Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Gleiwitzer Höhenweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Gleiwitzer Höhenweg

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Zell am See-Kaprun
Profilbild von Ingo Pieper
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ingo Pieper 
  • Am Wanderparkplatz
    / Am Wanderparkplatz
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Wegverlauf
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Tote Bäume am Weg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Unterwegs
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Unterm Rettenzink
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Unterm Rettenzink
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Brandlsee
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Blick zum Hocheiser
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Das Imbachhorn
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Imbachhorn
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Hohe Tenn
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Weitblicke
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Sonnenaufgang an der Gleiwitzer Hütte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Sonnenaufgang an der Gleiwitzer Hütte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Gleiwitzer Höhenwenweg im ersten Sonnenlicht
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / In der unteren Jägerscharte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / In der unteren Jägerscharte
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Auf dem Gleiwitzer Höhenweg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Der Grat zum Kempsenkogel
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Über den Stauseen
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Am Kempsenkogel
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Beim Abstieg
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Tiefblicke
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Botanische Highlights gibt es auch
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Unten an der Höhenburg. Hier ist die Einsamkeit vorbei....
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / An der Fürthermoar Alm
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Beim Rückweg zum Parkplatz
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Servus
    Foto: Ingo Pieper, Community
  • / Beim Abstieg
    Foto: Ingo Pieper, Community
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km
3-tägige Rundtour über Rettenzink, Imbachhorn, Gleiwitzer Hütte und Kempsenkogel in wunderschöner Landschaft mit eindrucksvollen Tiefblicken
mittel
Strecke 30,3 km
48:00 h
2.805 hm
2.804 hm

Wunderschöne Runde mit Anfangs steilen, aber leichten Pfaden durch Wälder und über Almwiesen.

Optional können die Aussichtsberge Rettenzink und Imbachhorn mit relativ wenig Zeitaufwand bestiegen werden.

Die Übernachtung in der Gleiwitzer Hütte ist obligatorisch und absolut lohnenswert.

Der Gleiwitzer Höhenweg ist gleichermaßen wunderschön und fordernd.

Auf schmalen, ausgesetzten Pfaden muss über mehrere Stunden hinweg die Konzentration gewahrt werden.

Erst nachdem die steilen Geröllhänge beim Abstieg überwunden sind und der Weg in Wiesenhänge übergeht, wird der Weg wieder einfach.

Autorentipp

Die Gleiwitzer Hütte bietet eine tolle Halbpension mit Frühstück bereits um 5 Uhr an.

Absolut empfehlenswert ist der frisch gebackene Hefezopf am morgen:-)

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kempsenkogel, 3.090 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Gletscherjet, 903 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Tenn ist nur bei besten Verhältnissen begehbar. Bei unstabilem Wetter sollte vom Gipfelglück Abstand genommen werden (ging mir persönlich leider auch so).

Zwischen unterer und oberer Jägerscharte sind einige grasige, steile Stellen. Bei Nässe unangenehm.

Weitere Infos und Links

Gleiwitzer Hütte:

https://www.gleiwitzerhuette.at

Fürthermoar Alm:

https://www.fuerthermoar.at

Start

Parkplatz Kaprun Gletscherjet (930 m)
Koordinaten:
DD
47.229726, 12.728786
GMS
47°13'47.0"N 12°43'43.6"E
UTM
33T 328074 5233195
w3w 
///gewinn.farbtöne.falschen

Ziel

Parkplatz Kaprun Gletscherjet

Wegbeschreibung

Direkt am Parkplatz startet ein Weg in Richtung Gleiwitzerhütte. Diesem folgen wir bis zur ersten Wegverzweigung. Ab hier ist der Brandlschartenweg ausgeschildert, dem wir stetig bis zur Brandscharte folgen.

Nach optionaler Begehung der rechts- und links liegenden Berge geht es weiter den Beschilderungen bis zur Gleiwitzer Hütte entlang.

Am nächsten Tag ist ein früher Aufbruch nötig. Frühstück gibt es in der Hütte ab 5 Uhr.

Zunächst windet sich der Weg ohne großen Höhengewinn bis zur unteren Jägerscharte, welche wir nach Überschreiten eines kleinen unproblematischen Schneefeldes erreichen. Ab hier wird es nun anspruchsvoll. Über einige Kilometer geht nun ein steiler, fast durchgehend versicherter Steig bis zur Verzeigung zum Hohen Tenn. Wir gehen an der Abzweigung nach rechts durch einen ebenfalls versicherten Kamin hinab in Richtung Mooserboden. Zunächst steil, später immer flacher werdend windet sich der Weg nun über einen Bach und immer in Richtung Staumauer des Mooserboden Stausees. Unten angelangt hat man die Wahl entweder nach links zum Alfred Schwaiger Haus aufzusteigen oder nach rechts über die Staumauer zu gehen. Wir nehmen den Weg über die Mauer und weiter durch den Kräuter Lehrpfad bis zur Fürthermoaralm. Hier herrscht tagsüber reges Treiben der Tagestouristen, aber ab 17:00 Uhr, wenn der letzte Bus abgefahren ist, wird es ruhiger und eine Übernachtung bietet sich an.

Ab hier kann man einem kleinen, rot-weiß markierten Pfad parallel zur Straße folgen und bis zum Alpenhaus Kesselfall absteigen. Nimmt man kurz vor dem Haus den Weg Richtung Klammsee, kommt man direkt am Parkplatz Gletscherjet aus, wo wir die Tour begonnen haben

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Kaprun mit dem Bus zum Gletscherjet.

Rückweg zu Fuß zum Gletschjet oder mit dem Verbund Bus ab Mooserboden zum Schrägaufzug, dann zum Alpenhaus Kesselfall und ab dort zu Fuß zum Parkplatz Gletscherjet.

Anfahrt

Aus Deutschland kommend von der A8 auf die A 93 Richtung Inzell wechseln. Die Abfahrt Oberaudorf nehmen und ab hier über Walchsee, Sankt Johann, Saalfelden und Zell am See nach Kaprun. Nun den Schildern Richtung Kitzsteinhorn folgen bis zum Parkplatz Gletscherjet.

Parken

Auf dem kostenlosen (rioesengroßen) Parkplatz der Bergbahnen Gletscherjet.

Koordinaten

DD
47.229726, 12.728786
GMS
47°13'47.0"N 12°43'43.6"E
UTM
33T 328074 5233195
w3w 
///gewinn.farbtöne.falschen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 40 - "Glocknergruppe"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Bergwanderausrüstung. Bei Schnee evtl Pickel und Steigeisen

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Philipp Scholz · 26.08.2021 · Community
Ist ein Klettersteigset von Nöten, auf dem einen Bild lässt es sich nicht deuten. Vielen Dank
mehr zeigen
Antwort von Ingo Pieper  · 26.08.2021 · Community
Hallo Philipp, Wenn Du Probleme mit Tiefblicken hast, nimm ruhig eins mit. Vielen gibt das etwas mehr Sicherheit. Aufgrund der Schwierigkeit der Wege ist aber keines nötig ( Würde sagen, eine Stelle KS A/B, wenn überhaupt). Ich persönlich hätte ein KS eher als hinderlich empfunden. Frag aber bei der Hüttenwirtin nach der Schneesituation. Evtl brauchst Du nen Eispickel und Steigeisen, je nach Restschnee / Eis. VG

Bewertungen

5,0
(1)
Ingo Pieper 
19.10.2018 · Community
Gemacht am 19.07.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,3 km
Dauer
48:00 h
Aufstieg
2.805 hm
Abstieg
2.804 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.