Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gletscherzunge
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freeride empfohlene Tour

Gletscherzunge

Ski-Freeride · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hohe Munde Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Einfahrt in die Gletscherzunge
    / Einfahrt in die Gletscherzunge
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Einfahrt in den zweiten Hang
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick zurück zum zweiten langen Hang
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Langer Hang nach der Schlüsselstelle
    Foto: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 3300 3200 3100 3000 2900 2800 2700 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Die Klassische Freeride Verbindung vom Rettenbacher auf den Tiefenbacher Gletscher.
mittel
Strecke 1,3 km
0:20 h
0 hm
450 hm
Die Abfahrt über die Gletscherzunge zum Tiefenbachferner ist ein Klassiker in Sölden. Landschaftlich ist die Abfahrt ein Highlight. Die Schwierigkeiten halten sich in Grenzen, einzig der etwas steilere Schnapper im Mittelteil ist häufig etwas steinig und abgeblasen. Gletscherspalten gibt es auf dieser Abfahrt keine mehr. Bei schlechter Sicht kann die Orientierung aber anspruchsvoll werden- vor allem die Linienwahl im Mittelbereich ist dann problematisch. Der Sammelpunkt am Ende der Abfahrt sollte am Pistenrand erfolgen und nicht im Staubereich bei der großen Lawinenverbauung (Geländefalle!).

Autorentipp

Wenn die Rettenbachseite bereits zerfahren ist oder die Schneebedingungen im restlichen Gebiet schlecht sind, ist die Gletscherzunge häufig ein Joker.
Profilbild von Thomas Wanner
Autor
Thomas Wanner 
Aktualisierung: 23.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.243 m
Tiefster Punkt
2.793 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nach der ersten flachen Passage nicht zu weit rechts (im Abfahrtssinn) einfädeln, da dort sehr häufig Triebschneepakete eingelagert sind. Der Sammelpunkt am Ende der Abfahrt nicht im flachen Bereich vor dem Lawinendamm wählen, sondern am Rand der Skipiste.

Weitere Infos und Links

Aktueller Pistenstatus:

https://www.soelden.com/de/winter/live-info/lifts-slopes/liftstatus.html

Start

Schwarze Schneid 2 Bergstation (3.243 m)
Koordinaten:
DD
46.925868, 10.929669
GMS
46°55'33.1"N 10°55'46.8"E
UTM
32T 646905 5198733
w3w 
///sämtlicher.örtlich.abstecher

Ziel

Tiefenbach Gletscher Restaurant

Wegbeschreibung

Von der Bergstation Schwarze Schneid 2 startet man die Route in östliche Richtung über die breite Gletscherzunge. Man bleibt eher im Mittelbereich und genießt das alpine Ambiente in mäßig steilem Gelände. Am Ende des ersten Teils wird das Gelände aprupt steiler. Hier ist es wichtig, dass man sich nicht zu weit in den orographisch (im Sinne der Abfahrt) rechten Teil bewegt, da diese Steile Rinne oft eingeblasen ist.

Nach ca. 50 Höhenmetern erreicht man den steinigen Mittelteil. Meist muss man dort ein paar Meter vorsichtig abrutschen. Nach weiteren 20 Höhenmetern hat man die Möglichkeit nach rechts auszuscheren und den zweiten langen Hang zu erreichen.

Das Gelände ist dort sehr großzügig und lädt zum Gasgeben ein. Der Hang wird immer offener und fällt zunehmend nach links (zum Lawinenstaudamm) ab. An geeigneter Stelle schert man wieder nach rechts aus und erreicht den Pistenrand (Sammelpunkt).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverbindung vom Ötztal Bahnhof nach Sölden.

Weitere Infos unter vvt.at

Anfahrt

Inntalautobahn bis nach Ötz. Von dort ins Ötztal in 45min bis nach Sölden.

Parken

Direkt bei der Giggijochbahn oder etwas weiter nördlich bei der Gaislachkogelbahn.

Koordinaten

DD
46.925868, 10.929669
GMS
46°55'33.1"N 10°55'46.8"E
UTM
32T 646905 5198733
w3w 
///sämtlicher.örtlich.abstecher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Freerideausrüstung ist ausreichend. Keine seiltechnischen Ausrüstungsgegenstände notwendig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,3 km
Dauer
0:20 h
Abstieg
450 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geeignet für Snowboards freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.