flachland
    / Blick von der FIS Abfahrt: Die schlafende Hexe über dem Nebelmeer im Flachland
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Abfahrten: Links zum Lift, rechts nach Bischofswiesen
    / Abfahrten: Links zum Lift, rechts nach Bischofswiesen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • immer am Rand der Familienabfahrt weiter ansteigen
    / immer am Rand der Familienabfahrt weiter ansteigen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Gipfelpanorama vom Götschenkopf
    / Gipfelpanorama vom Götschenkopf
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • am Freitag ist am Götschen von 18:00 bis 21:30 Flutlichtbetrieb
    / am Freitag ist am Götschen von 18:00 bis 21:30 Flutlichtbetrieb
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • ganz oben macht die Piste einen Knick nach links...
    / ganz oben macht die Piste einen Knick nach links...
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / am Rand der flachen Piste der Sonne entgegen
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / hinter dem Lift vorbei am Ziehweg weiter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Spendenbox für Park- und Pistengebühr am Beginn der Familienabfahrt
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / ... und gelangt so zum Sessellift (Bergstation)
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Hinweisschild für richtiges Verhalten
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Dämmerung am Götschenkopf
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Marterl am Götschen - Untersberg zwischen den Bäumen zu erkennen
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 Götschenkopf (1.305 m)

Die Skitour auf den Götschenkopf (1.305 m) ist von zwei Ausgangspunkten möglich: Entweder man startet an der Talstation der Götschen Skilifte und geht entlang der Piste auf den Gipfel und hat so 500 Hm zu bewältigen. Oder man parkt in Bischofswiesen am Bahnhof und geht entlang der ehemaligen Piste (= freies Gelände!) nach oben und erreicht nach 700 Hm den Götschenkopf. Ganz sportliche können natürlich beide Varianten nacheinander "abarbeiten" !

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht L bis 30 Grad einzustufen.

 

mittel
11,7 km
2:00 h
500 hm
500 hm

Die Skitour führt flach ohne technische Schwierigkeiten entlang der Piste auf den Götschenkopf und ist deshalb auch für Skitourenanfänger und Kinder geeignet. Der Ausgangspunkt an der Talstation der Götschen Lifte befindet sich auf fast 900 m Höhe und deshalb ist die Tour oft gut möglich, wenn in schneearmen Wintern an andere Touren nicht mal zu denken ist. Auch der hier eingesetzte Kunstschnee verlängern die Saison am Götschen erheblich! Parken und aufsteigen entlang der Piste ist am Götschen noch kostenlos und damit es so bleibt, sollte in die bereitgestellte Spendenbox ein paar Euro eingeworfen werden.

Noch mehr Skipisten für das Workout am Abend im Berchtesgadener Talkessel findet ihr hier.

 

Autorentipp

Am Freitag Abend ist am Götschen von 18:00 - 21:30 Flutlichtbetrieb und die Familienabfahrt bis 22 Uhr für Tourengeher geöffnet!

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 10.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Götschenkopf, 1305 m
Tiefster Punkt
Talstation Götschenlifte, 880 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auch wenn es geselliger ist nebeneinander aufzusteigen, ist es für Tourengeher und Abfahrer besonders an unübersichtlichen Engstellen viel sicherer hintereinander ganz am Rand der Piste aufzusteigen!

Ausrüstung

Skitourenausrüstung - für die ungesicherte Piste von Bischofswiesen zusätzlich Lawinennotfallausrüstung

Weitere Infos und Links

Touristinfo Bischofswiesen ; Götschen Skilift (Webcam) ; aktuelles vom Autor auf FB

Start

Talstation Götschen bzw. Bahnhof Bischofswiesen (872 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.648410, 12.937379
UTM
33T 345098 5279284

Ziel

Talstation Götschen bzw. Bahnhof Bischofswiesen

Wegbeschreibung

Von den Götschenliften: Los geht es vom Parkplatz in südöstlicher Richtung (links) die Familienabfahrt nach oben. Immer an dessen Rand ansteigen flach bis zur Bergstation der Sesselbahn. An dieser vorbei und die Forststraße im Bogen folgend in wenigen Minuten auf den Gipfel. Berg Heil!

Vom Bahnhof Bischofswiesen:   Die Schneise der ehemaligen Abfahrt in südwestlicher Richtung vorbei an den letzten Häusern erreicht man zuletzt eine Straße überquerend die Familienabfahrt. Wie oben beschrieben auf den Gipfel!

Die Abfahrt entspricht jeweils dem Aufstieg!

 

Hinweis

Wald-Wild-Schongebiet Toter Mann: ganzjährig für Ski Freeride, Skitour, Skidurchquerung und Schneeschuh
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Man fährt auf der Bahnlinie München-Salzburg (bzw. S-Bahn von Salzburg) nach Freilassing und von dort mit der Regionalbahn (oder ebenfalls mit der S-Bahn) Richtung Berchtesgaden bis nach Bischofswiesen.

Der Ausgangspunkt an der Talstation der Skilifte kann nicht mit dem ÖPNV erreicht werden.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München-Salzburg die Ausfahrt Bad Reichenhall nehmen und den Beschilderungen Richtung Bad Reichenhall (Süden) folgen. Nach der Umfahrung des Ortskern von Bad Reichenhall verlassen wir die B   20 und folgen den Wegweisern nach Berchtesgaden. Über die Passstraße auf den Hallthurm erreichen wir Bischofswiesen, wo wir am Ortsanfang links und dann gleich wieder rechts abbiegen (Götschen Skilifte angeschrieben). Über eine steil ansteigende Straße erreichen wir den Ausgangspunkt.

Der Bahnhof Bischofswiesen befindet sich im Ortskern westlich (rechts) vom Bach.

Parken

Im Bereich der Skilifte ist ein großer Parkplatz. Am Anfang der Aufstiegsroute ist eine Box für eine freiwillige Parkgebühr angebracht!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Panico hat den Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler herausgebracht, der im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich ist.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY-22 Berchtesgaden Untersberg im detailgetreuen Maßstab 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
500 hm
Abstieg
500 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.