Start Touren Göller Karlgrube direkt
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Göller Karlgrube direkt

Skitour · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Sankt Pölten Verifizierter Partner 
  • Parkplatz neben B23, vor dem Donaudörfl
    / Parkplatz neben B23, vor dem Donaudörfl
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Ski tragen bis zu den letzten Häusern des Donaudörfl (ca. 8min)
    / Ski tragen bis zu den letzten Häusern des Donaudörfl (ca. 8min)
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Auf einem Ziehweg geht es gemächlich bergan, Blick ins Kar
    / Auf einem Ziehweg geht es gemächlich bergan, Blick ins Kar
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • über schöne freie Schneisen
    / über schöne freie Schneisen
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • nach dem steilen Wald zu einer Forstraße
    / nach dem steilen Wald zu einer Forstraße
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Forstraße links ca. 100m bis es im Graben weitergeht
    / Forstraße links ca. 100m bis es im Graben weitergeht
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Blick in den Einstieg des Grabens
    / Blick in den Einstieg des Grabens
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Das herrliche Kar
    / Das herrliche Kar
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Im Kar aufwärts
    / Im Kar aufwärts
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Im oberen Bereich zunehmend steiler
    / Im oberen Bereich zunehmend steiler
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Blick zurück
    / Blick zurück
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Die obersten Meter am besten zu Fuß, Steilheit ca. 40°
    / Die obersten Meter am besten zu Fuß, Steilheit ca. 40°
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Von der Scharte Blick hinab
    / Von der Scharte Blick hinab
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Von der Scharte Blick Richtung Westen
    / Von der Scharte Blick Richtung Westen
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • Tiefblick
    / Tiefblick
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • In der Scharte
    / In der Scharte
    Foto: Norman Schmid, ÖAV Sektion Sankt Pölten
Karte / Göller Karlgrube direkt
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7

Landschaftlich besonders schöne Skitour auf den Göller über die Karlgrube. Besonders im oberen Teil alpines Ambiente mit Felseinrahmung. Zu Unrecht weniger begangen als die Standardroute vom Lahnsattel zum Terzer Göller.
mittel
7,9 km
3:30 h
724 hm
723 hm
Landschaftlich sehr schöner Aufstieg über einen Graben und dann ein Kar mit tollem alpinem Ambiente. Der Ausstieg ist steil und erfordert gute Ski- bzw. Steigtechnik. Der Karlgraben ist besonders bei NW-Sturm eine gute Alternative zur Lahnsattel-Tour, da windabgewandt.
outdooractive.com User
Autor
Norman Schmid 
Aktualisierung: 03.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1643 m
920 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Durch das Kar mit den steilen Flanken im Sektor Süd, SO, SW müssen stabile Schneebedingungen herrschen. Nach Stop or Go bei Lawinenstufe 3 sollte die Tour nicht begangen werden.

Ausrüstung

Harscheisen mitnehmen, da der obere Teil der Karlgrube bei Harsch heikel ist.

Start

Parkplatz Donaudörfl bei Lahnsattel (919 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.771919, 15.512180
UTM
33T 538374 5291077

Ziel

Ziel: Scharte der Karlgrube, Ende: Parkplatz Donaudörfl

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Donaudörfl (an der B23) geht es zu Fuß wenige Minuten über eine Forststraße entlang, bei einer Gabelung (links Schottergrube) den linken Weg nehmen (gerade weiter geht es übe den Saugraben zur Rundtour der Karlgrube).

Weiter bis zu den letzten Häusern, wieder den Weg links nehmen, dann gerade weiter. Ab hier sieht man bereits das schöne Kar der Karlgrube. Im Wald über eine freie Schneise leicht ansteigend weiter, dann in einem Rechtsbogen etwas stärker ansteigend bis der Bach an der rechten Seite überquert wird. Weiter ansteigend im Hochwald in einem Linksbogen ansteigend, dann am besten über den lichten Nadelwald links höher, dann steiler, bis eine querende Forstraße erreicht wird. Links weiter leicht abwärts, bis wieder der Graben erreicht wird. Hier ein guter Rastplatz uind guter Blick in das Kar bis zur Scharte.

Im Graben weiter hinauf, der zunächst etwas weiter ist und sich zunehmend verengt. Hier ist gute Steigtechnik gefragt. Immer im Graben weiter bis man in das schöne Kar kommt, das wieder etwas flacher ist. Die letzten 200 Hm wieder steiler werdend, immer in der Mitte des Kar haltend. Man sieht meist einige Wechten am Grat. Es wird der Ausstieg rechts eines markanten Felsens gewählt. Die letzten Höhenmeter sehr steil mit ca. 40°, am besten den Ausstieg zu Fuß mit Ski am Rucksack oder geschultert (bei Harsch nicht zu spät die Ski abschnallen, da sehr steil). An der Scharte angekommen sehr schöner Blick nach Norden über die NÖ Voralpen. 

Je nach Wetter weiter links zum Großen Göller oder nach rechts zum Kleinen Göller. Bei Sturm verzichtet man besser auf den Gipfel.

Abfahrt wie Aufstieg. Sehr schöne und steile Einfahrt, die sichere Skitechnik verlang. Dann bei ca. 30-35° in das Kar hinunter. Bei der Latschen und Kiefernzone links halten, um die Einfahrt in den Graben zu erreichen. Im Graben hinab bis zur Forstraße. Diese links leicht bergan stapfend bis zum lichten Wald, den man herrlich zwischen den Bäumen hinabfahren kann. Bei einer kleinen Lichtung wieder links einer Forstraße folgen, bis man wieder zur Aufstiegsspur zurückkommt, die nach rechts hinab zum Bach zieht, den man wieder überquert. Dann über schöne Waldschneise hinab zur Forststraße, die man bei genügend Schneelage entlang fährt. Zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr schwierig erreichbar.

Anfahrt

PKW Fahrt von St. Pölten kommend bis zur Ortschaft Lahnsattel, dann noch ca. 600m weiter bis zu Parkplatz beim Donaudörfl neben B23 auf der linken Seite.

Von Süden kommend nach Frein an der Mürz und dann weiter Richtung Ortschaft Lahnsattel, ca. 600m davor auf der rechten Seite der Parkplatz beim Donaudörfl.

Parken

Großer Parkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
724 hm
Abstieg
723 hm
Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.