Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Göller von Lahnsattel über "Kreuzerweg"
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Göller von Lahnsattel über "Kreuzerweg"

· 2 Bewertungen · Wanderung · Mostviertel
Profilbild von Martin Pfeiffer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martin Pfeiffer
  • Ausblick unterhalb vom Wieselboden auf der offenen Fläche
    / Ausblick unterhalb vom Wieselboden auf der offenen Fläche
    Foto: Martin Pfeiffer, Community
  • /
    Foto: Martin Pfeiffer, Community
  • /
    Foto: Martin Pfeiffer, Community
  • /
    Foto: Martin Pfeiffer, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 km
Schneller Aufstieg von Süden auf den Terzer Göller bzw. den Göller durch strategisch gut platzierte Abkürzungen über wenig bis kaum markierte Wanderwege sowie Fortstraßen. Stellenweise, besonders auf den Abkürzungen, ein wenig anspruchsvoller.
mittel
Strecke 8,9 km
4:30 h
750 hm
750 hm
1.765 hm
1.015 hm
Ein Naturerlebnis des besonderen Art. Entlang von Forststraßen und wenig bis kaum markierten Wegen geht es durch die idyllische Natur direkt zur Spitze des Göllers.

Autorentipp

Unbedingt bei Schönwetter bevorzugen, da der Kreuzerweg bei Regen beziehungsweise Schlechtwetter schwer begehbar ist.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.765 m
Tiefster Punkt
1.015 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dem "Kreuzerweg" (siehe detailierte Wegbeschreibung) ist Trittfestigkeit, auf Grund von Absturzgefahr, wichtig. Zu Vorsicht ist ebenfalls bei Schnee, Eis oder Regen, besonders entlang des Kamms, geraten.

Start

Lahnsattel (1.014 m)
Koordinaten:
DD
47.774944, 15.485616
GMS
47°46'29.8"N 15°29'08.2"E
UTM
33T 536382 5291400
w3w 
///anfassen.anfing.haltbar

Ziel

Göller

Wegbeschreibung

Aufstieg

Die Wanderung beginnt mit einem kurzen Weg entlang einer Forststraße bis zur ersten Weggabelung. Nun kann entweder die Schotterweg rechts genommen werden (wie später beim Abstieg), oder eine Abkürzung direkt in den Norden durch den Wald. Nimmt man diese gelangt man anschließend auf eine etwas stärker bewachsene offene Fläche, und schließlich wieder auf die besagte Forststraße. Dieses folgt man nun weiter bis zum Wieselboden, sowie weiter den neu gebauten Streckenabschnitt (Stand August 2018), bis diese etwas höher gelegen von der Bäreneckhütte (Jagdhütte) endet. Sie befinden sich zwischen zwei Bergkämmen, dem Einstiegspunkt des sogenannten "Kreuzerwegs".

Hier geht es direkt nach der Steinwand rechts hinauf den linken Kamm entlang mit Blick auf den Terzer Göller. Diese Passage ist etwas anspruchsvoller auf Grund des steileren Terrains. Oben angekommen folgen Sie einem leicht markierten Weg, welcher Sie direkt zum Terzer Göller, und anschließend weiter zum Gipfelkreuz des Göllers bringt.

Abstieg

Hinunter geht es über den selben Weg, über "Am Fleck" und anschließend erneut zum Wieselboden. Nun wird empfohlen, aus konditionstechnischen Gründen, der Forstraße bis zum Parkplatz zu folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Am besten mit dem KFZ nach Lahnsattel.

Parken

Lahnsattelparkplatz - kostenlos (Platz für ungefär 15 PKW)

Koordinaten

DD
47.774944, 15.485616
GMS
47°46'29.8"N 15°29'08.2"E
UTM
33T 536382 5291400
w3w 
///anfassen.anfing.haltbar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderbekleidung, feste Schuhe sowie bei Schlechtwetter Regenschutz. Im Sommer ist, besonders auf den Abkürzungen, auf Grund der oft hohen Vegetation, eine lange Hosen zu empfehlen. Eventuell Handschuhe. Im Winter natürlich eine ensprechende Ausrüstung vorbereiten.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Manfred FIchter
24.09.2018 · Community
Wunderschöne und spannende Wanderung, auf jeden Fall zu empfehlen.
mehr zeigen
Gemacht am 21.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Höchster Punkt
1.765 hm
Tiefster Punkt
1.015 hm
aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.